Kleeblatt - Hydrocotyle cf. tripartita - XXL InVitro Becher

0 beantwortete Fragen
9,99*

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 5 Tage(n)

Auf Meiner Merkliste gespeichert | zur Merkliste
  • 1269

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Produktinformationen
Kleeblatt - Hydrocotyle cf. tripartita - XXL InVitro Becher
Merkmale
Wuchsgeschwindigkeit: schnell
C02: ohne CO2-Düngung
Typ: InVitro
Beckenplatzierung: Vordergrund
Lichtansprüche: mittel
Herkunft: Australien
Gattung: Hydrocotyle
Beschreibung

 


Das Kleeblatt (Hydrocotyle cf. tripartia) ist eine Vorder- und Mittelgrundpflanze die zur Familie der Wassernabel gehört. Sie wird gerne komplett als Bodendecker genutzt. Teppichbildend ist sie aber nur, wenn die Lichtverhältnisse ausreichend sind und gegebenenfalls eine zusätzliche Düngung vorgenommen wird. Sie ist erst seit ein paar Jahren vermehrt im heimischen Handel anzutreffen und war vorher im europäischen Raum recht unbekannt. Hierzulande gilt sie noch immer als Rarität. Im Verkauf wird sie teilweise nicht nur als Kleeblatt geführt und angeboten, sondern ist auch unter den Bezeichnungen "Australia" oder "Japan" erhältlich.

Besonderer Beliebtheit erfreut sie sich bei Aquascapern und Garnelenliebhabern, die ihre Vorzüge und die mögliche Blütenbildung zu schätzen wissen. Bei ausgewachsenen Pflanzen liegt die absolute maximale Höhe bei 10 cm. Sie hat ein intensives Grün und eingeschnittene 3-5 lappige Blätter, die für diese Pflanze charakteristisch sind und zur Namensfindung beitrugen. Erinnert doch dieses Gewächs stark an Klee auf einer grünen Wiese. Interessanter Weise wächst das Kleeblatt bei nicht ausreichenden Lichtverhältnissen eher etwas in die Höhe als in die Breite.

Haltung, Vermehrung und Pflege: Die Haltung des Kleeblatts ist als einfach anzusehen, da sie bei Wassertemperaturen von 20 bis 28 Grad Celsius gedeiht und auch an die Wasserhärte (von sehr weich bis hart) keinerlei Ansprüche stellt und bei den schon erwähnten guten Lichtverhältnissen als sehr schnellwüchsig zu bezeichnen ist. Die Vermehrung erfolgt einfach durch Ausläufer der Pflanze. Durch Niederdrücken des Wuchses kann mehr Kompaktheit erreicht werden, den Pflanzen schadet eine solche Behandlung nicht im geringsten. Auch ein bei übermäßigem Wuchs vorzunehmender Rückschnitt belastet das Gewächs nicht und es ist weiterhin ein stetiges Austreiben zu beobachten. Häufig wird dieses Kürzen geradezu notwendig, denn die Pflanze macht auch vor Wurzeln, Moosen und Steinen nicht halt und überwuchert diese. Idealerweise wird das Einpflanzen mit einer Pinzette vorgenommen, wobei darauf geachtet werden muss, dass die einzelne Sprosse tief genug in den Boden gesteckt wird.

Fazit: Die Hydrocotyle cf. tripartia ist durch ihre leicht zu handhabende Pflege und ihr ausgezeichnetes Wuchsverhalten in erster Linie für Nano- und Garnelenbecken geeignet. Größere und am Boden lebende Zierfische könnten das Anwachsen dieser interessanten Pflanze in einem normalen Becken erschweren und ihr Pfleger hätte weniger Freude an dieser Neuerscheinung im deutschen Handel.


Garantiert frei von Algen, Krankheitserregern, Planarien und Schnecken.

Durch die selbstverständlich Pestizide und Baktezidefreie Vorkultur auf Flüssig- oder Gelmedium entfällt das Problem, die Pflanzen von der sonst, bei vielen Pflanzenarten, üblichen Steinwolle zu befreien. Die Pflanze können ohne Beschädigung aus dem Kulturbecher nehmen und dann direkt pflanzen oder aufgebunden werden.

