Japankoi Takigawa - vers. Zuchtformen - Cyprinus Carpio
Japankoi Takigawa - vers. Zuchtformen - Cyprinus Carpio
   
  • fünf Zuchtvarianten
  • hochwertige Takigawa Koi
  • echte Japankoi
  • erreichen 60 Jahre

Japankoi Takigawa - vers. Zuchtformen - Cyprinus Carpio

0 beantwortete Fragen
209,99* 214,99 *
2,33% gespart!

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Garantierter Versand heute, 19.05. wenn Sie innerh. 9 Std. 10 Min. bestellen.¹

Koi:

Auf Meiner Merkliste gespeichert | zur Merkliste
  • 29331

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Produktinformationen
Japankoi Takigawa - vers. Zuchtformen - Cyprinus Carpio
Japan ist das Herkunftsland der Koi und weist eine sehr lange Tradition in der Fischzucht auf. Mit Fischen von Takigawa investierst du in hochwertige Tiere, die dich bei guter Pflege nahezu 6 Jahrzehnte begleiten. Wähle deine neuen Favoriten über das Auswahlmenü aus verschiedenen Varianten und hauche deinem Teich neues Leben ein. - Garnelio
Beschreibung

Japankoi von Takigawa blicken auf eine lange Tradition zurück und zeichnen sich durch höchste Qualität aus. Gosanke, Koromo, Goshiki und Kujaku, sowie einige Kawarigoi Varianten stellen dabei den Mittelpunkt dieser Koifarm dar, die sich in Sera-gun in der Hiroshima Prefecture befindet. Hier erhältst du junge Tiere, die wie alle Koi ihr volles Farbpotential mit den Jahren ausbilden und an denen du bei guter Pflege noch jahrzehntelange Freude haben wirst.

Du erhältst einen Takigawa Japankoi in der Größe 30-35 cm, den du über das Menü selbst aus diesen Varianten auswählen kannst: Kohaku, Kujaku, Platin Ogon, Sanke, Showa.

Koi sind Zuchtformen des bekannten Karpfens, dem Cyprinus carpio. Japankoi, auch Nishikigoi genannt, was schlicht „Brokat Karpfen“ bedeutet, sind dabei allerdings das Ergebnis aufwändiger Hochzucht und strenger Selektion. Die Koi Zucht hat lange Tradition in Japan, dem Herkunftsland der Koi.

Das volle Potenzial schöpfen Koi, wenn sie sich wohlfühlen, daher ist die Haltung in der Gruppe, aus der sie ihre Stärke beziehen, absolut zu empfehlen, mindestens 4 Tiere annähernd gleicher Größe dürfen es schon sein. Die Farbe oder Variante kann hierbei eher vernachlässigt werden. Aber auch Koi erreichen eine stattliche Größe und ein entsprechendes Gewicht, daher solltest du deine Teichgröße nicht zu gering wählen.

Damit sich deine sanften Riesen ausschwimmen können, benötigen sie mindestens 12-15.000 Liter Wasser. Daher sollte man ungefähr 1-3 Kubikmeter Wasser pro Koi einrechnen. Karpfentypisch durchforsten auch die Japankoi den Teichschlamm nach Leckereien in Form von Kleinstkrebsen oder Insekten und Egeln. Dabei wird häufig der Mulm aufgewühlt, der daher von einer ausreichend dimensionierten Filteranlage bewältigt werden sollte. Ein integrierter UVC Wasserklärer schützt außerdem vor einer übermäßigen Keimbelastung oder steigender Algenpopulation und wirkt sich günstig auf die Gesundheit deiner Lieblinge aus. Auch sollte der Teichstandort nicht in der prallen Sonne sein, schatte den Teich daher am besten partiell mit Sonnensegeln ab. Eine hervorragende Wasserqualität ist für das Wohlergehen und die Gesundheit dieser etwas empfindsamen Tiere von Vorteil. Überprüfe daher die Wasserwerte deines Teiches regelmäßig, um prophylaktisch einzugreifen, falls erforderlich.

Mit 1,3, eher aber 2 Metern Teichtiefe verhinderst du das Einfrieren im Winter. Obwohl es möglich ist, den Japankoi auch im Kaltwasseraquarium zu überwintern, und sie erst im Frühjahr wieder in den Teich zu setzen, so belastest ein korrektes Outdoor- Überwintern den Kreislauf und den Stoffwechsel der Tiere nicht unnötig und unterstützt zudem eine gesunde und artgerechte Entwicklung. Mit sogenannten Eisfreihaltern oder Teichheizungen kann das Frieren der Wasseroberfläche außerdem verhindert werden. Auch Ausströmersteine, die ebenfalls vor allem im Sommer zum Einsatz kommen, kann der Gasaustausch auch im Winter gewährleistet werden. Besonders in der wärmeren Jahreszeit nimmt außerdem der Sauerstoffgehalt im Wasser mit zunehmender Temperatur ab, gerade jetzt solltest du den Teich zusätzlich belüften. Ebenfalls eignen sich sogenannten Teich Oxydatoren dazu, das Teichwasser wieder mit frischem Sauerstoff durch die erhöhte Wasseroberflächenbewegung anzureichern.

