Orange Ghost Clarkii - Procambarus clarkii "Ghost Orange"
Orange Ghost Clarkii - Procambarus clarkii "Ghost Orange"
Orange Ghost Clarkii - Procambarus clarkii "Ghost Orange"
Orange Ghost Clarkii - Procambarus clarkii "Ghost Orange"
Orange Ghost Clarkii - Procambarus clarkii "Ghost Orange"
Orange Ghost Clarkii - Procambarus clarkii "Ghost Orange"
  • neue Farbform
  • auch für Einsteiger geeignet
  • Einzel- oder Paarhaltung
  • robust

Orange Ghost Clarkii - Procambarus clarkii "Ghost Orange"

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
 € 9,95

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 Werktage

50.13% gespart! Unser alter Preis: 19,95 €

Passendes Zubehör 4

-24.83 %
Craywood f. Flusskrebse, Welse & Fächergarnelen Craywood f. Flusskrebse, Welse & Fächergarnelen
Inhalt 1 Stück
9,99 €* Alter Preis: 13,29 €
-39.32 %
Crustarock - Mineralstein für Schnecken, Krebse & Krabben 1 stck. Crustarock - Mineralstein für Schnecken, Krebse...
Inhalt 1 Stück
1,79 €* Alter Preis: 2,95 €
NatureHolic Krebsfeed Krebsfutter - 30g NatureHolic Krebsfeed Krebsfutter - 30g
Inhalt 30 Gramm (0,27 € / 1 Gramm)
7,95 €*
-34.06 %
Eingewöhnungsset für Garnelen, Krebse, Schnecken & Muscheln - Garnelensicher Eingewöhnungsset für Garnelen, Krebse,...
Inhalt 1 Stück
3,95 €* Alter Preis: 5,99 €
Eigentlich stammt der Procambarus clarkii aus Louisiana/USA, die Farbform Orange Ghost ist... mehr
Orange Ghost Clarkii - Procambarus clarkii "Ghost Orange"
" Der Orange Ghost ist eine neue Zuchtform des Louisiana-Flusskrebses. Seine absolut interessante Farbverteilung und seine ganz individuelle Musterung machen ihn sehr spektakulär. Ihre relative Anspruchslosigkeit, die einfache Nachzucht und die hohe Vermehrungsrate dieser Krebse machen sie zu guten Einsteigertieren. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Am 13.07.2016 wurde die Liste invasiver gebietsfremder Arten der EU (EU-Verbotsliste) veröffentlicht. Sie tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft. Danach sind die Haltung, Vermehrung und Verbreitung der auf der Liste stehenden Arten auf dem gesamten Gebiet der EU verboten. Die Tiere dürfen bis zu ihrem natürlichen Ableben gehalten werden, wenn sichergestellt werden kann, dass sie sich nicht weiter vermehren können und dass sie auf keinen Fall in die Natur entkommen können. Bitte trennen Sie die Krebse also unbedingt nach Geschlechtern und lassen Sie sie unter keinen Umständen frei. " - Garnelio
Beschreibung

Eigentlich stammt der Procambarus clarkii aus Louisiana/USA, die Farbform Orange Ghost ist jedoch im Aquarium entstanden. Sie ist noch sehr neu und recht selten zu finden. Ähnlich wie der Ghost hat auch der Orange Ghost mehrere Farben, so besitzt er weiße und orangefarbene Körperpartien. Mit einer Größe von bis zu 12 cm (immer ohne Scheren gemessen) gehört der Louisiana-Sumpfkrebs zu den mittelgroßen Krebsen. Die Männchen und Weibchen werden ungefähr gleich groß, wobei die Männchen etwas größere Scheren haben.

Sicher kann man die Geschlechter anhand der männlichen Geschlechtsanhängsel (Gonopoden) unterscheiden. Bei den adulten Männchen sind die ersten beiden Schwimmbeinpaare zu diesen V-förmigen Gebilden umgeformt, die man in Rückenlage sehr gut erkennen kann. Adulte Weibchen haben Geschlechtsöffnungen, die sogenannten Gonoporen, an den Wurzeln des zweiten Schreitbeinpaares.

