Nächster Versand in
:
:
¹
Blog
Facebook
Über Garnelio
Garnelio Team

Kampffische für Ihr Aquarium

Die gerne gekauften und in der Aquaristik weit verbreiteten Kampffische gehören zu den Labyrinthfischen. Kafis sind toll - vor allem die Männchen von Betta splendens überzeugen durch schöne lange und kurze, sehr unterschiedliche und abwechslungsreiche Flossenformen und mit intensiven bunten Farben. Die Weibchen sind ebenso toll gefärbt, besitzen aber grundsätzlich kurze Flossen. Betta splendens Kampffische sind innerartlich sehr aggressiv und sollten daher einzeln gehalten werden. Dies trifft auch auf die Weibchen zu, obwohl man immer wieder hört, man könne sie auch paarweise halten - einzeln ist deutlich stressfreier und trägt zu einem längeren Fischleben bei. Weniger aggressiv sind Wildformen des Kampffisches, zum Beispiel der Friedliche Kampffisch Betta imbellis. Sie kann und soll man sogar paarweise halten. Ein Betta splendens passt schon in ein Aquarium ab 20 Liter, das gut bepflanzt ist. Als aggressiver Einzelgänger ist der Kafi in der Einzelhaltung keineswegs einsam, sondern fühlt sich sogar deutlich wohler als in der Gesellschaft von Artgenossen.

Die gerne gekauften und in der Aquaristik weit verbreiteten Kampffische gehören zu den Labyrinthfischen. Kafis sind toll - vor allem die Männchen von Betta splendens überzeugen durch schöne... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kampffische für Ihr Aquarium

Die gerne gekauften und in der Aquaristik weit verbreiteten Kampffische gehören zu den Labyrinthfischen. Kafis sind toll - vor allem die Männchen von Betta splendens überzeugen durch schöne lange und kurze, sehr unterschiedliche und abwechslungsreiche Flossenformen und mit intensiven bunten Farben. Die Weibchen sind ebenso toll gefärbt, besitzen aber grundsätzlich kurze Flossen. Betta splendens Kampffische sind innerartlich sehr aggressiv und sollten daher einzeln gehalten werden. Dies trifft auch auf die Weibchen zu, obwohl man immer wieder hört, man könne sie auch paarweise halten - einzeln ist deutlich stressfreier und trägt zu einem längeren Fischleben bei. Weniger aggressiv sind Wildformen des Kampffisches, zum Beispiel der Friedliche Kampffisch Betta imbellis. Sie kann und soll man sogar paarweise halten. Ein Betta splendens passt schon in ein Aquarium ab 20 Liter, das gut bepflanzt ist. Als aggressiver Einzelgänger ist der Kafi in der Einzelhaltung keineswegs einsam, sondern fühlt sich sogar deutlich wohler als in der Gesellschaft von Artgenossen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-16.67 %
Kampffisch weiblich "Koi" - Betta splendens
Kampffisch weiblich "Koi" - Betta splendens
Die sogenannten Koi-Kampffische sind noch gar nicht so lange in der Aquaristik bekannt, aber ihr Fankreis wächst stetig....
Inhalt 1 Stück
24,99* Alter Preis: 29,99 €
-6.57 %
Kampffisch männlich "Koi-Plakat" - Betta splendens
Kampffisch männlich "Koi-Plakat" - Betta splendens
(1)
Die sogenannten Koi-Kampffische sind noch gar nicht so lange in der Aquaristik bekannt, aber ihr Fankreis wächst stetig....
Inhalt 1 Stück
29,99* Alter Preis: 32,10 €
-10.01 %
Kampffisch männlich Kammschwanz xl
Kampffisch männlich Kammschwanz xl
(3)
Betta splendens, der sogenannte Kampffisch , stammt ursprünglich aus sauerstoffarmen Gewässern asiatischer...
Inhalt 1 Stück
8,99* Alter Preis: 9,99 €
-11.12 %
Kampffisch männlich "Rot" xl
Kampffisch männlich "Rot" xl
Mit einer der beliebtesten Aquarienfische sind Kampffische Betta splendens, die zu den Labyrinthfischen zählen. Der Rote...
Inhalt 1 Stück
7,99* Alter Preis: 8,99 €
-10.01 %
Kampffisch männlich "Blau" xl
Kampffisch männlich "Blau" xl
(2)
Kampffische sind seit jeher mit einer der beliebtesten Aquarienfische überhaupt. Und das ist auch kein Wunder; denn dank...
Inhalt 1 Stück
8,99* Alter Preis: 9,99 €
-9.1 %
Ausverkauft
Kampffisch männlich "super-delta xl" - Betta splendens
Kampffisch männlich "super-delta xl" - Betta splendens
Der Super Delta XL Kampffisch ist eine tolle Zuchtvariante des berühmten Kampffisches. Kampffische erfreuen sich mit ihren...
Inhalt 1 Stück
9,99* Alter Preis: 10,99 €
-9.1 %
Ausverkauft
Kampffisch männlich Halfmoon xl - Betta splendens
Kampffisch männlich Halfmoon xl - Betta splendens
(2)
Mit ihren farbenfrohen Flossen, ihrem eigentümlichem Charakter und den sehr einfachen Haltungsansprüchen erfreuen sich...
Inhalt 1 Stück
9,99* Alter Preis: 10,99 €
-33.34 %
Ausverkauft
2x Friedlicher Kampffisch - Betta imbellis - Pärchen
2x Friedlicher Kampffisch - Betta imbellis - Pärchen
Der im Handel relativ selten anzutreffende Friedliche Kampffisch, Betta imbellis, ist zwar verwandt mit dem eher...
Inhalt 2 Stück (10,00 € * / 1 Stück)
19,99* Alter Preis: 29,99 €
-16.67 %
Ausverkauft
Kampffisch männlich Superdelta "Dumbo Ear"xl
Kampffisch männlich Superdelta "Dumbo Ear"xl
Mit das farbenfroheste, das die Aquaristik zu bieten hat, ist voraussichtlich der Kampffisch Betta splendens . Stets...
Inhalt 1 Stück
19,99* Alter Preis: 23,99 €
-20.01 %
Ausverkauft
Kampffisch männlich Halbmond xl  "Dumbo Ear" - Betta splendens
Kampffisch männlich Halbmond xl "Dumbo Ear" - Betta splendens
Der Betta splendens ist dank seiner vielen Farben und Flossenformen in der Aquaristik absolut beliebt. Dieser Kampffisch...
Inhalt 1 Stück
19,99* Alter Preis: 24,99 €

