Blauer "Ghosthead" Floridakrebs - Procambarus alleni
Blauer "Ghosthead" Floridakrebs - Procambarus alleni
  • Klassiker
  • gut für Einsteiger geeignet
  • Einzel- oder Paarhaltung
  • interessante Färbung

Blauer "Ghosthead" Floridakrebs - Procambarus alleni

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 € 19,95
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

Passendes Zubehör 5

10 Seemandelbaumblätter XXL 10 Seemandelbaumblätter XXL
Inhalt 10 Stück (0,80 € / 1 Stück)
7,95 €*
-39.32 %
Crustarock - Mineralstein für Schnecken, Krebse & Krabben 1 stck. Crustarock - Mineralstein für Schnecken, Krebse...
Inhalt 1 Stück
1,79 €* Alter Preis: 2,95 €
NatureHolic Krebsfeed Krebsfutter - 30g NatureHolic Krebsfeed Krebsfutter - 30g
Inhalt 30 Gramm (0,27 € / 1 Gramm)
7,95 €*
-34.06 %
Eingewöhnungsset für Garnelen, Krebse, Schnecken & Muscheln - Garnelensicher Eingewöhnungsset für Garnelen, Krebse,...
Inhalt 1 Stück
3,95 €* Alter Preis: 5,99 €
-12.58 %
Moorkien-Ablaichhöhle Moorkien-Ablaichhöhle
Inhalt 1 Stück
6,95 €* Alter Preis: 7,95 €
20.04% gespart! Unser alter Preis: 24,95 €
Ursprünglich kommt der Procambarus alleni aus Florida/USA, die Farbform „ Ghosthead “ wurde... mehr
Blauer "Ghosthead" Floridakrebs - Procambarus alleni
" Der blau-weiße Floridakrebs Procambarus alleni „Ghosthead“ ist eine neue Farbvariante eines guten alten Bekannten der Wirbellosenaquaristik. Er ist sehr anpassungsfähig und unkompliziert und eignet sich daher sehr gut als Aquarienbewohner für Einsteiger in die Krebshaltung. Auch die Nachzucht ist nicht kompliziert. Die Tiere sind auch im Biotop Einzelgänger, müssen also nicht zwingend zu mehreren gehalten werden. Im Gegenteil ist eine Einzelhaltung für sie deutlich stressärmer. " - Garnelio
Beschreibung

Ursprünglich kommt der Procambarus alleni aus Florida/USA, die Farbform „Ghosthead“ wurde allerdings im Aquarium gezogen. Hier handelt es sich um einen blauen alleni mit sehr hellem, fast weiß-transparent gefärbten Kopf, der von der Zeichnung her ein wenig an den Procambarus clarkii „Ghost“ erinnert. Dieser Krebs ist anpassungsfähig und gilt als recht robust. Die Vermehrung ist sehr gut. Ohne Scheren gemessen erreicht der Procambarus alleni eine Körperlänge von ungefähr 7 bis 10 cm. Die Männchen haben schlankere und längere Scheren als die Weibchen. Wirklich sicher kann man die Tiere jedoch am besten anhand ihrer Geschlechtsanhängsel unter dem Bauch erkennen. Die Männchen haben Begattungsgriffel, die deutlich als V-förmige Struktur am Übergang vom Kopfpanzer zum Hinterleib zu sehen sind. Bei den Weibchen fehlt diese Struktur, sie besitzen dafür Geschlechtsöffnungen an der Basis des zweiten Schreitbeinpaares und fünf Schwimmbeinpaare unter dem Hinterleib, die Männchen haben nur drei.

Wenn sich die Krebse gepaart haben, heftet das Weibchen fünfzig bis hundert Eier an seine Schwimmbeine an. Während der drei bis fünf Wochen, die es dauert, bis die Jungkrebse ausschlüpfen, putzt und pflegt das Weibchen die Eier. Auch die fertig entwickelten, geschlüpften jungen Krebse bleiben noch einige Tage unter dem Hinterleib der Mutter, bis sie sie endgütig verlassen und ein eigenständiges Leben beginnen. Junge Prcambarus alleni sind sehr stark kannibalisch, sie benötigen daher viele Versteckmöglichkeiten wie braunes Herbstlaub oder Lochziegelsteine, spezielle ihrer Größe angepasste Krebshöhlen, Stein- und Holzaufbauten, …

