Anleitung: Glanzwürmer ganz einfach fangen und vermehren

Beitrag teilen:

Der Glanzwurm Lumbriculus variegatus ist als Lebendfutter für Fische, Krebse und Krabben ausgesprochen geschätzt. Dieser Wenigborster ist ein enger Verwandter des Regenwurms. Man kennt ihn auch als Dennerle-Wurm in der Aquaristk, weil man sich Einzelexemplare ab und an mit Aquarienpflanzen ins Aquarium holen kann, bei denen sie im Wurzelballen sitzen.

Glanzwürmer werden zwischen 4 und mehr als 10 cm lang. Ihr Färbung ist dunkelrosa bis dunkelrot, ihr Blut enthält Hämoglobin und verleiht ihnen diese Farbe. Die Verwandtschaft mit dem Regenwurm sieht man dem Lumbriculus variegatus deutlich an. Auch er hat sehr gut erkennbare Segmente. Unter dem Mikroskop oder unter einer wirklich guten Lupe kann man die vereinzelten Borsten auf den Segmenten deutlich erkennen.

Glanzwürmer lassen sich sogar ganz wunderbar im Haus nachziehen - so kommt man über Zeiten, in denen man nicht tümpeln gehen kann - beispielsweise im Winter.

Glanzwürmer kann man im Freiland ganz einfach fangen. In der Folge seht ihr, wie das gemacht wird.

Neben einem Kabelbinder, einem Gewicht und einer Schnur braucht man lediglich noch Salatabfälle und ein relativ weitmaschiges Kunststoffnetz, in dem zuvor beispielsweise Zwiebeln oder Kartoffeln waren.

Die Salatabfälle werden ins Netz gegeben und zusammengewickelt. Mit dem Kabelbinder befestigen wir das Gewicht und zurren alles gut fest.

Ab ins Wasser damit!

Wenn die Wurmfalle ausgelegt wurde, versteckt man die Schnur ein wenig.

Nach ungefähr einer Woche - abhängig davon, wie schnell der Salat verrottet ist - hole ich die Falle wieder aus dem Tümpel. 

Zu Hause wird der Inhalt des Netzes dann kräftig gespült.

Hier seht ihr, wie viele Würmer man mit der Falle in einer starken Woche fangen kann. Das entspricht in etwa der Menge von 8-10 Lebendfuttertüten!

Wenn sie gewaschen sind, sind die Glanzwürmer fertig zum Verfüttern oder natürlich zum Ansetzen einer Wurmzucht. Hat man einmal mehr getümpelt als unbedingt notwendig, kann man die Würmer entweder in einem Glas mit sauberem Wasser im Kühlschrank aufbewahren, oder man setzt sie in ein kleines Aquarium mit etwas braunem Laub am Boden.

Glanzwürmer züchten ist nicht schwer. Auch hier braucht man lediglich ein kleines Aquarium von ca. 10-12 Litern Fassungsvermögen - ein größeres Aquarium ist natürlich auch möglich. Das befüllt man mit Wasser und bedeckt den Boden mit braunem Herbstlaub. Eine Heizung wird für eine Glanzwurmzucht nicht benötigt. Bei 21-22 °C Wassertemperatur (also Zimmertemperatur) fühlen sich die Würmchen wohl. Gefüttert wird ab und zu mit Chlorellapulver, Spirulinatabletten, Haferflocken, Trockenhefe oder auch mit kleinen Bröckchen Toastbrot. Ein Filter ist optional, alternativ wird alle zwei Tage das Wasser zu 90% gewechselt.

Glanzwürmer vermehren sich, indem sie Teile ihres Hinterleibs abschnüren. Aus diesen abgeschnürten Wurmstücken wachsen neue Würmchen heran. Werden die Lebensbedingungen im Biotop schlechter, legen sie Dauereier in Eikokons ab.

Ideal ist es, die Glanzwürmer mit Filtrierern wie Wasserflöhen zusammen zu halten. Sie helfen dabei, die Wasserqualität stabil zu halten, und sind ihrerseits auch wieder gutes Lebendfutter für Fische.

Optimal kann man die Glanzwürmer dem Zuchtbecken entnehmen, wenn man einfach Stücke von groben Filterschwämmen auf den Boden des Zuchtbehälters legt. Die Würmer wandern in die Filterschwämme ein und können damit ganz einfach in das Aquarium mit den zu fütternden Fischen oder Krebsen gebracht werden - den Schwamm im Aquarium leicht ausdrücken und den Tieren im Aquarium beim Fressen zusehen.

Quelle: Mooswald Aquaristik

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Verweis auf Facebookseite Lebendfutter

    Auf Facebook in der Gruppe Lebendfutterkulturen in der Aquaristik und Terraristik sind viele weitere Informationen über Lebendfutter zu finden.

    Ihr seit herzlich willkommen.

Passende Artikel
Daphnien - Wasserflöhe Lebendfutter - 110 ml Daphnien - Wasserflöhe Lebendfutter - 110 ml
Inhalt 0.11 Liter (18,09 € / 1 Liter)
1,99 €*