Kampffische

Die Gattung Betta ist auch als Kampffisch bekannt. Als Labyrinthfische gehören sie zur großen Familie der Kletterfische (Anabantiformes). Sie atmen atmosphärische Luft mit Hilfe ihres Labyrithorgans, das ähnlich wie eine Lunge funktioniert. Das Aquarium sollte daher immer gut abgedeckt werden - wenn sie zu kalte Luft einatmen können, können sich Bettas tatsächlich sogar erkälten. Diese Zierfische leben in der Natur oft in flachen, pflanzenreichen Gewässern, in Pfützen mit viel Laub oder in Reisfeldern in Kambodscha, Thailand und Vietnam. Wenn ihr ursprüngliches Biotop auszutrocknen droht, springen sie so lange, bis sie in eine andere passende Wasseransammlung kommen - auch aus dem Aquarium heraus. Der Wandertrieb ist bei Bettas einfach ausgeprägt, und will man Verlusten vorbeugen, sollte man das Aquarium definitiv lückenlos abdecken. Sie finden sogar die Aussparungen hinten an der Aquarienabdeckung, durch die Kabel gezogen werden, von daher sollte man sie mit Filterschwamm oder etwas ähnlichem ausstopfen, um einem Ausbruch vorzubeugen. Da Kampffische unter Wasser ertrinken können, muss man dafür sorgen, dass sie regelmäßig zur Oberfläche gelangen können und sich nirgends unter Wasser verfangen oder einklemmen können. An die Wasserwerte haben Kampffische keine großen Ansprüche, sie kommen sehr gut mit weichem bis hartem Wasser zurecht.

Bettas füttern

In der Natur sind Bettas reine Fleischfresser, auch die Wildformen wie der Friedliche Kampffisch Betta imbellis. Mit einem handelsüblichen Flockenfutter für alles fressende Aquarienfische tut man ihnen keinen Gefallen - sie brauchen tierische Kost. In der Natur fressen sie Insektenlarven, auf dem Wasser landende Insekten, Würmer, kleine Krebstiere und weitere Anflugnahrung. Ein gutes Bettafutter hat dennoch einen geringen pflanzlichen Anteil, der den Darminhalt der Beutetiere simuliert, die sich in der Regel von Algen und kleinen Schwebeteilchen ernähren. Wir empfehlen für die Fütterung Ihrer weiblichen und männlichen Hochzucht-Kampffische mit strahlenden Farben und spektakulären Flossenschleiern (Betta splendens) und auch der nicht weniger schönen Wildformen unser NatureHolic Bettafeed und als Leckerli für zwischendurch unsere Protein Worms. Aber auch Frostfutter oder vor allem Lebendfutter ist sehr gut geeignet für die Fütterung von Kampffischen im Aquarium. Hier haben sie zusätzlich den Spaß der Jagd und eine Anregung, sich zu bewegen.

