Nächster Versand in
:
:
¹
Blog
Facebook
Über Garnelio
Garnelio Team
Filter schließen
Filtern nach:

Seemandelbaumblätter im Aquarium

Seemandelbaumblätter sind perfekt für Garnelenaquarien und Fischaquarien - sie bringen natürliche Gerbstoffe und Huminstoffe ins Aquarienwasser, wirken keimhemmend und antibakteriell, aber sie sind ganz nebenbei auch noch ein tolles Dauerfutter für die Garnelen, Krebse, Krabben und auch für Welse und Co.

Tödliche Falle : Schadstoffe im Garnelenaquarium - was tun?

Empfindliche Garnelen und Schadstoffe im Wasser gehen nicht gut zusammen. Wir haben uns für euch angeschaut, was man in solchen Fällen tun kann und was bei Problemen sicher Abhilfe bringt.

Huminstoffe - die unbekannte Wunderwaffe im Aquarium

Oft werden sie durcheinandergeworfen oder einfach gleichgesetzt, dabei gibt es wichtige Unterschiede: Huminstoffe und Gerbstoffe haben eine wichtige Bedeutung bei der Wasserpflege, aber kaum einer kennt ihre Wirkung wirklich. Wir haben nachgeforscht und spannende Tatsachen herausgefunden.

Wasserwechsel im Wirbellosenaquarium

Im Aquarium werden durch die Tiere Stoffwechsel-Endprodukte ausgeschieden, die auf Dauer beziehungsweise in höheren Konzentrationen schädlich sein können. Auch nicht gefressenes Futter oder gammelnde Pflanzenreste oder gar tote Tiere haben eine negative Wirkung auf die Wasserwerte.

Der Stickstoffkreislauf im Garnelenaquarium

In einem Garnelenaquarium fällt ständig organischer Abfall an. Futterreste, abgestorbene Pflanzen, Garnelenkot und unter Umständen sogar tote Tiere geben Eiweißverbindungen an das Wasser ab. Aus ihnen entsteht beim Abbau zunächst einmal Ammonium (chemische Formel: NH4).

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!