Blue Bee Garnele - Schoko Bee Garnele

Beitrag teilen:

Sie dürfte eine der kleinsten Garnelenarten im Hobby sein — die Männchen der Blue Bee oder Schoko Bee Garnele werden nur ungefähr 1,5 bis 1,8 cm lang, ausgewachsene Weibchen erreichen maximal 2 cm Körperlänge.

Keine "echte" Bienengarnele

Die Blue Bees gehören trotz ihres Namens nicht zu den Bienengarnelen, sondern zur Gattung Paracaridina und damit in die Verwandtschaft der Princess Bee und der Camouflage Tiger. Auch die Blue Bee ist in kleinen, kühlen, schnell fließenden Gebirgsbächen in der südchinesischen Provinz Guangdong heimisch und bevorzugt damit wie eigentlich alle Arten aus Südchina weiches, leicht saures Wasser.

Im Habitat findet man so gut wie gar keine höheren Pflanzen, nur eventuell ein paar Moose an den Gewässerrändern. Am Gewässergrund gibt es Laubansammlungen, in denen die Garnelen bevorzugt sitzen. Üblicherweise fließen die Gebirgsbäche durch bewaldetes Gebiet und sind stark abgeschattet. 

Blue Bee Garnelen noch nicht bestimmt

Noch ist nicht bekannt, welcher Art die Blue Bee genau angehört, beziehungsweise ob diese Garnele überhaupt schon wissenschaftlich beschrieben ist. Vorerst wird sie daher als Paracaridina sp. geführt, was bedeutet, dass zwar die Gattung bekannt ist (Paracaridina), die Art aber noch nicht.

Farbgebung Blue Bee Garnelen

Blue Bee Garnelen sind farblich deutlich variabler als ihr Name vermuten lässt. Sie können eine kräftige dunkelblaue, aber auch fast schwarze Grundfärbung haben, man findet oft aber auch dunkel schokoladenbraune, rotbraune oder sogar leuchtend rote Garnelen. Ihnen allen gemein sind die vier leuchtend weißen, unterschiedlich langen Streifen quer über den Hinterleib. Die Männchen sind farblich etwas weniger intensiv gefärbt als die Weibchen, und sie sind deutlich schlanker. 

Vermehrung

Auch ungewöhnlich: Die Eier, die tragende Weibchen nach der Paarung auspressen und an ihree Schwimmbeine unter dem Hinterleib anheften, sind anfangs von einem leuchtenden Karminrot. Gegen Ende der Tragezeit werden die Eier dunkler und nehmen einen braun-roten Farbton an. Die Weibchen tragen im Vergleich zu anderen Zwerggarnelen-Arten nur sehr wenige, ziemlich kleine Eier, oftmals sind es nur zehn bis fünfzehn Stück. Die Tragezeit beträgt bei Zimmertemperatur ungefähr drei bis fünf Wochen. Auch die Garnelenlarven, die aus diesen Eiern schlüpfen, sind im Vergleich zu anderen Zwerggarnelenarten sehr klein, aber bereits beim Schlupf sind sie schon fast voll entwickelte kleine Abbilder der Elterntiere. Sie brauchen nur eine einzige Häutung, um komplett wie eine Miniaturversion einer erwachsenen Garnele auszusehen. Diese Häutung erfolgt üblicherweise nur Stunden nach dem Schlupf. Wir empfehlen für die erfolgreiche Aufzucht Natureholic Babyfeed. Das NH Aufzuchtfutter liefert den Jungtieren alle notwendigen Nährstoffe, die sie brauchen, um gesund durch die heikle Phase zu kommen.

Haltung Aquarium

Da die Blue Bee eine absolut friedliche kleine Garnele ist, kann man die Jungtiere im Aquarium mit den halbwüchsigen und ausgewachsenen Artgenossen lassen, sie wachsen dort ohne Probleme heran.

Kurz nach dem Einsetzen ins Aquarium sind die kleinen Tausendsassas noch sehr scheu und leben eher versteckt. Sie lieben eine dünne Schicht braunes Herbstlaub im Aquarium, unter dem sie sich verstecken können und das ihnen neben Schutz und Deckung auch Nahrung bietet. Die Biofilme, die sich auf diesem Laub bilden, grast die Blue Bee unglaublich gern ab. Wenn das Laub nach einiger Zeit von Bakterien aufgeschlossen ist, wird auch das Blattmaterial selbst angeknabbert. Aber auch Grünfutter wie Brennnessel, Spinat oder Löwenzahn wird überbrüht oder getrocknet, in Pulverform oder pelletiert sehr gern genommen. Ihren Proteinbedarf deckt die Blue Bee Garnele mit den Bakterien in den Biofilmen, aber sie nimmt auch gern speziell für Garnelen konzipiertes Proteinfutter wie das von Natureholic. Natürlich frisst sie auch gern Hauptfutter für Garnelen. Proteinhaltiges Futter sollte zwei Mal in der Woche zum Einsatz kommen, ansonsten ist eher pflanzlichem Futter der Vorzug zu geben. Ein- oder zwei Mal in der Woche kann auch noch ein spezielles Mineralfutter zum Einsatz kommen.

Wasserwerte

Von Natur aus ist die Blue Bee eine Weichwassergarnele. Sie bevorzugt sauerstoffreiches, sauberes Wasser mit einem pH von 6,5 bis 7,5 und einer GH von 3 bis 15 °DGH, die KH darf zwischen 0 und 8 betragen. Temperaturen von 20 bis 25 °C sind optimal. In der Regel wird kein Heizer benötigt, im Sommer sollt man gegebenenfalls Mittel und Wege finden, das Aquarium entsprechend zu kühlen. Erfahrungsgemäß ist unser Leitungswasser nicht immer geeignet zur Haltung von Weichwassergarnelen, wir empfehlen daher im Zweifelsfall den Einsatz einer Osmoseanlage und die Aufbereitung mit Salty Shrimp GH+ oder einem anderem kochsalzfreien Mineralsalz, das sich für Weichwasser eignet. Der Huminstoffzusatz Black Water hat sich bei der Haltung von Blue Bee Garnelen bewährt, weil sich auch im Habitat der Blue Bee Huminstoffe im Wasser befinden, die sich auf Häutung, Gesundheit, Farbenfreude und Vitalität ausgesprochen günstig auswirken. Durch wöchentliche Teilwasserwechsel von 10 bis 30% des Aquarieninhaltes hält man die Keimzahl niedrig. Auch den Bodengrund kann man bei dieser Gelegenheit hin und wieder — besonders an der Futterstelle mit einem Mulmsauger absaugen, um eventuell in den Bodengrund gesickerte Futterreste zu eliminieren.

 

Ideal sind Aquarien ab 20 l Inhalt nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Auch in kleineren Cubes kann man Blue Bee Garnelen halten, wobei wir 10 l als die absolute Untergrenze ansehen. Bitte denken Sie immer daran: je kleiner ein solches System, desto anfälliger gegen Parameter-Schwankungen ist es. Und Schwankungen mögen die kleinen Krabbler nicht besonders. Die Filter in speziellen Garnelenaquariensets sind in der Regel auch für die wirklich sehr kleinen Jungtiere der Blue Bee kein Problem. Wer ganz sicher gehen will, schützt beispielsweise den Dennerle Eckfilter mit dem Baby Protect Aufsatz.


Auf dunklem Substrat werden die Farben der Blue Bee sehr intensiv, und das Weiß der Streifen strahlt förmlich. Das Aquarium kann gut bepflanzt werden, auch wenn die Blue Bee im Habitat nicht in pflanzenreichen Gewässern vorkommt, hat sie mit üppig grünen Unterwasserlandschaften nicht das geringste Problem! Wurzeln und Steine schmücken nicht nur das Aquarium, sondern werden auch mit Begeisterung abgegrast.

Artbecken Vorteilhaft

Selbst Zwergfische können sich am Blue-Bee-Nachwuchs vergreifen, da die Jungtiere wirklich ungewöhnlich klein sind. In Anwesenheit von potentiellen Fressfeinden wie Krebsen, Fischen oder Krabben sieht man die ohnehin nicht wirklich zeigefreudige Blue Bee Garnele gar nicht mehr, weil sie dann ihre Verstecke nur noch selten und vorwiegend nachts verlässt. Wir empfehlen daher für die Haltung von Blue Bee Garnelen grundsätzlich ein Artbecken. Mit friedlichen Schnecken lassen sich die hübschen, farbvariablen Tierchen hingegen sehr gut vergesellschaften. 


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
-20.2 %
Blue Bee Garnele - Paracaridina sp. Blue Bee Blue Bee Garnele - Paracaridina sp. Blue Bee
Inhalt 1 Stück
3,95 €* Alter Preis: 4,95 €
NatureHolic Mainfeed Garnelenfutter - 30g NatureHolic Mainfeed Garnelenfutter - 30g
Inhalt 30 Gramm (0,27 € / 1 Gramm)
ab 7,95 €*
NatureHolic Mineralfeed Garnelenfutter - 30g NatureHolic Mineralfeed Garnelenfutter - 30g
Inhalt 30 Gramm (0,27 € / 1 Gramm)
7,95 €*
NatureHolic Babyfeed Aufzuchtgarnelenfutter - 30 NatureHolic Babyfeed Aufzuchtgarnelenfutter - 30
Inhalt 30 Gramm (0,27 € / 1 Gramm)
7,95 €*
-32.54 %
Nano Mineral Cube 3st. - Mineralstein für Schnecken, Krebse & Krabben Nano Mineral Cube 3st. - Mineralstein für...
Inhalt 3 Stück (0,66 € / 1 Stück)
1,99 €* Alter Preis: 2,95 €