Filter schließen
Filtern nach:

Garnelios Wirbellosenblog

Herzlich willkommen hier beim Wirbellosenblog von Garnelio. Wir sind nicht nur einfach ein weiterer Garnelenblog, auch wenn hier natürlich einer unserer Schwerpunkte liegt. Wir befassen uns mit allen möglichen Wirbellosen im Süßwasseraquarium und Aquaterrarium: Garnelen, Schnecken, Krebsen, Krabben und Muscheln. Hier findet ihr jede Woche einen neuen interessanten Beitrag aus der Welt der Süßwasserwirbellosen im besonderen und aus der Aquaristik im allgemeinen, auch aus dem Aquascaping.

Garnelios Wirbellosenblog Herzlich willkommen hier beim Wirbellosenblog von Garnelio. Wir sind nicht nur einfach ein weiterer Garnelenblog, auch wenn hier natürlich einer unserer... mehr erfahren »
Fenster schließen

Garnelios Wirbellosenblog

Herzlich willkommen hier beim Wirbellosenblog von Garnelio. Wir sind nicht nur einfach ein weiterer Garnelenblog, auch wenn hier natürlich einer unserer Schwerpunkte liegt. Wir befassen uns mit allen möglichen Wirbellosen im Süßwasseraquarium und Aquaterrarium: Garnelen, Schnecken, Krebsen, Krabben und Muscheln. Hier findet ihr jede Woche einen neuen interessanten Beitrag aus der Welt der Süßwasserwirbellosen im besonderen und aus der Aquaristik im allgemeinen, auch aus dem Aquascaping.

Garnelen sterben ohne Grund! #Garnelenkrankheiten

Wie die häufigste bakterielle Infektion bei Garnelen entsteht und wie man ihr vorbeugen kann

Anubias Pflanzen im Aquarium / Terrarium - Arten & Pflege

Speerblätter sind genügsame, robuste und erstaunlich vielfältige Pflanzen, die sich geradezu ideal für Einsteiger wie auch für Fortgeschrittene eignen.

Moose im Aquarium und Terrarium erfolgreich pflegen

Moose erfreuen sich großer Beliebtheit in der Aquaristik und erobern zunehmend auch die Terraristik. Mit ihren vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten bieten sie ungezählte Gestaltungsvarianten.

Bunte Juwelen im Terrarium - Landkrabben der Gattung Geosesarma

Die bunten Landkrabben der Gattung Geosesarma werden immer beliebter, und sie sind nicht sonderlich schwer zu halten. Auch ihre Nachzucht ist relativ einfach.

Die Vorteile von InVitro Pflanzen

Emers - also über der Wasseroberfläche gezogene - Pflanzen aus der Gärtnerei haben zwar den Vorteil, dass sie schon groß und kräftig sind, wenn sie in unseren Aquarien ankommen, allerdings bieten sie nicht nur Vorteile. Die meisten Aquarienpflanzen sind Sumpfpflanzen.

Vermehrungsstrategien der Aquarienschnecken + Vermehrungstabelle

Hört man "Schnecken im Aquarium", klingeln bei vielen Leuten gleich die Alarmglocken, und eine ganze Liste von Vorurteilen fängt im Kopf an zu rattern. Aber Aquarienschnecke ist nicht gleich Aquarienschnecke, und es gibt einige ganz unterschiedliche Fortpflanzungsstrategien bei diesen faszinierenden Tieren.

Sind Aquarianer Tierquäler?

Die Aquaristik wird von allem von Teilen der Tierrechtlerszene sehr kritisch gesehen, und man hört sogar hin und wieder Rufe, man solle vom Halten von Fischen und anderen Wassertieren Abstand nehmen. Aquarien in der Wohnung dienten rein egoistischen Zwecken, die Tiere darin seien gequälte Kreaturen, die sich in ihren vier Glaswänden zu Tode langweilten und ohnehin nicht artgerecht gehalten werden könnten.

Verstecke für Wirbellose - Versteckplätze & Höhlen im Aquarium

Wirbellose wie Garnelen, Krebse, Krabben und auch Landeinsiedlerkrebse befinden sich ziemlich am unteren Ende der Nahrungskette. Für viele Vögel, Säugetiere, ja sogar für andere Wirbellose sind sie ein willkommener Snack — selbst innerartlich machen manche Arten nicht voreinander halt.