Bettas züchten

Kampffische brüten im Schaumnest, das die Männchen bauen. Nach dem Balztanz umschlingt das Männchen das Weibchen. Es stößt seinen Laich aus, den das Männchen befruchtet. Dann sammelt das Männchen die Eier ein und spuckt sie ins Schaumnest. Das Weibchen sollte dann aus dem Zuchtaquarium genommen werden, um den Stress für das Kafi Männchen möglichst gering zu halten. Falls das Schaumnest im Aquarium gebaut wurde, kann man es samt dem Männchen auch in ein Aufzuchtbecken überführen - ganz vorsichtig! Das Männchen sammelt herunterfallende Eier auf und gibt sie zurück ins Schaumnest. Wenn die Jungfische geschlüpft sind, fängt man auch das Männchen heraus. Die Jungfische werden mit Artemia Nauplien groß gefüttert. Über die Zucht von Artemia finden Sie einen ausführlichen Blog von Garnelio hier: "Artemia züchten, halten, vermehren & verfüttern - Alles wissenswerte über Artemia". Bei Betta splendens muss man die Jungfische bei ersten Aggressivitäten trennen, Betta imbellis kann man länger zusammen lassen.

Betta splendens im Aquarium

Bettas kommen ursprünglich aus Asien, wo vor allem der Betta splendens auch heute noch für Fischkämpfe verwendet wird, bei denen das unterlegene Männchen oft nicht überlebt. Die Hochzuchtformen des Siamesischen Kampffisches sind ausgesprochen aggressiv gegen Artgenossen und sollten daher nicht in einer Gruppe gehalten werden, sondern nur in Einzelhaltung kommen. Auch die Weibchen von Betta splendens sind innerartlich recht aggressiv und sollten im Zweifelsfall lieber alleine gehalten werden. Für die Haltung reicht ein gut bepflanzter Nanocube von 20 l schon aus. Obwohl der Betta splendens von der Größe her nicht wirklich ein Nanofisch ist, hat er es in unser "Das Nanofisch-Lexikon" im Garnelio Onlineshop Blog geschafft, weil er in einem Nanoaquarium wirklich gut aufgehoben ist. Vor allem großblättrige Pflanzen sind wichtig, auf denen sich der Betta zum Chillen hinlegen kann. Insbesondere die großflossigen Formen tun sich in hohen Aquarien schwer, an die Oberfläche zu kommen, ihnen tut man mit einem großen Aquarium keinen Gefallen. Etwas Abschattung durch Schwimmpflanzen tut gut, jedoch sollte die Wasseroberfläche nicht komplett überwuchert sein, damit die Fische noch Luft holen können.

Betta imbellis im Aquarium

Der Friedliche Kampffisch Betta imbellis kann paarweise gehalten werden, die Tiere sind nicht aggressiv zueinander. Im Artbecken können sie sogar zur Zucht bleiben, wenngleich die Aufzucht in einem gesonderten Aufzuchtbecken für die Männchen stressfreier ist. Im Aquarium mit einer Kantenlänge ab 50-60 cm fühlt sich der Friedliche Kampffisch wohl. Eine gute Bepflanzung sorgt für Versteckmöglichkeiten.

Fazit

Die Hochzuchtformen dieser hübschen Zierfische in Rot, Blau, Orange, Weiß, Schwarz, Gelb und Rosa des Betta splendens mit ihren langen, besonders geformten Long Fin Flossen nennen sich Rundschwanz, Pinselschwanz, Veil Tail (Schleierschwanz), Crowntail, Halfmoon, Dumbo und so weiter. Es gibt sogar Siamesische Kampffische mit Doppelschwanz! Die Kurzflosser (Plakat) stehen ihren langflossigen Artgenossen in der Farbe in nichts nach. Die Weibchen dieses tollen Zierfisches haben immer kurze Flossen. Wer es gerne etwas schlichter und weniger aggressiv mag, ist vielleicht mit einer Wildform wie dem Friedlichen Kampffisch Betta imbellis gut bedient. Die blauen und roten Juwelen glitzern und strahlen unter der Aquarienbeleuchtung und können schon in einem Aquarium ab 50 cm Kantenlänge gehalten werden. Als Labyrinthfische sind sie in der Aquaristik gut etabliert und haben eine lange Tradition. Für die Hochzucht Kampffische gibt es sogar eigenen Championate. Ihr natürliches Verhalten lässt sich beispielsweise mit einem kleinen Spiegel abrufen - dann spreizen die männlichen Siamesischen Kampffische die Flossen und drohen beeindruckend und schön. Dieses natürliche Verhalten ist wirklich spannend und faszinierend zu beobachten. Wir vom Garnelio Online Shop freuen uns, Ihnen viele beliebte Formen des Betta splendens sowie auch wilde Bettas zum Kaufen anbieten zu können, die als bezaubernde Aquarienfische seit vielen Jahren erfolgreich in der Aquaristik unterwegs sind.

Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!