Die Weibchen tragen nach der Begattung für drei bis vier Wochen 100 bis 200 Eier, aus denen sich Jungkrebse entwickeln, die nach dem Schlupf noch einige Tage unter dem Hinterleib der Mutter leben, bevor sie sich selbstständig machen. Da diese Krebse stark kannibalisch sind, müssen für eine erfolgreiche Aufzucht viele Verstecke in Form von braunem Herbstlaub, Höhlen, Lochziegeln oder Keramikröllchen vorhanden sein. Die Jungkrebse sehen zu Beginn noch stark transparent aus und entwickeln ihr individuelles Muster erst mit zunehmender Größe.

Vergesellschaften lässt sich der Orange Ghost gut mit Zwerggarnelenarten, die von den Wasseransprüchen zu ihm passen. Schnecken und Muscheln werden geknackt und gefressen, und vereinzelt werden auch kleinere Fische gejagt. Große räuberische Fische wiederum fressen Krebse spätestens nach der Häutung teilweise oder sogar ganz. Mit Krebsen aus Europa, Australien/Neuseeland, Indonesien und Papua sollte man Orange Ghost nicht vergesellschaften, weil sie eventuell den Erreger der Krebspest in sich tragen können, der ihnen selbst zwar nicht schadet, für die anderen Krebse jedoch absolut tödlich ist. Aus demselben Grund muss man auch absolut sicherstellen, dass diese Krebse nicht in die Natur entkommen können.

Beim Futter ist der Orange Ghost absolut unkompliziert. Neben allen möglichen Futtersorten und ganz besonders speziellem Futter für Krebse frisst er sehr gern braunes Herbstlaub.

Krebse sind absolute Ausbruchskünstler, daher muss das Aquarium lückenlos abgedeckt sein. Auch an Kabeln und sogar an Silikonnähten können sie hochkrabbeln. Schwimmraum wird von Krebsen nicht so intensiv genutzt wie unterschiedliche Oberflächen, daher ist eine gute Strukturierung im Aquarium sehr wichtig. Der Procambarus clarkii frisst Aquarienpflanzen. Wasserpest, Hornkraut oder Nixkraut sind eine gute Möglichkeit, das Krebsaquarium trotzdem zu begrünen, und auch Schwimmpflanzen wie Muschelblumen oder Froschbiss bieten sich an. Der Orange Ghost ist eher ein Einzelgänger. Ein Pärchen sollte ein wirklich gut strukturiertes Aquarium zur Verfügung haben, damit sich die Krebse aus dem Weg gehen können.

 

Steckbrief
  • Wissenschaftlicher Name: Procambarus clarkii (Girard, 1852)
  • Deutscher Name: Louisiana Flusskrebs Orange Ghost
  • Schwierigkeitsgrad: für Anfänger geeignet
  • Herkunft/Verbreitung: USA, mittlerweile in fast allen Teilen der Welt, stark invasive Art
  • Färbung: orange, weiß, transparent
  • Alterserwartung: 2 bis 5 Jahre
  • Wasserparameter: GH bis 20, KH bis 20, pH 6 bis 8, Temperatur 5 bis 30 °C
  • Beckengröße: ab 80 l für ein Paar, wir empfehlen für eine erfolgreiche Nachzucht allerdings eine Größe von mindestens 100 l
  • Futter: Natureholic Krebsfuttr, braunes Herbstlaub
  • Vermehrung: einfach, nach drei bis vier Wochen schlüpfen 100 bis 200 Jungkrebse, die stark kannibalisch sind und daher viele Verstecke brauchen
  • Verhalten: wenig aggressiv, territorial
  • Vergesellschaftung: mit Garnelen, eventuell mit friedlichen mittelgroßen Fischen
  • Weiterführende Informationen: Amerikanische Flusskrebse in der Aquaristik
  • 22023838
Garnelenlutscher
Neu im Shop
Topseller
Expertenblog
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Orange Ghost Clarkii - Procambarus clarkii "Ghost Orange""
11.03.2016

schnelle Lieferung, schönes Tier, alles gut! Gerne wieder.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen