3 x Pandaschmerle - Protomyzon pachychilus
3 x Pandaschmerle - Protomyzon pachychilus
3 x Pandaschmerle - Protomyzon pachychilus
   
  • wunderschöne Schmerle
  • Aufwuchsfresser
  • friedlicher Gruppenfisch
  • ideal mit Bienengarnelen

3 x Pandaschmerle - Protomyzon pachychilus

 € 44,99
Inhalt: 3 Stück (15,00 € * / 1 Stück)

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

10% gespart! Unser alter Preis: 49,99 €
Die Pandaschmerle oder Panda Bergbachschmerle (Yaoshania pachychilus, Synonym Protomyzon... mehr
3 x Pandaschmerle - Protomyzon pachychilus
" Die wunderschöne Panda Bergbachschmerle ist noch nicht lange in der Aquaristik vertreten. Ihr Jugendkleid ist kontrastreich und kommt im Aquarium richtig gut zur Geltung. Die Nachzucht des Fisches ist mittlerweile mehrfach in der Aquaristik gelungen und sollte unbedingt weiter verfolgt werden, da die Fische in der Natur durch Umweltzerstörung stark gefährdet sind. " - Garnelio
Beschreibung

Die Pandaschmerle oder Panda Bergbachschmerle (Yaoshania pachychilus, Synonym Protomyzon pachychilus) ist als Jungfisch ein absoluter Knaller: schwarze und weiße Querbinden zieren die schlanken Fische aus China. Sie werden maximal 6 cm groß. Die Färbung der adulten Fische ist ein hellgraues und dunkelgraues Streifenmuster - immer noch ausgesprochen attraktiv, wenn auch nicht ganz so kontrastreich wie das Jugendkleid. In ihrer Heimat gilt sie als gefährdete Art, daher sollte man der Nachzucht dieses wunderschönen und mit Garnelen sehr gut kompatiblen Fisches große Aufmerksamkeit widmen.

In der Natur leben Panda Bergbachschmerlen in ganz ähnlichen Habitaten wie Bienengarnelen: pflanzenlos, mit Falllaub am Boden, sauberes und weiches Wasser.

Yaoshania pachychilus fühlt sich in einer kleinen Gruppe am wohlsten. Die Pandaschmerle braucht eher kühles, weiches Wasser mit einem Leitwert von 200-250 µS und maximal 24 °C, wobei die Werte übers Jahr gerne auf bis 15 °C fallen dürfen. Die Wasserqualität sollte gut sein, der Sauerstoffgehalt hoch. Hohe Nitratwerte werden besonders schlecht vertragen. Da die Schmerlen den Bodengrund gerne nach fressbarem durchkämmen, sollten Sie als Substrat für das Aquarium feinen Kies oder Sand wählen. Abgerundete Körnchen sind sehr empfehlenswert. Für die Zucht ist ein Teil des Aquariums mit grobem Kies förderlich.

Die Pandaschmerle ist ein Aufwuchsfresser, der sich überwiegend pflanzlich von Algenaufwuchs und Biofilmen ernährt. Beim Futter muss dies berücksichtigt werden. Zu stark proteinlastige Nahrung ist nicht gut für diesen schönen Fisch, auf Mückenlarven und ähnliches sollte daher verzichtet werden. Entsprechende Futtertabs für Pflanzen fressende am Boden lebende Fische sollten daher zum regelmäßigen Futter gehören. Im Prinzip werden Pandaschmerlen wie Bienengarnelen ernährt - zu denen sie auch von den Wasserwerten her hervorragend passen.

Die Geschlechter kann man anhand der Genitalpapille unterschieden, diese ist jedoch für unerfahrenere Halter schwer zu erkennen. Insgesamt sind die Weibchen jedoch kräftiger als die Männchen und von der Zeichnung her oft weniger kontrastreich.

Pandaschmerlen sind Freilaicher, sie legen ihre Eier gern über gröberem Kies ab. Die Jungtiere leben zunächst im groben Kies. Wenn sie herauskommen, werden sie mit Artemia Nauplien versorgt. Etwas Mulm am Aquarienboden liefert Mikroorganismen für die Ernährung der Jungfische. Kräftige Wasserwechsel und gutes Futter fördern die Laichbereitschaft.

Inhalt: 3 Stück

Größe: 2-3 cm

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Yaoshania pachychilus (Synonym Protomyzon pachychilus)
Deutscher Name: Pandaschmerle, Panda-Bergbachschmerle
Schwierigkeitsgrad: für Fortgeschrittene
Herkunft/Verbreitung: China
Färbung: Jugendkleid: schwarz-weiße Blockstreifen quer über den Körper, Alterskleid: verschwommenes Muster aus hellgrauenn und dunkelgrauen Flecken
Alterserwartung: unbekannt
Wasserparameter: GH bis 6, KH 0 bis 3, pH 6 bis 7, Temperatur 15 bis maximal 24 °C
Beckengröße: ab 54 l
Futter: Aufwuchs, Algenbeläge, Kleinstorganismen, Futtertabletten für Allesfresser, etwas Lebendfutter oder Frostfutter (Wasserflöhe, Artemia und Cyclops, keine Mückenlarven)
Zucht: möglich, erfordert etwas Sorgfalt
Verhalten: friedlich
Gruppengröße: Gruppe ab 6 Tiere
Weiterführende Informationen: Welche Fische vertragen sich mit Garnelen?, Vergesellschaftung von Fischen und Zwergkrebsen, Vergesellschaftung von Fischen und großen Flusskrebsen
  • 500103
Garnelenlutscher
Neu im Shop
Topseller
Expertenblog
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "3 x Pandaschmerle - Protomyzon pachychilus"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

-23.54 %
NEU
10 x Roter Neon - Paracheirodon axelrodi - DNZ 10 x Roter Neon - Paracheirodon axelrodi - DNZ
Inhalt 10 Stück (1,30 € / 1 Stück)
12,99 €* Alter Preis: 16,99 €
-21.06 %
NEU
10 x Blauer Neon - Paracheirodon simulans 10 x Blauer Neon - Paracheirodon simulans
Inhalt 10 Stück (1,50 € / 1 Stück)
14,99 €* Alter Preis: 18,99 €
-18.92 %
NEU
10 x Schwanzstreifenrasbora - Boraras urophthalmoides 10 x Schwanzstreifenrasbora - Boraras...
Inhalt 10 Stück (3,00 € / 1 Stück)
29,99 €* Alter Preis: 36,99 €
Zuletzt angesehen