In einem strukturreich eingerichteten 54-l-Aquarium kann man ein Männchen und ein Weibchen des Floridakrebses halten. Klettermöglichkeiten und Flächen, wo die Tiere graben können, sind wichtiger als Schwimmraum. Ein Krebsaquarium muss zwingend absolut dicht geschlossen sein (eventuelle Lücken gut mit Filterwatte ausstopfen!), da alle Krebse sehr gut klettern und als ausgesprochen neugierige Tiere das Aquarium bei Gelegenheit auch gerne einmal verlassen. Was in der Natur in der Regel kein Problem darstellt, ist in unseren trockenen Wohnungen für den Krebs fast immer tödlich! Der Ghosthead frisst die meisten Aquarienpflanzen oder zwickt sie ab. Schnellwachsende Pflanzen wie Wasserpest, Hornkraut oder Nixkraut sind in einem Aquarium für Procambarus alleni „Ghosthead“ ebenso gut geeignet wie Schwimmpflanzen (Salvinia, Muschelblumen, Froschbiss, …). Besonders noch kleinere, jüngere Krebse sitzen gern in ihren Wurzeln.

Mit Zwerggarnelen, die vergleichbare Ansprüche an die Wasserwerte haben wie der Ghosthead, kann man diesen Krebs gut vergesellschaften. Hin und wieder werden eventuell Garnelen gefangen und gefressen, ebenso wie im Aquarium lebende Fische. Langflosser haben bei Krebsen nichts zu suchen. Schnecken und Muscheln gehören in der Natur zum Nahrungsspektrum des Floridakrebses, auch im Aquarium werden sie sehr gern geknackt und gefressen. Nicht mit Krabben, Großarmgarnelen oder großen Raubfischen!

Procambarus alleni kommt aus Nordamerika, was ihn zu einem möglichen Überträgertier für die Krebspest macht. Er darf unter keinen Umständen ausgesetzt werden oder sonstwie ins Freiland gelangen, die Krankheit bedroht unsere heimischen ebenso wie papuanische, neuseeländische, indonesische und australische Krebse in hohem Maß. Auch hier muss man Sorge tragen, dass das Wasser aus dem Becken mit den nordamerikanischer Krebsen nicht in Kontakt mit dem Wasser der anderen Krebse kommt, und natürlich die Krebse selber auch nicht.

Der Ghosthead ist ein wenig wählerischer Allesfresser, der alle möglichen Futtersorten ebenso gern frisst wie braunes Herbstlaub oder Gemüse, auch Frostfutter und spezielles Krebsfutter werden gern genommen.

Steckbrief
  • Wissenschaftlicher Name: Procambarus alleni (Faxon, 1884)
  • Deutscher Name: Ghosthead-Floridakrebs
  • Schwierigkeitsgrad: für Anfänger geeignet
  • Herkunft/Verbreitung: USA, Florida
  • Färbung: hell- bis dunkelblau mit weißlich-transparenten Stellen vor allem am Kopf
  • Alterserwartung: 2 bis 3 Jahre
  • Wasserparameter: GH 10 bis 25, KH bis 20, pH 6 bis 8, Temperatur 5 bis 30 °C
  • Beckengröße: ab 60 cm für ein Paar, wir empfehlen für eine erfolgreiche Nachzucht allerdings eine Größe von mindestens 80 cm
  • Futter: Natureholic Krebsfutter, braunes Herbstlaub, Gemüse, Frostfutter, Flocken, Granulat oder Futtertabs
  • Vermehrung: einfach, nach drei bis fünf Wochen schlüpfen 50 bis 100 Jungkrebse, die stark kannibalisch sind und daher viele Verstecke brauchen
  • Verhalten: wenig aggressiv, territorial
  • Vergesellschaftung: mit Garnelen, eventuell mit friedlichen mittelgroßen Fischen
  • Weiterführende Informationen: Amerikanische Flusskrebse in der Aquaristik
  • 75093240
Garnelenlutscher
Neu im Shop
Topseller
Expertenblog
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Blauer "Ghosthead" Floridakrebs - Procambarus alleni"
11.03.2016

Die Farbe ist wirklich super und schön. Passt alles!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

-41.04 %
Green Jade Garnele - Neocaridina davidi "Green Jade" Green Jade Garnele - Neocaridina davidi "Green...
Inhalt 1 Stück
5,89 €* Alter Preis: 9,99 €
-26.84 %
Red Rili Garnele, Kohaku Shrimp - Neocaridina davidi "Red Rili" Red Rili Garnele, Kohaku Shrimp - Neocaridina...
Inhalt 1 Stück
2,89 €* Alter Preis: 3,95 €
-26.07 %
Yellow Fire Garnele - Gelbe Garnele - Neocaridina davidi "Yellow" Yellow Fire Garnele - Gelbe Garnele -...
Inhalt 1 Stück
2,95 €* Alter Preis: 3,99 €
Zuletzt angesehen