Kohaku 40 cm - Hirasawa - "Selected Koi"
  • Zuchtform mit zwei Farben
  • Geselliger Gruppenfisch
  • Für den Gartenteich
  • Wunderschöne Zeichnung

Kohaku 40 cm - Hirasawa - "Selected Koi"

0 beantwortete Fragen
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
229,99*   299,99 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

Auf Meiner Merkliste gespeichert | zur Merkliste »
23.33% gespart! Unser alter Preis: 299,99 €

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Dieser klassische rot-weiße Kohaku Koi (Cyprinus carpio) ist ein Karpfenfisch, der auf... mehr
Kohaku 40 cm - Hirasawa - "Selected Koi"
" Kohaku sind Teil der Großen Drei bei den Koi, neben Sanke und Showa. Dieser wirklich schöne weiß-roten Karpfenfisch macht sich perfekt im Gartenteich. Seine individuelle Musterung macht ihn unverwechselbar. Der Kohaku ist eine sehr alte Zuchtform mit viel Tradition und überzeugt durch seine strahlenden Farben - wie einem japanischen Holzschnitt entsprungen! " - Garnelio
Beschreibung

Dieser klassische rot-weiße Kohaku Koi (Cyprinus carpio) ist ein Karpfenfisch, der auf Japanisch Nishikigoi oder kurz Koi genannt wird, was übersetzt ungefähr Brokatkarpfen bedeutet. Koi Karpfen werden stolze 60 Jahre alt, beeindruckende 80-100 cm lang und deutlich über 25 kg schwer. Hier kaufen Sie diesen Selected Koi der Farbform Kohaku von der renommierten Koi Zuchtfarm Hirasawa aus der Provinz Niigata, Japan. Er ist momentan 40 cm lang, und Sie erhalten ganz genau den Fisch vom Bild.

Der Kohaku Koi ist eine der ältesten Koi Farbformen, die Farbe Kohaku ist schon seit über 200 Jahren bekannt. Der Kohaku Karpfen ist rot und weiß gemustert. Kohaku sind sehr beliebt, diese Koi Variante ist Teil der Großen Drei: Sanke, Kohaku und Showa. Bei der Kohaku Zeichnung dominieren die roten Flecken auf der silberweißen Grundfarbe. Das Verhältnis von rot und weiß sollte ungefähr 2/3 zu 1/3 betragen.

Kohaku Koi sind sehr soziale Fische und dürfen aus diesem Grund niemals alleine im Teich gehalten werden. Koi brauchen als Gesellschaft mindestens eine Gruppenstärke von 5 - dabei ist den Karpfenfischen egal, welche Formen oder Farben ihre Artgenossen haben. Wichtig ist lediglich, dass die Koi in der Startgruppe ungefähr gleich groß sind. Die Gruppe Koi können Sie entweder  alleine im Gartenteich halten, sie können aber auch bestens mit weiteren Fischarten im Teich zusammenleben, wie zum Beispiel mit den eher ruhigen Rotfedern, Rotaugen oder Goldschleien und Moderlieschen sowie Gründlingen. Koi sind sanfte Riesen, die mit sehr lebhaften Beifischen vor allem in der Winterruhe Probleme bekommen können. Störe und ähnliche wuselige Teichgenossen sind daher als Gesellschaft für Koi nicht so gut geeignet.

Koi brauchen ihrer Größe entsprechend im Teich ordentlich Platz zum Schwimmen. Der ideale Platz für einen Koiteich ist halbschattig. Für eine Gruppe von 5 Koi muss der Teich mindestens 5 Kubikmeter fassen, wobei für jeden zusätzlichen Koi nochmals mindestens 1 Kubikmeter Teichvolumen dazukommen. Dabei sollte die Teichtiefe mindestens 130 cm betragen, damit das Wasser im Winter nicht durchfrieren kann. Auf diese Weise können Sie Ihre Koi im Gartenteich überwintern lassen - was besonders bei größeren Koi viel praktischer ist als eine Überwinterung in einem Kaltwasseraquarium. Ein Eisfreihalter sorgt im Winter für eine eisfreie Wasseroberfläche und erlaubt eine gute Sauerstoffversorgung der Koi in ihrem Winterquartier im Gartenteich. Im Sommer wird besonders in den heißen Monaten der Sauerstoff gern ein wenig knapp. Dann kann ein Oxydator für Gartenteiche für zusätzlichen Sauerstoff sorgen.

