Purpurkopfbarbe - Pethia nigrofasciata DNZ
Purpurkopfbarbe - Pethia nigrofasciata DNZ
   
  • tolle Färbung
  • geeignet für Gesellschaftsbecken
  • anfängertauglich
  • interessantes Verhalten

Purpurkopfbarbe - Pethia nigrofasciata DNZ

0 beantwortete Fragen
2,49*   2,99 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar, Expresslieferung möglich Expresslieferung

Mehr als 20 Artikel auf Lager

16.72% gespart! Unser alter Preis: 2,99 €

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Wird oft zusammen gekauft

Gesamtpreis: 48,38 € *

Die besonders zur Laichzeit extrem auffälligen Purpurkopfbarben, Pethia nigrofasciata, sind... mehr
Purpurkopfbarbe - Pethia nigrofasciata DNZ
" Mit ihren teilweise strahlend purpur bis rosafarbenen Köpfchen sind Purpurkopfbarben echte Eyecatcher im Aquarium- gerade zur Paarungszeit können vor allem die Männchen regelrecht leuchten! In einem liebevoll gestalteten Aquarium heben sie sich farblich hervorragend vom Grün der Aquarienpflanzen ab und sind ein wahrer Augenschmaus. Mit etwas Glück können die Tiere sogar im Gesellschaftsaquarium nachgezogen werden und lassen sich zudem gut mit anderen Fischen vergesellschaften. Sie eigenen sich hervorragend für ein Schwarzwasseraquarium mit Fischen aus ähnlichen Habitaten. " - Garnelio
Merkmale
mit Garnelen?: mit Garnelen ab 4-6 cm Größe
mit Schnecken/Muscheln?: Ja
mit Zwergkrebsen?: Nein
Aquariengröße: 100 l (ca. 80cm)
Optische Wirkung: Besonders farbenfroh
Beckenregion: Mitte
Schwierigkeitsgrad: 2 - Normal
Bepflanzung möglich?: bedingt* (siehe Beschreibung)
Temperatur: 20-25 °C
Endgröße: 4-8 cm
Ernährungsweise: omnivor - Allesfresser
Fischgruppe: Barben
Wasserwerte: weich bis mittelhart
Herkunft: Asien
Zucht: einfach
Beschreibung

Die besonders zur Laichzeit extrem auffälligen Purpurkopfbarben, Pethia nigrofasciata, sind bereits seit den ´30er Jahren in der Aquaristik bekannt und haben seither nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Ihre Farbintensität macht sie zu einem gern gesehenen Aquarienbewohner, der bereits von etwas erfahrenen Aquaristikanfängern gepflegt werden kann. Die ursprünglich aus Sri Lanka stammende und zu den Karpfenfischen zählende Barbe kommt hauptsächlich in langsamen Fließgewässern und Waldbächen vor, die zum Teil in den Indischen Ozean münden, aber auch in Höhen von bis zu 300 Metern. In ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet ist die Purpurkopfbarbe aufgrund verschiedener Faktoren nahezu vom Aussterben bedroht, die im Handel erhältlichen Tiere sind daher, wie auch unsere, deutsche Nachzuchten.

Purpurkopfbarben weisen einen leicht hochrückigen Körperbau mit einer silbern schimmernden Grundfarbe auf, auf der sich senkrechte schwarz-graue Binden befinden. Die Schuppen sind groß und auffällig. Vor allem beim Umsetzen oder unter Stress können sich diese komplett schwarz verfärben. Auffällig sind ihre purpurfarbenen Köpfe, die Namensgeber waren. Die Flossen sind silbrig-transparent, körpernah aber auch rötlich, bzw. schwarz. Sie werden ungefähr 6 cm groß und bis zu 4 Jahre alt. Diese friedfertigen und wunderhübschen Zierfische fallen nicht durch schlechtes Benehmen auf und eignen sich hervorragend für Gesellschaftsaquarien, in denen sie gerade durch ihre Färbung sehr auffallen.

Purpurkopfbarben unterscheiden sich äußerlich hauptsächlich durch die Intensität ihrer Farbe. Vor allem die Männchen bilden zur Laichzeit prächtige purpurne Farbtöne im Kopf, Nacken- und Kehlbereich aus, die sich ebenfalls bis über die ansonsten schwarzen Flossen erstrecken können. Die Weibchen bleiben etwas farbloser und werden auch nicht ganz so hochrückig. Zur Balzzeit konkurrieren die Männchen untereinander um die Weibchen, indem sie einander immer wieder umkreisen. Auf dieselbe Art wird auch das Weibchen umworben. Dichte Pflanzen dienen den Tieren zur Laichabgabe, in denen der Laich sich selbst überlassen bleibt. Die Larven färben sich erst mit zunehmendem Alter und können anfangs mit feinem Lebendfutter aufgezogen werden.

Purpurkopfbarben sind Gruppenfische, die optimal in kleinen Gruppen mit ungefähr 10 Tieren ab 100 Litern gehalten werden sollten. Im Hinblick auf ihr Habitat mögen die Fische leicht saure Wasserparameter sowie durchaus schattige Ecken, weswegen sich ein sogenanntes Schwarzwasseraquarium anbieten würde.

Wurzeln und Steinaufbauten ermöglichen ihnen, sich zurück zu ziehen, da sie recht leicht scheu werden. Ihr Aquarium sollte eher weniger gut ausgeleuchtet sein und eine dichte Unterwasservegetation in Form von feinfiedrigen Pflanzen und Moosen aufweisen, in die die Tiere sich zur Erholung und zum Schutz zurückziehen können. Es kann vorkommen, dass die Tiere sehr feine Pflanzen anfressen. Die Art und Farbe des Bodengrundes spielt eine eher untergeordnete Rolle, dunkle Farben können aber dazu beitragen, dass die Tiere bessere Farben ausbilden, da ihnen dieser Sicherheit vermittelt. Das Aquarium kann durchaus torfgefiltert werden und sollte diese Wasserparameter aufweisen: Gesamthärte 5-12° dGH, KH 0-4 dKH, pH bis 6,0 sowie eine Temperatur zwischen 22- 26°C.

Purpurkopfbarben sind friedliche Fische, die hervorragend im Gesellschaftsaquarium mit anderen Fischen, die ähnliche Ansprüche haben und nicht allzu aufdringlich sind, wie beispielsweise andere Barben, Salmler oder Welse, vergesellschaftet werden können. Da sie unter anderem Kleinstkrebse auf ihrem Speiseplan haben, sollten Wirbellose eher nicht mit ihnen gehalten werden.

Die Barben ernähren sich sowohl von tierischer Kost wie Kleinstkrebsen und anderen aquatischen Insekten, aber auch von pflanzlicher Nahrung. Daher sollte ihr Menü entsprechend abwechslungsreich ausfallen und sowohl aus einem pflanzlichem Hauptfutter in Form von Flocken und Granulaten bestehen, als auch aus regelmäßigen Gaben von Frostfutter und Lebendfutter wie zum Beispiel Daphnien, Enchyträen, Mückenlarven und Artemia.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name:Pethia nigrofasciata
Deutscher Name:Purpurkopfbarbe
Schwierigkeitsgrad:für Anfänger
Herkunft/Verbreitung:Südostasien, Sri Lanka
Färbung:silberne Grundfarbe mit schwarzen Hochbändern, Kopf purpurfarben
Alterserwartung: 4-6 Jahre
Wasserparameter:GH 5-12 ° dGH, KH 0-4 dKH, pH bis 6,0, Temperatur 22-26 °C
Beckengröße:ab 100 l
Futter: Allesfresser, pflanzliche Granulate oder Flocken, Lebend- und Frostfutter
Zucht: mittel
Verhalten: sehr friedlich/
Gruppengröße: mindestens 6 Tiere
Weiterführende Informationen:
  • 200170a
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Purpurkopfbarbe - Pethia nigrofasciata DNZ"
0 von 5
Noch keine Bewertungen vorhanden!
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Aqua Outlet
Neu im Shop
Expertenblog

Garnelio lässt die Krabben tanzen!

Garnelio gehört zu den größten Onlineshops für wirbellose Aquarientiere weltweit!

Viele Artikel gibt es exklusiv nur bei uns im Shop.

lernen Sie uns kennen
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
0  Kundenfragen und -antworten

Purpurkopfbarbe - Pethia nigrofasciata DNZ

Artikel:
Purpurkopfbarbe - Pethia nigrofasciata DNZ

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Keine Fragen vorhanden
-13.38 %
Rotaugenmoenkhausia -  Moenkhausia sanctaefilom Rotaugenmoenkhausia - Moenkhausia sanctaefilom
(2)
Inhalt 1 Stück
2,59* Alter Preis: 2,99 €
-10.05 %
Zebrabärbling - Brachydanio rerio Zebrabärbling - Brachydanio rerio
(5)
Inhalt 1 Stück
1,79* Alter Preis: 1,99 €

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!