Kaiserbuntbarsch rot Albino - Aulonocara Fire Fish Albino
  • interessanter Malawi-Hybrid
  • kann vergesellschaftet werden
  • lässt sich nachzüchten
  • eher friedliches Verhalten

Kaiserbuntbarsch rot Albino - Aulonocara Fire Fish Albino

0 beantwortete Fragen
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
14,99*   15,99 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

Auf Meiner Merkliste gespeichert | zur Merkliste »
6.25% gespart! Unser alter Preis: 15,99 €

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Der Rote Albino Kaiserbuntbarsch , auch als Aulonocara Fire Fish Albino bekannt, ist ein... mehr
Kaiserbuntbarsch rot Albino - Aulonocara Fire Fish Albino
" Der macht seinem Namen alle Ehre: der Albino Fire Fish! Mit seiner leuchtenden Farbe und den feuerroten Augen ist er im Aquarium ein echter Blickfang. Vor allem in einem schönen Malawibecken mit liebevoll gestaltetem Felsaufbau kommt er prächtig zur Geltung und kann sogar mit etwas Glück vermehrt werden. Da er recht friedlich ist, lässt er sich problemlos auch mit anderen vergesellschaften. " - Garnelio
Beschreibung

Der Rote Albino Kaiserbuntbarsch, auch als Aulonocara Fire Fish Albino bekannt, ist ein beliebter Buntbarsch mit Wurzeln im ostafrikanischen Malawisee, wo er vorwiegend in Felsaufbauten vorkommt.  Dabei handelt es sich beim Fire Fish um einen Hybriden, der durch das Kreuzen von Aulonocara und Maylandia entstanden ist. Mit seiner auffälligen hübschen Farbe fällt er dabei im Aquarium besonders auf und ist dank seines recht friedfertigen Charakters noch dazu recht einfach zu pflegen.

Der leichte Hochrücken ist typisch für den Roten Kaiserbuntbarsch, ebenso die schmalen Flanken, die beinahe schon zusammengedrückt aussehen. Am auffälligsten ist wohl das für Albinos typische rote Auge. Die abfallende Stirn endet in einem unterstehenden  Maul mit hellen dicken Lippen. In der Grundfarbe ist der Albino Fire Fish rot orange, auch die Flossen scheinen transparent orange und weisen stellenweise hellblaue bis türkisfarbene Flossensäume auf. Die lange Rückenflosse ist bei den Männchen spitz ausgezogen, ebenso deren Afterflosse, die Flossenstrahlen der Bauchflosse sind verlängert. Die Weibchen verfügen über eher abgerundete Flossen. Mit einem Endmaß von fast 18 Zentimetern werden sie recht groß.

Diese Maulbrüter können auch im Aquarium vermehrt werden. Die Haltung im Harem mit einem Überschuss an Weibchen ist dabei von Vorteil. Um die Fische in Stimmung zu bringen, werden sie mit gut mit größeren Frostfutter angefüttert und die Temperatur auf 27 °C erhöht. Das Weibchen legt seine Eier ab und sammelt sie mit dem Maul wieder ein. Das Männchen präsentiert ihr dabei seinen Eifleck auf der Afterflosse. Wenn sie danach schnappt bei dem Versuch, es einzusammeln, befruchtet er dabei zeitgleich die Eier ihrem Maul. Etwa drei Wochen lang brütet sie diese im Maul und kümmert sich auch danach um die Larven. Nach dem Freischwimmen der Jungen können diese mit feinem Lebend- und Frostfutter wie frisch geschlüpften Artemia Nauplien, Pantoffeltierchen oder Infusorien angefüttert werden. Auch ein Staubfutter wie zum Beispiel unser YoungFeed eignet sich prima dafür.

Der Aulonocara Fire Fish Albino kann gut ab einer Kantenlänge von 130 cm gehalten werden, größer darf es dabei natürlich immer sein. Mit verschiedenen Steinen und Felsen bietet man ihnen dabei ein habitatnahes Umfeld an. Dabei sollte man darauf achten, dass das Mini-Riff gegen Umfallen gesichert ist und auch über Versteckmöglichkeiten verfügt. Ein heller Bodengrund aus Sand kommt ihnen außerdem entgegen. Der Fire Fish Albino bevorzugt außerdem eine gute Wasserhygiene, deswgen ist der regelmäßige Wasserwechsel in ihrem Aquarium Pflichtprogramm, damit sie sich wohlfühlen. Zusätzlichen Sauerstoff kann man durch eine Strömungspumpe integrieren, aber auch der Filterauslass kann entsprechend verstellt werden, sodass das ausströmende Wasser die Oberflächenbewegung erhöht. Bei einer Gesamthärte zwischen 10 und 30 °dGH, sowie einem pH-Wert von 7-8,5 fühlen sich diese tollen Burschen wohl.

