NH Tour Thailand - Rennschnecken die sich im Süßwasser vermehren?

Beitrag teilen:

Filopaludina im Biotop

Die Teiche hier sind typisch für die Gegend um Khao Lak. Hier leben große Mengen von Tiger-Turmdeckelschnecken (Filopaludina sumatrensis polygramma), die wir auch bei uns im Shop haben. Es war echt schön, sie mal in der Natur zu sehen! Die Tiger-Turmdeckelschnecken leben hier zusammen mit Blasenschnecken, genoppten Turmdeckelschnecken und vielen Riesenapfelschnecken.

Filopaludina sumatrensis polygramma Biotop Aufnahme

Fadenfische und Glasgarnelen

Außerdem entdeckten wir Mosaik-Fadenfische und Glasgarnelen. Interessant zu beobachten war, dass die Glasgarnelen alle relativ nahe am Ufer vorkamen. Immer, wenn man sich bewegt hat, sprangen sie aus dem Wasser auf den Rasen — es hat gereicht, wenn man vorbeiging, und sie hopsten aufs Gras. Wir denken, dass sie sich so instinktiv vor den gefräßigen Fischen retten möchten: Sie springen kurz aus dem Wasser, warten, bis die Gefahr vorbei ist, und krabbeln dann leise wieder zurück. Eine sehr interessante Verhaltensweise, und cool zu beobachten!

Filopaludina sumatrensis polygramma Biotop Aufnahme

 

Hier sieht man die Fadenfische schön und auch (in Thailand als Neophyten eingeschleppte) Wasserhyazinthen aus der Gattung Eichhornia, die uns gut aus dem Gartenteichbereich bekannt sind.

Viele, viele kleine Kaulquappen

Dieses Bild nenne ich gern "Kaulquappenpfütze" … das war sehr krass in Thailand - hier war echt Leben im Wasser! Hier hatten wir eine Straße, da fuhren ab und zu Autos, und dadurch war eine Pfütze entstanden. Hier leben gut und gern 5.000 winzige Kaulquappen. Überhaupt sieht man hier enorm viele Frösche, immer wieder läuft einem einer über den Weg. Und natürlich entsprechend viele Kaulquappen, in praktisch jedem noch so kleinen Gewässer.

Kaulkappenfütze 

 

Hier sieht man die Kaulquappe noch etwas besser, und auf dem nächsten Foto habe ich einfach eine Fläche von 10x10 cm fotografiert. Hier kann man gut sehen, wie viele das sind: gut und gerne 200 Tiere — allein auf so einer kleinen Fläche.

 

 Kaulquappen in etwas fortgeschrittenen Stadium

 

Rennschnecken - im Süßwasserteich!

Im nächsten Habitat fanden wir eine große Zahl Rennschnecken auf einem Felsen sitzen, den sie offensichtlich abweideten. Interessant ist, dass dieses Biotop Süßwasser führte. Hier sieht man außer den Napfschnecken noch genoppte Turmdeckelschnecken. Diese speziellen Rennschnecken waren mir nicht bekannt. Auf den ersten Blick sahen sie aus wie Geweihschnecken, aber die Gehäuse sind vollkommen glatt, ohne Noppen. Die Gehäuse waren rosa, schwarz gestreift, gemustert … ich habe mir auch welche mitgenommen und schaue mir die hier genauer an. Wie wir alle wissen, brauchen die meisten Rennschnecken Meerwasser, damit ihre Larven sich entwickeln können. Ganz offensichtlich hatte dieser Teich jedoch keine Verbindung zum Meer, demnach kann sich diese Form möglicherweise tatsächlich wie die Kahnschnecken aus der Gattung Theodoxus im Süßwasser vermehren. Das Wasser in diesem kleinen See war grün, und überall sahen wir Algenbeläge. Die Schnecken fanden hier einen sehr reich gedeckten Tisch vor und futterten begeistert.

Rennschnecken im geschlossenen Süßwasserteich!

 

Hier nochmals eine Nahaufnahme der wunderschön gefärbten, niedlichen Rennschnecken.

 

Auch hier gab es wieder massig Muschelblumen zu bestaunen.

Viele, viele bunte Guppys ... überall in der Stadt

In der ganzen Stadt findet man übrigens vor beinahe jedem Haus und jedem Ladengeschäft einen Kübel mit einer Seerose oder ein, zwei Muschelblumen. In wirklich jedem dieser Gefäße sitzen Guppys, die sich um eventuell auftretende Mückenlarven kümmern. Dabei handelt es sich aber keinesfalls um Wildformen wie Endlerguppys, sondern um teilweise wirklich sehr schöne Hochzuchtguppys. Zum Teil sitzen die Guppys in kleinsten Gefäßen von nur 5 Litern. Auch Turmdeckelschnecken und Posthornschnecken sind dort gut vertreten.

Farschad Farhadi am erkundigen der spannenden Biotope! Bild: Bernhard Ehmer

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Rennschnecken im Süßwasser

    Hallo Farshad,
    es überrascht mich nicht mit den Rennschnecken, denn auch in Venezuela und Panama konnte ich gleiches beobachten.
    Es wundert mich nur, woher die Aussage mit dem Salzwasser stammt ;)

Passende Artikel
-33.04 %
NatureHolic - Mainfeed Garnelenfutter - 30g NatureHolic - Mainfeed Garnelenfutter - 30g
Inhalt 30 Gramm (0,18 € / 1 Gramm)
5,35 €* Alter Preis: 7,99 €
-33.04 %
NatureHolic - Mineralfeed Garnelenfutter - 30g NatureHolic - Mineralfeed Garnelenfutter - 30g
Inhalt 30 Gramm (0,18 € / 1 Gramm)
5,35 €* Alter Preis: 7,99 €
-33.04 %
NatureHolic - Schneckenfeed Power-Paste - 30g NatureHolic - Schneckenfeed Power-Paste - 30g
Inhalt 30 Gramm (0,18 € / 1 Gramm)
5,35 €* Alter Preis: 7,99 €
-33.04 %
NatureHolic - Muschelfeed Muschelfutter - 30g NatureHolic - Muschelfeed Muschelfutter - 30g
Inhalt 30 Gramm (0,18 € / 1 Gramm)
5,35 €* Alter Preis: 7,99 €