An den Teich sollte eine Flachwasserzone angrenzen. Diese kann sehr gut und dicht bepflanzt sein, während die Ufer im großen Teil des Koiteichs steil abfallen sollten, damit die Schwimmzone für die Fische vergrößert wird. In der Flachwasserzone können sich Jungfische verstecken, sodass die älteren Koi sie nicht erreichen - diese sind recht gefräßig, sodass im Koiteich selbst tendenziell keine Jungtiere der Koi hochkommen werden. Vor Katzen und hungrigen Reihern schützt man die Koi im Teich am besten mit einem geeigneten Schutznetz. Die Teichpflanzen der Flachwasserzone entziehen dem Teichwasser Nährstoffe und können so helfen, Algenplagen zu verhindern.

Laichbürsten oder Laichmopps sind ein gutes Laichsubstrat für die Koi Weibchen, an denen sie ihre gut über eine halbe Million Eier ablaichen. Die Jungfische der Koi lässt man entweder direkt in einem großen Aquarium schlüpfen - dann ist die Ausbeute höher - oder in der Flachwasserzone, in der auch der eine oder andere junge Koi groß werden kann.

Koi ernähren sich als Allesfresser sowohl von Algen und weicheren Wasserpflanzen wie auch von Kleintieren wie Würmern, Kaupquappen, Fischlarven, Insektenlarven, Insekten im Wasser und kleineren Krebstieren. Koi wühlen gerne mit ihrem Maul im Schlamm des Teichs nach Futter. Zusätzlich ist es sinnvoll, die Koi Karpfen im Teich mit einem guten, hoch verdaulichen Koifutter zuzufüttern - im Frühling und Herbst, solange das Wasser noch kühler ist, gibt es weniger Futter, im Sommer steigert man die Futtermenge etwas. Im Winter ist Futterpause, weil die Koi im Winter dann ohnehin Winterruhe halten.

Ein starker, leistungsfähiger Teichfilter ist im Koiteich wegen der guten Fütterung und des sehr hohen Durchsatzes der Fische notwendig, damit man keinen trüben Tümpel hat, sondern sauberes, organisch möglichst unbelastetes Wasser, was für die Gesundheit der Koi wirklich wichtig ist. Ein guter Filter eliminiert Wassertrübungen und kann helfen, Algenplagen gar nicht erst entstehen zu lassen. Optimal arbeitet der Teichfilter in Kombination mit einer üppigen Randbepflanzung des Teichs, beispielsweise mit Schilf, und auch mit Sumpfpflanzen und Teichpflanzen in der Flachwasserzone. Seerosen werden von den Koi nicht gerne gefressen, was sie zu einer guten Wahl für den tiefen Teil des Teiches macht. 

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Cyprinus carpio
Deutscher Name: Kohaku Koi
Schwierigkeitsgrad: für Anfänger
Herkunft/Verbreitung: Japan
Färbung: silber mit roten Abzeichen
Alterserwartung: 60 Jahre
Teichgröße: mindestens 5 Kubikmeter für fünf Fische, für jeden weiteren Koi 1000 Liter
Futter: Allesfresser, Pflanzen, Insektenlarven, Insekten, Würmer, Krebstiere, spezielles Koifutter
Zucht: im Teich relativ schwierig
Verhalten: Tagaktiv
Gruppengröße: ab fünf gleich große Fische
  • 10644
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kohaku 40 cm - Hirasawa - "Selected Koi""
0 von 5
Noch keine Bewertungen vorhanden!
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Aqua Outlet
Neu im Shop
Expertenblog

Garnelio lässt die Krabben tanzen!

Garnelio gehört zu den größten Onlineshops für wirbellose Aquarientiere weltweit!

Viele Artikel gibt es exklusiv nur bei uns im Shop.

lernen Sie uns kennen
Beste Auswahl, zum fairen Preis in bester Qualität, schnell geliefert vom Experten!
Tierfreundliche Verpackung & Lieferung mit zertifiziertem Tierversand - Lebenandkunftsgarantie!
Kundenservice wird bei uns groß geschrieben - Antwort unter 24 Stunden!
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
0  Kundenfragen und -antworten

Kohaku 40 cm - Hirasawa -

Artikel:
Kohaku 40 cm - Hirasawa - "Selected Koi"

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Keine Fragen vorhanden

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!