Lorentz´s Flusskrebs - Cherax lorentzi
Lorentz´s Flusskrebs - Cherax lorentzi
  • sehr friedlicher Krebs
  • faszinierende Färbung
  • hübsches Muster
  • ab 80 cm Aquarienlänge

Lorentz´s Flusskrebs - Cherax lorentzi

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 € 17,98
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

9.87% gespart! Unser alter Preis: 19,95 €

Passendes Zubehör 5

-24.83 %
Craywood f. Flusskrebse, Welse & Fächergarnelen Craywood f. Flusskrebse, Welse & Fächergarnelen
Inhalt 1 Stück
9,99 €* Alter Preis: 13,29 €
10 Seemandelbaumblätter XXL 10 Seemandelbaumblätter XXL
Inhalt 10 Stück (0,80 € / 1 Stück)
7,95 €*
NatureHolic Krebsfeed Krebsfutter - 30g NatureHolic Krebsfeed Krebsfutter - 30g
Inhalt 30 Gramm (0,27 € / 1 Gramm)
7,95 €*
-34.06 %
Eingewöhnungsset für Garnelen, Krebse, Schnecken & Muscheln - Garnelensicher Eingewöhnungsset für Garnelen, Krebse,...
Inhalt 1 Stück
3,95 €* Alter Preis: 5,99 €
-40.08 %
Seemandelbaum Blätter / Catappa Blätter - small - 12 Stk Seemandelbaum Blätter / Catappa Blätter -...
Inhalt 12 Stück (0,25 € / 1 Stück)
2,99 €* Alter Preis: 4,99 €
Der bis zu 14 cm groß werdende Cherax lorentzi kommt aus dem Westen von Neu Guinea, wo er in... mehr
Lorentz´s Flusskrebs - Cherax lorentzi
" Der Flusskrebs aus dem Lorentz-Fluss auf Neu Guinea sieht aus wie der kleine Bruder des Cherax quadricarinatus. Cherax lorentzi bleibt aber deutlich zierlicher und ist auch viel friedlicher und verträglicher. Mit seinen schönen Farben und seinem interessanten Verhalten ist er ein faszinierender Aquarienbewohner. Cherax lorentzi lässt sich gut nachziehen, wenn sich erst einmal ein Paar gefunden hat. " - Garnelio
Beschreibung

Der bis zu 14 cm groß werdende Cherax lorentzi kommt aus dem Westen von Neu Guinea, wo er in Flüssen lebt. Lorentz’ Flusskrebs hat einen blaugrünen Kopf und einen dunkel blaugrün bis braun gemusterten Hinterleib. Die Beine und die Scherenarme sind ebenso blau wie die Scheren, die Gelenke sind orange abgesetzt. Ausgewachsene Männchen weisen an den Außenseiten ihrer Scheren rotorangefarbene Scherenblasen auf. Außerdem haben sie Geschlechtsöffnungen am Grund des fünften Beinpaares, während diese bei den Weibchen an der Basis des dritten Beinpaares sitzen.

Vor allem am Anfang ist er eher nachtaktiv und relativ scheu, was sich aber mit der Zeit gibt. Cherax lorentzi ist ein ausgesprochen friedlicher und auch innerartlich sehr verträglicher Krebs. Oft kann man Männchen und Weibchen sogar in derselben Höhle finden. Auch mit Zierfischen und Zwerggarnelen zeigt sich Cherax lorentzi sehr gut vergesellschaftbar. Schnecken werden gefressen, sich gut vermehrende Schnecken sind eine willkommen Lebendfutterquelle im Aquarium. Bitte vergesellschaften Sie Cherax lorentzi nicht mit Krebsen einer anderen Art und auch nicht mit Krabben, Langarmgarnelen und Fächergarnelen. Insbesondere muss man gut aufpassen, wenn man auch amerikanische Krebse hält, da diese einen Parasiten übertragen können, der bei Cherax lorentzi die Krebspest auslöst, die immer zum Tod führt. Auch das Wasser, in dem amerikanische Krebse gehalten werden, ist infektiös und darf nicht ins Cherax-Aquarium gelangen.

Für ein Pärchen dieses schönen Cherax ist ein Aquarium ab 80 cm Länge ausreichend. Es sollte so eingerichtet werden, dass die Krebse viele Kletter- und Versteckmöglichkeiten erhalten. Wurzeln, aquarientaugliche Steine und auch tönerne Krebshöhlen eignen sich hierzu ganz besonders. Pflanzen frisst Cherax lorentzi nicht, und er gräbt auch nicht besonders intensiv.