Mit anderen Buntbarschen, die in etwa seine Größe erreichen und aus ähnlichen Wasserparametern stammen, lässt sich der Aulonocara Fire Fish Albino ganz gut vergesellschaften. Im Gegensatz zu anderen Hybriden fällt er eher weniger durch zu forsches Vergalten auf. Lediglich Wirbellose sind in seinem Aquarium eher Fehl am Platz, da sie seinem natürlichen Nahrungsspektrum entsprechen und von ihm daher als Leckerbissen abgesehen werden.

Im Aquarium lässt sich der fleischfressende Fire Fish Albino unkompliziert mit herkömmlichem Trockenfutter wie Granulat, Sticks, Pellets, aber auch Flocken für carnivore Zierfische ernähren. Ab und zu kann man ihn aber auch mit Lebend- und Frostfutter verwöhnen, generell sollte er abwechslungsreich gefüttert werden. Dazu eigenen sich vor allem Artemia, aber auch Weiße Mückenlarven, Daphnien, Enchyträen oder Tubifex. Auch Futtergarnelen oder aufgetautes Fischfilet nehmen sie gerne an.

Unsere Futterempfehlung: NatureHolic Cichfeed ist ein prima Hauptfutter für alle carnivore Cichliden im Aquarium, das ihre Ansprüche an die Futterzusammensetzung perfekt erfüllt. Die schmackhaften Perlen werden auch von größeren Buntbarschen sehr gut gefressen. Dank ihrer soften Beschaffenheit sind die Futterperlen von NatureHolic Cichfeed maulschonend und lassen sich von den Fischen sehr gut fressen.

Unsere Pflanzen-Empfehlung: Verwenden Sie für die Bepflanzung NatureHolic InVitros. Diese sind frei von Schnecken, Planarien und sonstigen unerwünschten Mitbewohnern. Ebenso frei von Algensporen, Bakterien und Pilzen.

Expertentipp: Wir empfehlen bei der Haltung das NatureHolic 3 Phasen Liquid. Das Pflegeset bietet den besten Rundumschutz für Ihre Tiere. Es gewährleistet optimale Bedingungen für die erfolgreiche Zucht und Haltung.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Aulonocara Fire Fish Albino
Deutscher Name: Kaiserbuntbarsch Rot, Roter Albino Fire Fish
Schwierigkeitsgrad: für Fortgeschrittene
Herkunft/Verbreitung: Hybrid, Ostafrika
Aussehen: orange-rote Grundfarbe, auffällig rotes Auge, helle dicke Lippenwülste. Spitz ausgezogene Rückenflosse und filamentartige Afterflosse bei den Männchen, bis 18 Zentimeter.
Alterserwartung: 4 bis 6 Jahre
Wasserparameter: GH 10-30, KH 6-30, pH, Temperatur 24-27
Beckengröße: ab 300 Liter
Futter: Fleischfresser/Aufwuchsfresser, Lebend- und Frostfutter, Mückenlarven, Futtergarnelen, Artemia, Granulat, Flockenfutter, Sticks Natureholic Cichfeed
Zucht: mittel
Verhalten: territorial/aggressiv gegenüber Artgenossen
Gruppengröße: mindestens 3 Tiere: 1 Männchen, 2 Weibchen
Weiterführende Informationen: Tipps zur Eingewöhnung von Fischen ins Aquarium, Vergesellschaftung von Fischen und großen Flusskrebsen
  • 11201
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kaiserbuntbarsch rot Albino - Aulonocara Fire Fish Albino"
0 von 5
Noch keine Bewertungen vorhanden!
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Aqua Outlet
Neu im Shop
Expertenblog

Garnelio lässt die Krabben tanzen!

Garnelio gehört zu den größten Onlineshops für wirbellose Aquarientiere weltweit!

Viele Artikel gibt es exklusiv nur bei uns im Shop.

lernen Sie uns kennen
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
0  Kundenfragen und -antworten

Kaiserbuntbarsch rot Albino - Aulonocara Fire Fish Albino

Artikel:
Kaiserbuntbarsch rot Albino - Aulonocara Fire Fish Albino

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Keine Fragen vorhanden

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!