10x Kardinalfisch - Tanichthys albonubes
  • Interessantes Balzverhalten
  • fürs Gesellschaftsbecken
  • für den Gartenteich
  • Anfängertauglich, züchtbar

10x Kardinalfisch - Tanichthys albonubes

| 0 beantwortete Fragen
19,99*   23,99 € *
Inhalt: 10 Stück (2,00 € * / 1 Stück)

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar, Expresslieferung möglich Expresslieferung

Mehr als 20 Artikel auf Lager

16.67% gespart! Unser alter Preis: 23,99 €

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Wird oft zusammen gekauft

Gesamtpreis: 44,97 € *

Bereits seit den 30ern bereichert der Kardinalfisch, Tanichthys albonubes, die Aquaristik und... mehr
10x Kardinalfisch - Tanichthys albonubes
" Kardinalfische sind quasi „die alten Hasen“ der Aquaristik und begeistern noch heute durch ihre Einfachheit und ihr Balzverhalten. Man kann den Blick nur schwer von ihnen abwenden, wenn sie durch das Aquarium wirbeln und für Lebendigkeit sorgen. Mit ein wenig Geschick lassen sie sich selbst von Anfängern schon vermehren und sind ideale Anfängerfische, die den Sommer über sogar im Gartenteich verbringen können! " - Garnelio
Beschreibung

Bereits seit den 30ern bereichert der Kardinalfisch, Tanichthys albonubes, die Aquaristik und hat seither nichts von seinem Charme eingebüßt. Mit seinen 3,5-5 cm kann der recht kleine und auch unkomplizierte Fisch  problemlos bei Zimmertemperatur und selbst im Teich von Aquaristik Einsteigern gehalten werden. Albonubes bezieht sich auf das lateinische albus für weiß und nubes für Wolke ab und deklariert damit das einstige Habitat des White Cloud Mountain- dem Weiße-Wolke-Berg.

Ursprünglich entstammt dieser entfernt den Bärblingen zugeordnete Fisch südchinesischen klaren und eher langsam fließenden bis stehenden Bergbächen mit verkrauteter Uferzone und schien in den 80er Jahren sogar ausgestorben zu sein. Im Herbst 2003 wurde allerdings eine sehr kleine Population im Norden von Guangzhou entdeckt, ebenso auf der Insel Hainan und einem in die Halong-Bucht in Vietnam einfließenden Fluss. Es wird vermutet, dass wildlebende Gruppen in Hongkong und Shenzhen mittlerweile ausgestorben sind, da der Kardinalfisch sich in freier Wildbahn eher schlecht vermehrt und künstliche Wasserumleitungen sowie Regenwaldrodungen seine Arterhaltung massiv gefährden.

Der Kardinalfisch ist die Nominatform, von der es Zuchtformen wie den Kardinal Schleierschwanz gibt. In der Grundfärbung ist der Körper dunkel bis hellgrün gefärbt, wobei die Bauchunterseite wesentlich heller scheint. Von den Kiemendeckeln bis zur Schwanzflosse liegt ein feines schwarzes Längsband auf, über dem sich ein erstes zartrosafarbenes Band zieht. Kurz vor der Schwanzflossenwurzel befindet sich, wie auchbei der Zuchtform, ein schwarzer deutlicher Fleck. Die recht weit hinten angesetzte Rückenflosse beginnt auf derselben Höhe wie die recht kleine Afterflosse, die beide körpernah transparent gelblich schimmern und sowohl weiß, als auch schwarz gesäumt sein könen. Die Bauchflosse kann dieselbe Färbung aufzeigen. Die Brustflossen sind transparent bis gelblich, die Schwanzflosse ist ebenfalls durchscheinend und weist lediglich hinter der Wurzel einen roten Fleck auf. Im Artaquarium bilden Kardinäle kräftigere Farben und auch größere Körperformen aus, als solche, die im Gesellschaftsaquarium mit möglichen Störfischen gehalten werden. Die kann sogar bei der Teichhaltung beobachtet werden, wenn die Tiere im Herbst zum Überwintern ins Aquarium herein geholt werden. Die Männchen sind territorial und bilden Laichreviere, die sie aktiv verteidigen, ohne anderen dabei allerdings zu schaden.

Die Männchen unterscheiden sich von den Weibchen optisch durch deutlich ausgeprägtere Farben sowie einen schlankeren Körperbau. Die Weibchen hingegen bleiben entsprechend blasser und etwas plumper mit deutlich fülligerem Umfang. Laichbereite Weibchen können, ähnlich wie Guppys, kugelrund und extrem füllig werden. Obwohl Kardinalfische bereits in kühleren Temperaturen um die 20 °C herum prima zurecht kommen und eher mit warmen Gefilden Probleme bekommen, lassen sie sich sowohl mit einer kurzfristigen Temperaturerhöhung und einer intensiven Lebendfütterung zur Zucht stimulieren.