Am besten werden Koi nur mit ihresgleichen vergesellschaftet, da beispielsweise auch Goldfische einen anderen Laichzyklus haben und die Tiere sich unter Umständen gegenseitig den Laich oder die Jungtiere räubern, wenn sie es nicht ohnehin von selbst tun. Auch Störe sind ganzjährig und vor allem im Winter aktiv, sie könnten daher die notwendige Winterruhe der Koi „stören“. Goldschleien, Rotfedern oder Rotaugen stellen aber eine gute Alternative dar. Hinsichtlich der weiteren Teichmitbewohner solltest du bei der Auswahl auch immer den Sauerstoffgehalt des Wassers, sowie die Medikamentenverträglichkeit überprüfen. Wirbellose werden aller Voraussicht nach auf dem Speiseplan deiner Lieblinge landen. Krebse könnten unter Umständen den Koi zum Verhängnis werden und Flossenverletzungen nach sich ziehen.

Zur Eiablage benötigen die Weibchen die Flachwasserzonen im Teich. Dort streifen sie mehrere hunderte tausend Eier an Laichbürsten oder feinen Pflanzen ab. Diese Möglichkeit solltest du deinen Tieren unbedingt anbieten, da sie anderenfalls zur Laichverhärtung tendieren, die unter Umständen eine ernstzunehmende Erkrankung darstellt. Die Eltern stellen ihrem Laich, aber auch den Jungtieren nach. Je nach Pflanzenbestand kommen aber immer mal wieder ein paar Junge hoch, von einer explosionshaften Vermehrung ist aber in der Regel nicht auszugehen.

Die Japankoi sind wie alle Karpfenartigen Allesfresser mit einer Vorliebe für Kleinstkrebse, Larven und Würmer. Daher lassen sie sich aber auch gut mit Seidenraupen oder Mehlwürmern verwöhnen, die sie stellenweise sogar aus der Hand annehmen. Aber als Pflanzenfresser knabbern sie teilweise auch an weichlaubigen Teichpflanzen, weshalb diese in regelmäßigen Abständen nachgesetzt werden sollten. Um eine gute Balance im Teich zu schaffen, eignen sich aber auch hartstielige Teichpflanzen wie zum Beispiel Rohrkolben oder Schilf am Teich Rand. Wir empfehlen auf jeden Fall ein auf die Bedürfnisse deiner Tiere abgestimmtes Koifutter, um Entwicklungs- und Wachstumsstörungen zu verhindern, beachte dabei auch die Jahreszeiten.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Cyprinus Carpio (LINNAEUS, 1758)
Deutscher Name: Japankoi Takigawa
Schwierigkeitsgrad: für Anfänger
Herkunft/Verbreitung: Japan
Lieferumfang: Kohaku, Kujaku, Platin Ogon, Sanke, Showa
Alterserwartung: ca. 60 Jahre
Teichgröße: mindestens 5 Kubikmeter für fünf Fische, für jeden weiteren Koi 1000 Liter mehr
Futter: Allesfresser, Pflanzen, Insektenlarven, Insekten, Würmer, Krebstiere, spezielles Koifutter
Zucht: im Teich relativ schwierig
Verhalten: sehr friedlich
Gruppengröße: ab 5 Tieren
Weiterführende Informationen:
  • 29331

Kundenfragen und -antworten
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
0  Kundenfragen und -antworten

Japankoi Takigawa - vers. Zuchtformen - Cyprinus Carpio

Artikel:
Japankoi Takigawa - vers. Zuchtformen - Cyprinus Carpio

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Keine Fragen vorhanden
Kundenbewertungen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
0 Bewertungen
Für diesen Artikel liegen noch keine Bewertungen vor Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Jetzt entdecken
Aqua Outlet
Neu im Shop
Expertenblog

Entdecke die Garnelio Welt!

Garnelio gehört zu den größten Onlineshops für wirbellose Aquarientiere weltweit.
Viele Artikel gibt es exklusiv nur bei uns im Shop.

Über Garnelio
Beste Auswahl, zum fairen Preis in bester Qualität, schnell geliefert vom Experten!
Tierfreundliche Verpackung & Lieferung mit zertifiziertem Tierversand - Lebenandkunftsgarantie!
Kundenservice wird bei uns groß geschrieben - Antwort unter 24 Stunden!
Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen