Beitrag teilen:

NatureHolic PurZeolith fürs Aquarium

Inhaltsverzeichnis



Was ist Zeolith eigentlich genau?

Zeolithe sind ähnlich wie Montmorillonit eine Gruppe von Aluminium-Silikaten, die in in der Natur in sehr großen Mengen vorkommen. Man kann Zeolithe aber auch nachbauen und künstlich herstellen. Das wirklich Interessante bei Zeolith ist die hoch poröse Struktur, die wie ein sogenanntes Mikrosieb angeordnet ist und die sehr kleine Moleküle zurückhalten kann.

Die sehr stabile mineralische Struktur macht Zeolith wenig anfällig. Von Bakterien oder UV-Licht wird es - anders als chemische Komponenten - daher nicht zersetzt. Am wirkungsvollsten sind bei den Zeolithen die Klinoptilolithe.


Was kann Zeolith im Aquarium als Wasseraufbereiter?

Weil Zeolithe eine permanente negative Grundladung besitzen, wirken sie als Kationentauscher. Das heißt, Zeolith kann in seinen mikrofeinen Strukturen verschiedene Schadstoffe wie Ammoniak, Schwermetalle, Pestizide und ähnliches binden und physikalisch festhalten. Damit ist es ein wirkungsvoller Wasseraufbereiter, auch fürs Aquarium.

Diese physikalischen Bindungen sind sehr stabil und die Schadstoffe blieben damit ziemlich dauerhaft aus dem Wasser weg.

Die beste Handhabung von Zeolith im Aquarium

Es ist jedoch möglich, dass Stoffe, an die sich das Zeolith "lieber" bindet (wie zum Beispiel Ammonium - NH4) als an andere Substanzen, die Bindung lösen, sodass unerwünschte Moleküle wieder ins Wasser gelangen können. Wir empfehlen daher, in einem Aquarium regelmäßig den Boden abzumulmen, wenn dort Zeolith als Wasseraufbereiter zum Einsatz kommt. So werden abgelagerte Zeolith-Bestandteile samt den an sie gebundenen Schadstoffen aus dem Aquarium entfernt. Auch der Filter sollte ab und an ausgewaschen werden, um ausgefiltertes Zeolith samt Schadstoffen zu entfernen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, den NatureHolic PurZeolith Wasseraufbereiter einfach dem Wechselwasser fürs Aquarium zuzugeben. Nach wenigen Stunden Wartezeit setzt sich das Zeolith vollständig am Boden ab und das damit gereinigte Wasser kann ohne den Bodensatz ins Aquarium gegeben werden.

NatureHolic PurZeolith - ein Wasseraufbereiter auf Zeolithbasis

Unser mineralischer Wasseraufbereiter NatureHolic PurZeolith fürs Aquarium besteht zu 100% aus purem, fein zermahlenem Zeolith. Die winzigen Partikel weisen durch die feine Vermahlung im Verhältnis zum Volumen eine besonders große Oberfläche auf und besitzen ein entsprechend hoch effektives Bindungsvermögen für Schadstoffe aller Art im Aquarienwasser.

Nach der Zugabe von NatureHolic PurZeolith wirkt das Wasser im Aquarium durch das pulverförmige, fein verteilte Zeolith erstmal leicht milchig bis trübe. Weil sich Zeolith aber recht schnell am Boden absetzt oder vom Filter eingefangen wird, dauert es nicht lange, bis das Aquarienwasser wieder kristallklar und transparent ist.


Dosierung des NatureHolic PurZeolith Wasseraufbereiters

Geben Sie zur Verwendung im Aquarium oder für die Reinigung des Wechselwassers 0,05-0,1 g (einen halben Dosierlöffel oder eine kleine Prise) PurZeolith pro 10 Liter Wasser zu. Im Aquarium wird das Pulver am besten auf die Wasseroberfläche aufgestreut und dann durch die Filterströmung automatisch gleichmäßig im Wasser verteilt. Im Wechselwasserbehälter sollte man entsprechend kurz umrühren, um eine gute Verteilung des Zeolith Wasseraufbereiters zu erreichen.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.