Die Männchen werben mit aufgestellten Flossen um die Weibchen, umkreisen sie und mutieren zu regelrechten „Posern“. Kardinälchen sind Freilaicher, und laichen im gesamten Aquarium ab. Da sie hin und wieder aber zu Laichräubern werden, lohnt sich das Ablaichen im Aufzuchtaquarium, wenn man Wert auf eine hohe Jungtieranzahl legt. Das Ablaichaquarium benötigt keine besonderen Vorkehrungen. Ein Fassungsvermögen von ca. 20 Litern reicht völlig aus, Moose und feine Pflanzen dienen als Laichstubstrat. Jungtiere sollten quasi „im Futter stehen“ und permanent fressen. Sie schlüpfen nach ca. 48 Stunden und werden mit Infusorien und Artemia Nauplien angefüttert. Lebendfutter verhindert eine zu zügige Verunreinigung des Wassers, wie es bei beispielsweise bei Granulaten oder Staubfutter passieren kann. Eine sehr gute Wasserhygiene ist sehr wichtig, teilweise kann das Wasser mehrfach am Tag bis zu 60% mit Wasser aus dem Gesellschaftsaquarium gewechselt werden. Die Jungen sind sehr winzig und sollten erst zu ihren Eltern zurück gesetzt werden, wenn sie groß genug sind, dass sie nicht Gefahr laufen, gefressen zu werden.

Kardinalfische sind Schwarmfische, die grundsätzlich in Gruppen ab mindestens 8, besser aber ab 12 oder mehr Tieren im Schwarm gehalten werden, damit sie ihr entsprechendes Verhalten innerartlich auch ausleben können. Der Bodengrund kann aus hellem grobkörnigem Kies sein, Moorkienwurzeln und Steine bilden Sichtschutz und Reviere, stellenweise dichte Bepflanzung bietet schüchternen und gestressten Tieren die Möglichkeit zur Erholung und zum Rückzug. Wasserwerte mit pH-Werten zwischen 6-7,5, einer Wasserhärte von 4-30° dGH, sowie eher niedrigeren Temperaturen von 17-22°C werden gut vertragen. Dauerhafte Temperaturen über 23°C können Erkrankungen auslösen.

Die Vergesellschaftung mit Bärblingen und friedlichen Fischen sowie Krebsen ist möglich, Zwerggarnelen könnten unter Umständen gefährlich leben.
Kardinäle sind Allesfresser - Lebendfutter und Frostfutter werden bevorzugt, allerdings sollte ihr Menü auch mit Trocken- und Flockenfutter sowie Algen und anderen pflanzlichen Futtersorten abwechslungsreich gestaltet werden.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name:Tanichthys albonubes
Deutscher Name:Kardinalfisch, Kardinälchen
Schwierigkeitsgrad:für Anfänger
Herkunft/Verbreitung:Südasien
Färbung:dunkel- hellgrüne Grundfärbung, Flossen gelblich mit teilweise schwarzen und weißen Säumen, deutlicher Fleck auf Schwanzwurzel, Schwanzflossenansatz rot gefärbt
Alterserwartung: 6-8 Jahre
Wasserparameter:GH 2-20, KH 2-15, pH 6-7,5, Temperatur 18-22°C
Beckengröße:ab 60 l
Futter: Allesfresser, Lebend- und Frostfutter, Granulat, Trockenfutter, Algen
Zucht: einfach
Verhalten: friedlich/territorial
Gruppengröße: mindestens 8 Tiere
Weiterführende Informationen:
  • 200085
Kundenbewertungen (1)
5 von 5
Durchschnittliche Bewertung
19.04.2019

Alle Fische fit, schöne...

Alle Fische fit, schöner Schwarmfisch

Alle 1 Bewertungen
5 / 5
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "10x Kardinalfisch - Tanichthys albonubes"
5 von 5
Durchschnittliche Bewertung
19.04.2019

Alle Fische fit, schöne...

Alle Fische fit, schöner Schwarmfisch

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Aqua Outlet
Neu im Shop
Expertenblog

Garnelio lässt die Krabben tanzen!

Garnelio gehört zu den größten Onlineshops für wirbellose Aquarientiere weltweit!

Viele Artikel gibt es exklusiv nur bei uns im Shop.

lernen Sie uns kennen
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
0  Kundenfragen und -antworten

10x Kardinalfisch - Tanichthys albonubes

Artikel:
10x Kardinalfisch - Tanichthys albonubes

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Keine Fragen vorhanden
-20.84 %
10x Neon schwarz  -  Hyphessobrycon herbertaxelrodi 10x Neon schwarz - Hyphessobrycon...
(3)
Inhalt 10 Stück (1,90 € / 1 Stück)
18,99* Alter Preis: 23,99 €
-16.68 %
2 x Antennenwels - Ancistrus sp. 2 x Antennenwels - Ancistrus sp.
(2)
Inhalt 2 Stück (7,50 € / 1 Stück)
14,99* Alter Preis: 17,99 €
-26.33 %
10 x Zebrabärbling - Brachydanio rerio 10 x Zebrabärbling - Brachydanio rerio
(4)
Inhalt 10 Stück (1,40 € / 1 Stück)
13,99* Alter Preis: 18,99 €
-15.01 %
10 x Roter Neon - Paracheirodon axelrodi - DNZ 10 x Roter Neon - Paracheirodon axelrodi - DNZ
(7)
Inhalt 10 Stück (1,70 € / 1 Stück)
16,99* Alter Preis: 19,99 €
-18.98 %
Teich Posthornschnecke - Planorbarius corneus Teich Posthornschnecke - Planorbarius corneus
(17)
Inhalt 1 Stück
2,39* Alter Preis: 2,95 €
Geweihschnecke Sun Snail - Clithon corona Geweihschnecke Sun Snail - Clithon corona
(50)
Inhalt 1 Stück
2,99*
Big Stripe Mosaik Rennschnecke - Neritina sp. Big Stripe Mosaik Rennschnecke - Neritina sp.
(30)
Inhalt 1 Stück
2,99*

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!