Filtermaterial Vorfilterung

Das Wort "Vorfilterung" beschreibt auch hier bereits worum es geht. So wird dieses Filtermaterial verwendet, um dem Hauptfiltermaterial mit seinen wichtigen Nutzbakterien eine längere Standzeit zu gewähren, da es somit nicht so oft gereinigt werden muß.

Filtermaterial Vorfilterung Das Wort "Vorfilterung" beschreibt auch hier bereits worum es geht. So wird dieses Filtermaterial verwendet, um dem Hauptfiltermaterial mit seinen wichtigen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Filtermaterial Vorfilterung

Das Wort "Vorfilterung" beschreibt auch hier bereits worum es geht. So wird dieses Filtermaterial verwendet, um dem Hauptfiltermaterial mit seinen wichtigen Nutzbakterien eine längere Standzeit zu gewähren, da es somit nicht so oft gereinigt werden muß.

Vorfilterung im Aquarium

Welches Material zur Vorfilterung benutzt wird, hängt ein wenig von den Gegebenheiten ab!

Sind sehr viele feinste Schwebeteilchen im Wasser, herrscht eine Algen- und / oder Bakterienblüte, so wird in diesem Falle sogenanntes Mikrovlies verwendet. Dessen Beschaffenheit ist so gestaltet, daß es noch so kleine Teilchen festhalten kann. Je nach "Verschmutzungsgrad" des Aquarienwasser setzt sich dieses Feinstfiltermaterial sehr schnell zu und muß entsprechend oft ausgewaschen oder gar ersetzt werden.

Für die ganz normale Vorfilterung - also ohne irgendwelchen Problemen mit Trübungen - wird hier eher mittelgrobes bis grobes Filtermaterial wie zum Beispiel Filtermatten, Tonröhrchen, Kunststoffkörper, Kunststoffgeflecht und dergleichen verwendet, um einfach nur den gröbsten Schmutz aufzufangen. Regelmäßig gewartet bleibt somit dem Haupt- und Feinfiltermaterial eine wesentlich längere Standzeit und das Aquarium im Ganzen bleibt eher stabil, da die wichtigen Nutzbakterien nicht ständig gestört werden.

Anwendung

Wie die meisten anderen Filtermaterialien auch, wird das Vorfiltermaterial vor dem ersten Einsatz erstmal mit kühlem bis max. lauwarmen Wasser gespült um Lufteinschlüsse zu vermeiden sowie um produktionsbedingte bzw. durch Eigenabrieb verursachte kleinste Teilchen zu entfernen. Da sich hier eher weniger Nutzbakterien ansammeln, wird das Vorfiltermaterial später bei Bedarf einfach wieder unter fließendem Wasser gespült bis der gröbste Schmutz beseitigt ist.

Tipp

Das hier in dieser Kategorie angebotene grüne Kunststoffgeflecht Dennerle GrobFilterWolle eignet sich in kurze Stücke geschnitten hervorragend für Garnelentransporte, da es kaum Platz in den meist eh kleinen Behältnissen wegnimmt und trotzdem können sich die kleinen Krabbler bestens daran festhalten. Weiterhin kann es auch als idealer Laichmob für diverse Fischarten verwendet werden.

Hinweis zum Mikrovlies

Mikrovlies kann alternativ - je nach Filterbauweise - auch an letzter Stelle des Filters statt dem normalen Feinfiltermedium eingesetzt werden. Zu erwähnen wäre noch falls viel mit Staubfutter gefüttert wird, daß für wenige Minuten der Filter ausgeschalten wird bis sich das Futter gesetzt hat, sonst landet es im Vlies, welches dadurch natürlich noch schneller verstopft und steht dementsprechend auch dem Besatz nicht mehr zur Verfügung!

Filter schliessen
von bis
Zuletzt angesehen