Sie erhalten von uns eine gut bewachsene Schale (5,5 cm Durchmesser). Vor dem einsatz sollten sie die Pflanzen/Moose von dem anhaftenden Nährmedium befreien. Bitte nehmen sie die Pflanzen aus der Schale und legen sie die Pflanzen für 1 Stunde in einen Becher mit Aquarienwasser anschließend spülen sie gründlich die Pflanze mit fließendem Leitungswasser. Mehr ist nicht nötig! So erhalten sie zahlreiche Einzelpflanzen, die nach kurzer Zeit im Aquarium anwachsen und dann auch Ihre natürliche Farbe und Größe bekommen !

Welche Vorteile haben in-Vitro Becher ?

Pflanzen aus In-Vitro Kulturen werden keimfrei und unter sterilen Bedingungen im Labor hergestellt bzw. kultiviert und bringen daher folgende Vorteile mit sich:

Keine Schnecken:

Beim herkömmlichen Aquarienpflanzen kauf kommt es sehr oft vor, dass man sich ungebetene Gäste ins Aquarium einschleppt, die man meist nur mit großer mühe wieder los wird. Mittlerweile füllt diese Thematik etliche Foren und Facebook-Gruppen. Mit den einsatz der In-Vitro Pflanzen, die garantiert schneckenfrei sind besteht diese problematik nicht. Im Gegensatz zu herkömmliche Aquarienpflanzen Bunde/Töpfen werden In-Vitro Pflanzen unter sterilen Bedingungen kultiviert, sodass ungewollte Gäste gar nicht erst den Weg in den Cup und somit auch in ihren Aquarium finden.

Keine Algensporen, Bakterien oder Pilze

Dank der sterilen Umgebung in den Kulturgefäßen werden weder Sporen, noch Bakterien sich einschleichen können, eine Verpilzung der Gewebekulturen ist ebenso ausgeschlossen. Pestizide und Baktezide werden werden nicht eingesetzt !

Garnelenfreundlich:

Wer Bund/Topfplanzen nicht vor dem einsatz erst mühsam wässern möchte, sollte in dieser Hinsicht die InVitro Pflanzen verwenden die direkt in das Garnelenaquarium einsetztbar sind. Die Vermeidung von Pestiziden und Bakterziden kommt gerade den Wirbellosen Aquarienbewohnern zugute. Garnelen reagieren sehr empfindlich auf Pesizide, die in der kommerziellen Aquarienpflanzenzucht angewendet werden. In Vitro Pflanzen sind 100 % Garnelensicher !

Mehr Pflanzenmasse fürs Geld:

Im Gegensatz zur Topf - Bund Pflanzen bekommt man bei den InVitro Bechern mehr Pflanzenmasse für sein Geld. So gesehen hat man deutlich mehr Ausgangsmaterial für die Einrichtung, die Portionen lassen sich mit wenigen Handgriffen teilen. Diese können sie spielend leicht mit Abständen einpflanzen, je nach Umgebung und Art entwickeln sich sichtbare Teppiche innerhalb nur wenigen Wochen.

Längere Lagerdauer:

In-Vitro Becher lassen sich länger lagern als herkömmlich gezüchtete Aquarienpflanzen, wir empfehle jedoch die unmittelbare Verwendung der in-Vitro Pflanzen bzw. rechnen sie mit einer maximalen Lagerzeit von 7-14 Tagen.

Unsere Empfehlung: Für ein prachtvolles Pflanzenwachstum empfehlen wir bei der Neueinrichtung den premium Nährboden: NatureHolic GroundBooster

  • 1269
  • 4250305987056

Kundenfragen und -antworten
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
0  Kundenfragen und -antworten

Kleeblatt - Hydrocotyle cf. tripartita - XXL InVitro Becher

Artikel:
Kleeblatt - Hydrocotyle cf. tripartita - XXL InVitro Becher

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Keine Fragen vorhanden
Kundenbewertungen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
0 Bewertungen
Für diesen Artikel liegen noch keine Bewertungen vor Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Jetzt entdecken
Aqua Outlet
Neu im Shop
Expertenblog

Entdecke die Garnelio Welt!

Garnelio gehört zu den größten Onlineshops für wirbellose Aquarientiere weltweit.
Viele Artikel gibt es exklusiv nur bei uns im Shop.

Über Garnelio
Beste Auswahl, zum fairen Preis in bester Qualität, schnell geliefert vom Experten!
Tierfreundliche Verpackung & Lieferung mit zertifiziertem Tierversand - Lebenandkunftsgarantie!
Kundenservice wird bei uns groß geschrieben - Antwort unter 24 Stunden!
Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen