Vermehrungsstrategien der Aquarienschnecken + Vermehrungstabelle

Beitrag teilen:

Hört man "Schnecken im Aquarium", klingeln bei vielen Leuten gleich die Alarmglocken, und eine ganze Liste von Vorurteilen fängt im Kopf an zu rattern. Aber Aquarienschnecke ist nicht gleich Aquarienschnecke, und es gibt einige ganz unterschiedliche Fortpflanzungsstrategien bei diesen faszinierenden Tieren.

 Die Donnerkeilschnecke ist eine Lebendgebärende Art die im Süßwasser problemlos Vermehrbar ist.

Zwittrige Aquarienschnecken

Natürlich gibt es auch im Wasser Schneckenarten, die zwittrig angelegt sind — darunter so bekannte Arten wie die bunten Posthornschnecken und ihre Verwandten, die allseits bekannte Blasenschnecke und die die Tiere aus dem Artkomplex der Schlammschnecke. Diese Schnecken sind allesamt für ihre enorme Vermehrungsfähigkeit bei zu viel Futter bekannt. Wir haben uns in unserem Blog "Schneckenplage im Aquarium" ausgiebig mit den Gründen für eine Massenvermehrung im Aquarium und mit ihrer Vermeidung befasst. Diesen Schnecken ist gemein, dass sie ihre Gelege unter Wasser ablegen. Aus den Eiern schlüpfen fertige kleine Schnecken, die in Süßwasser lebensfähig sind und die nur noch zu wachsen brauchen.

Die lebendgebärende Donnerkeilschnecke bringt von Zeit zur Zeit jeweils 1 fertige Babyschnecke auf die Welt

Getrenntgeschlechtliche Schnecken

Nicht alle Schnecken sind aber Zwitter. Bei den Wasserschnecken gibt es viel mehr getrennt geschlechtliche Schneckenarten als zwittrige. Diese Schnecken können zwar Samen speichern und dann noch Eiballen ablegen bzw. Larven oder Jungschnecken entlassen, wenn sie alleine gehalten werden, sie müssen aber vorher befruchtet worden sein und sind nicht zur Selbstbefruchtung fähig. Hier gibt es Schnecken, die ihre kalkigen, recht festen Eiballen über der Wasseroberfläche ablegen — die Apfelschnecken der Art Pomacea diffusa, die leider wie alle anderen Schnecken aus der Gattung Pomacea einem Verbreitungsverbot in der EU unterliegen. Aus diesen Eiballen schlüpfen fertig entwickelte Jungschnecken, die im Süßwasser groß werden.

Es gibt aber auch getrennt geschlechtliche Schnecken, die ihre Eier unter Wasser ablegen und die ebenfalls keine Larvenstadien durchlaufen müssen, sondern die im Süßwasser aufwachsen. Zu ihnen gehört neben der Raubschnecke beispielsweise auch die Bella Schnecke, die Zebra Apfelschnecke und die Paradiesschnecke.

Die Zebra Apfelschnecke legt geleartige Gelegen unter Wasser ab, aus dennen fertig entwickelte Jungen schlüpfen.

Lebendgebärende Schnecken

Ein weiterer großer Komplex sind die getrennt geschlechtlichen, aber lebendgebärenden Arten, bei denen sich die Eier in einem Brutbeutel im Muttertier zu Jungschnecken entwickeln, die erst zur Welt gebracht werden, wenn sie "fertig" sind. Die lebend gebärenden getrennt geschlechtlichen Schnecken, die sich im Süßwasser vermehren, sind vielfältig und formenreich. Zu diesen Schnecken gehört die gesamte Gattung Tylomelania aus Sulawesi, alle Brotia-Arten und die Sumpfdeckelschnecke und ihre Verwandten wie die Pianoschnecke (Taia naticoides) und auch die neu im Hobby vertretenen Schnecken der Gattung Filopaludina. Ihnen allen gemein ist, dass sie je nach Temperatur alle paar Wochen ein einzelnen Jungtier zur Welt bringen, dass sich in ihrem Brutbeutel entwickelt hat. Bei den Sumpfdeckelschnecken erkennt man die Männchen am verdickten rechten Fühler, bei Tylomelania-Schnecken kann man die Geschlechter äußerlich leider nicht auseinanderhalten.

Die Pianoschnecke ist ohne weiteres im Süßwasser vermehrbar.

Jungfernzeugung bei Schnecken

Eine große Ausnahme bei den lebendgebärenden Schnecken bilden die Malaiische Turmdeckelschnecke (Melanoides tuberculatus), die Genoppte Turmdeckelschnecke (Tarebia granifera) und die Stachel-Turmdeckelschnecke (Mieniplotia scabra, vormals Thiara winteri). Sie sind zwar auch getrennt geschlechtlich, jedoch sind die Weibchen zur Jungfernzeugung fähig und bekommen immer nur weibliche Jungtiere. Hier reicht tatsächlich eine einzelne Schnecke, um nach und nach das Aquarium zu bevölkern. Auch sie bringen jeweils nach wenigen Wochen ein einzelnes lebendes Jungtier zur Welt, das sich in ihrem Brutbeutel entwickelt hat. Auch sie neigen bei hohem Futteraufkommen zu einer massenhaften Vermehrung, wir sind in unserem Blog "Schneckenplage im Aquarium" auch auf diese Arten ausgiebig eingegangen.

Die Indische Turmdeckelschnecke ist eine lebendgebärende Schneckenart.

Getrennt geschlechtliche Schnecken die Eier legen sich aber nicht im Süßwasserentwickeln

Kommen wir nun zu den getrennt geschlechtlichen Schnecken, die zwar Eier legen, deren Nachwuchs sich aber im Süßwasser nicht entwickeln kann. Aus ihren Eikokons schlüpfen winzige, mit dem bloßen Auge kaum sichtbare Veliger-Larven, die in der Natur mit der Strömung aus dem Bach ins Meer verdriftet werden und sich dort zu Schnecken entwickeln. In Gefangenschaft wurden diese Schnecken noch nicht nachgezüchtet, weil gar nicht bekannt ist, wie sich die Larven ernähren. Es gab auch noch keine Zufallsnachzuchten. Im Aquarium ist eine Vermehrung daher vollkommen ausgeschlossen.
Hierzu gehören die bekannten und beliebten Algen fressenden Rennschnecken wie die Orange Track, die Zebra-Rennschnecke und auch die Anthrazit-Napfschnecke sowie die Geweihschnecke (Clithon sp.)

Die Cappuccinoschnecke, Teufelsdornschnecke oder Lavaschnecke (alles Standortvarianten von Faunus ater) entlässt lebende Larven, die sich im Meer zu fertigen Schnecken entwickeln. Diese Strategie verfolgt auch die Langnasenschnecke Stenomelania torulosa ebenso wie Thiara cancellata, die Haarige Turmdeckelschnecke.

Die Batmanschnecke legt zwar ihr gelegen unter Wasser ab, allerdings machen die Larven mehrere Stadien durch in dennen Brack/Meerwasser benötigt wird.

                                                                               

Gelege über Wasser

Vermehrung Aquarium: JA

Gelege unter Wasser

Vermehrung Aquarium:JA

Lebend gebärend

Vermehrung Aquarium:JA

Gelege unter Wasser, marine Larvenstadien

Vermehrung Aquarium:NEIN

Lebend gebärend,marine Larvenstadien

Vermehrung Aquarium:NEIN

Lila Apfelschnecke Pomacea diffusa

x

 

 

 

 

Blaue Apfelschnecke Pomacea diffusa

x

 

 

 

 

Gelbe Apfelschnecke Pomacea diffusa

x

 

 

 

 

Rosa Apfelschnecke Pomacea diffusa

x

 

 

 

 

Braune Apfelschnecke Pomacea diffusa

x

 

 

 

 

Zebra-Apfelschnecke Asolene spixi

 

x

 

 

 

Paradiesschnecke Marisa cornuarietis

 

x

 

 

 

Goldene Paradiesschnecke Marisa cornuarietis

 

x

 

 

 

Bella Algenschnecke Paludomus sp.

 

x

 

 

 

Raubschnecke Clea helena

 

x

 

 

 

Blasenschnecke Physa sp.

 

x

 

 

 

Yoda Schnecke (Eiförmige Schlammschnecke) Radix sp.

 

x

 

 

 

Spitzschlammschnecke Lymnaea stagnalis

 

x

 

 

 

Braune Posthornschnecke Planorbella duryi

 

x

 

 

 

Orange Posthornschnecke Planorbella duryi

 

x

 

 

 

Rosa Posthornschnecke Planorbella duryi

 

x

 

 

 

Avatar Posthornschnecke Planorbella duryi

 

x

 

 

 

Schwarze Posthornschnecke Planorbella duryi

 

x

 

 

 

Teich-Posthornschnecke Planorbarius corneus

 

x

 

 

 

Anthrazith Napfschnecke Neritina pulligera

 

 

 

x

 

Orange Track Rennschnecke Neritina turrita

 

 

 

x

 

Zebra Rennschnecke Neritina coromandeliana

 

 

 

x

 

Batik-Schnecke Neritina variegata

 

 

 

x

 

Big Stripe Mosaik Rennschnecke Neritina sp.

 

 

 

x

 

Batmanschnecke Neritina auriculata

 

 

 

x

 

Grüne Muschelschnecke Septaria porcellana

 

 

 

x

 

Geweihschnecke Sun Snail Clithon sp.

 

 

 

x

 

Gelbe Geweihschnecke Clithon sp.

 

 

 

x

 

Grüne Geweihschnecke Clithon sp.

 

 

 

x

 

Geweihschnecke Black & Gold Clithon sp.

 

 

 

x

 

Schwarze Geweihschnecke Clithon sp.

 

 

 

x

 

Rote Geweihschnecke Clithon sp.

 

 

 

x

 

Indische / Malaiische Turmdeckelschnecke Melanoides tuberculatus

 

 

x

 

 

Schwarze Turmdeckelschnecke Melanoides maculatus

 

 

x

 

 

Gestreifte Turmdeckelschnecke Nöppi Tarebia granifera

 

 

x

 

 

Genoppte Turmdeckelschnecke Nöppi Tarebia granifera

 

 

x

 

 

Taiwanesische Nöppi Turmdeckelschnecke Tarebia granifera

 

 

x

 

 

Spiky Turmdeckelschecke Tarebia lineata

 

 

x

 

 

Haarige Turmdeckelschnecke Thiara cancellata

 

 

 

 

x

Langnasenschnecke Stenomelania torulosa

 

 

 

 

x

Teufelsdornschnecke Faunus ater

 

 

 

 

x

Cappucchinoschnecke Faunus ater

 

 

 

 

x

Gelbe Lavaschnecke Faunus ater

 

 

 

 

x

Orange Felsenschnecke Tylomelania sp.

 

 

x

 

 

Goldpunkt-Pososchnecke Tylomelania towutensis

 

 

x

 

 

Weiße Perlhuhn Turmdeckelschnecke Tylomelania patriarchalis

 

 

x

 

 

Gelbe Perlhuhnschnecke Tylomelania sp.

 

 

x

 

 

Yellow Mini Tylo Tylomelania sp.

 

 

x

 

 

Red Wood Riesenturmdeckelschnecke Tylomelania sp.

 

 

x

 

 

Donnerkeil Schnecke Tylomelania perfecta

 

 

x

 

 

Pianoschnecke Taia naticoides

 

 

x

 

 

Lila Pianoschnecke Taia naticoides

 

 

x

 

 

Sumpfdeckelschnecke Viviparus viviparus

  

 

x

 

 

Ghost Pianoschnecke Filopaludina martensi

 

 

x

 

 

Igelschnecke Brotia armata

 

 

x

 

 

Herkules-Turmdeckelschnecke Brotia herculea

 

 

x

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
NatureHolic Schneckenfeed Power-Paste - 30g NatureHolic Schneckenfeed Power-Paste - 30g
Inhalt 30 Gramm (0,27 € / 1 Gramm)
7,95 €*
-2.03 %
Crustarock Spinat - Futter + Mineralstein - Wirbellosen Ferienfutter 1 Stck. Crustarock Spinat - Futter + Mineralstein -...
Inhalt 1 Stück
2,89 €* Alter Preis: 2,95 €
-14.39 %
Crustarock Trio - Mineral, Vitamin & Algen - Wirbellosen Ferienfutter 3 Stck. Crustarock Trio - Mineral, Vitamin & Algen -...
Inhalt 3 Stück (1,98 € / 1 Stück)
5,95 €* Alter Preis: 6,95 €
-20.2 %
AlgaePlate für Aufwuchsfresser & Wochenendfutter für Wirbellose ( Algenplatten ) AlgaePlate für Aufwuchsfresser &...
Inhalt 1 Stück
0,79 €* Alter Preis: 0,99 €
-8.81 %
Nano Mineral Cube 3st. - Mineralstein für Schnecken, Krebse & Krabben Nano Mineral Cube 3st. - Mineralstein für...
Inhalt 3 Stück (0,90 € / 1 Stück)
2,69 €* Alter Preis: 2,95 €