Cherax lorentzi ist nicht schwer zu züchten. Wenn die äußeren Bedingungen passend sind, paaren sich die Tiere bis zu drei Mal pro Jahr. Die Weibchen tragen zwischen 50 und 70 Eier unter ihrem Hinterleib, aus denen nach ungefähr sechs Wochen die Jungkrebse schlüpfen. Wenn sie nach einigen Tagen ihre Mutter endgültig verlassen haben, sollten sie eine Schicht braunes Eichen- oder Buchenlaub vorfinden, das ihnen während der ersten kritischen Tage nicht nur zahlreiche Verstecke bietet, sondern auch noch als Dauerfutter dient.

Ausgewachsene Krebse fressen das Laub ebenfalls ausgesprochen gern. Auch ein speziell für Krebse hergestelltes Futter eignet sich wunderbar für Cherax lorentzi, er mag sowohl Futter mit hauptsächlich pflanzlichen Bestandteilen ebenso gern wie proteinhaltiges Frostfutter oder auch mal ein kleines Stück ungewürzten rohen Fisch.

Cherax lorentzi mag sauerstoffreiches, eher mittelhartes Wasser und einen pH-Wert zwischen 6,5 und 8.

Steckbrief
  • Wissenschaftlicher Name: Cherax lorentzi Roux, 1911
  • Deutscher Name: Lorentz' Flusskrebs
  • Schwierigkeitsgrad: für Anfänger geeignet
  • Herkunft/Verbreitung: Neuguinea
  • Färbung: blaugrüner Kopf, blaugrün-braun gemusterter Hinterleib, Beine und Scherenarme blau mit orangefarbenen Gelenken, Männchen mit rotorangefarbenen Scherenblasen
  • Alterserwartung: 2 bis 5 Jahre
  • Wasserparameter: GH bis 20, KH bis 10, pH 6,5 bis 8, Temperatur 18 bis 28 °C
  • Beckengröße: ab 80 cm für ein Paar, wir empfehlen für eine erfolgreiche Nachzucht allerdings eine Größe von mindestens 100 cm
  • Futter: Natureholic Krebsfutter, braunes Herbstlaub, Brennnesseln, Flocken-, Granulatfutter oder Futtertabs, Gemüse, Frostfutter
  • Vermehrung: relativ einfach, nach vier bis sechs Wochen schlüpfen 40 bis 80 Jungkrebse, die viele Verstecke brauchen
  • Verhalten: sehr friedlich
  • Vergesellschaftung: mit Garnelen, eventuell mit friedlichen kleinen bis mittelgroßen Fischen
  • Weiterführende Informationen: Cherax Flusskrebse - Haltung im Aquarium
  • lor22
Garnelenlutscher
Neu im Shop
Topseller
Expertenblog
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Lorentz´s Flusskrebs - Cherax lorentzi"
18.12.2014

Ich habe ein Pärchen dieser Krebse vor zwei Wochen von Garnelio bekommen. Der Versand und die Qualität der Tiere waren top! Die beiden Krebse haben sich mitlerweile 1x gehäutet und erfreuen sich bester Gesundheit. Sie teilen sich ein 80 cm Becken mit einem Pärchen Antennenwelsen, ca 30 Red fire Garnelen und 17 roten Neons. Der Besatz harmoniert bis dato hervorragend, wobei das Zusammentreffen der Antennenwelse mit den Krebsen herrlich anzuschauen ist. Dabei sind keinerlei aggressive Aktionen der Krebse auszumachen. Garnelen und Neonsalmler werden von den Lorenzis überhaupt nicht beachtet. Die Krebse sind in meinem Becken (sehr natürlich mit vielen Verstecken aus Wurzeln und Steinen eingerichtet, 1x pro Woche Wasserwechsel 40%, Fütterung 5x pro Woche) sehr aktiv und ständig zu beobachten. Von Scheu oder Dämmerungsaktivität keine Spur. Fazit: Ein schöner, recht friedlicher Beckenbewohner, der unter Beachtung entsprechender Haltungsbedingungen einfach nur Spaß macht.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Roter Papuakrebs - Cherax boesemani Roter Papuakrebs - Cherax boesemani
Inhalt 1 Stück
ab 19,95 €*
Rotscherenkrebs - Cherax quadricarinatus Rotscherenkrebs - Cherax quadricarinatus
Inhalt 1 Stück
ab 9,95 €*
Blau-Rosa Krebs - Cherax pulcher Blau-Rosa Krebs - Cherax pulcher
Inhalt 1 Stück
ab 22,45 €*
Dunkelblauer Krebs - Cherax sp. Blue Moon Dunkelblauer Krebs - Cherax sp. Blue Moon
Inhalt 1 Stück
ab 19,95 €*
-7.7 %
Tropical - Crusta Sticks , 100ml Tropical - Crusta Sticks , 100ml
Inhalt 0.1 Liter (59,90 € / 1 Liter)
5,99 €* Alter Preis: 6,49 €
Zuletzt angesehen