Garnelensterben im Sommer - Keimdichte im Aquarium

Viele unserer beliebtesten Garnelenarten wie zum Beispiel Bienengarnelen, Hummelgarnelen oder Tigergarnelen stammen aus sehr sauberen, kühlen und sauerstoffreichen Bächen. Die Nährstoffdichte im Wasser ist so gering, dass es in diesen Bächen kaum nennenswerten Pflanzenwuchs gibt.

Macrobrachium Großarmgarnelen - Haltung im Aquarium

Viele der schön gemusterten und oftmals mit langen Scherenarmen recht bizarr aussehenden Großarmgarnelen / Langarmgarnelen der Gattung Macrobrachium...

Das richtige Eingewöhnen von Schnecken im Aquarium

Für viele sind Schnecken nur nützliches Beiwerk im Süßwasseraquarium — Funktionstiere, die Algen beseitigen oder sich um Futterreste kümmern sollen. Oft wird ihnen daher nicht dieselbe Sorgfalt zu Teil wie den beliebten, bunten Süßwassergarnelen. Zu Unrecht, wie wir finden!

Regelmäßige Arbeiten am Garnelenaquarium

Im Gegensatz zu einem reinen Fischaquarium oder einem Pflanzenbecken respektive reinen Aquascape nehmen uns im Wirbellosenaquarium unsere kleinen Mitbewohner viele Arbeiten ab. Garnelen und Schnecken kümmern sich beispielsweise sehr gern um Algenbeläge und Biofilme an den Scheiben und auf Deko und Pflanzen, und auch kleine Mengen abgestorbener Pflanzenreste oder gar vereinzelte tote Tiere trüben das Bild meist nicht lange.
1 von 6

Blog über Garnelen, Schnecken, Krebse

Die Haltung und Zucht von Garnelen ist nicht besonders schwierig, wenn man ein paar Dinge im Hinterkopf behält. Ein wenig unterscheidet sich die Wirbellosenaquaristik allerdings schon von der herkömmlichen Zierfischhaltung. Die bunten Garnelen der Gattung Neocaridina sind dabei etwas weniger anspruchsvoll als beispielsweise die rot-weißen oder schwarz-weißen Bienengarnelen (Caridina logemanni) oder die gestreiften Tigergarnelen (Caridina mariae). Aber auch die letzteren lassen sich nicht nur im Nanoaquarium gut halten, wenn man sich informiert und einige Dinge beachtet. Zwergkrebse sind putzige Aquarienbewohner und faszinieren durch ihren Charakter. Aber auch große Krebse sind mit ihrer Farbenvielfalt und ihrem interessanten Verhalten echte Hingucker in größeren Aquarien. Viele Krabbenarten sind wunderschöne Bewohner für Feuchtterrarien, Paludarien oder Aquaterrarien, es gibt aber auch aquatile, also wasserlebende Krabben, die sich in großen Aquarien mit Aufsitzmöglichkeit wohl fühlen. Schnecken gelten bei viele Aquarianern alter Schule zwar als Plage, es hat sich aber mittlerweile herausgestellt, dass sie sogar sehr nützliche Helfer sind und dass Probleme mit zu vielen Schnecken auf tiefergehende Ursachen zurückgehen. Dekorative bunte Schnecken sind jedenfalls auf ihre Art sehr faszinierende Aquarienbewohner, ebenso wie Muscheln. Diese verlangen je nach Art besondere Pflege. In der Welt der Wirbellosen kann man so vieles entdecken, was einem sonst entgeht. Gut gemachte Wirbellosenaquarien sind kleine, in sich perfekte Biotope - Natur pur im Wohnzimmer!

 

Unser Blog liefert die Antworten auf deine Frage!

Wie halte ich nun aber meine Garnelen tiergerecht? Wie unterscheidet sich eine Red-Fire-Garnele von einer Bienengarnele? Was muss ich tun, damit sich Zwergkrebse im Aquarium wohl fühlen? Kann ich Krebse der Gattungen Cambarellus, Cherax oder Procambarus mit Fischen oder anderen Wirbellosen vergesellschaften? Wie richte ich ein Aquaterrarium so ein, dass Krabben darin ein schönes Leben haben? Kann ich Schnecken mit meinen White-Pearl-Garnelen zusammen halten? Welche ungeladenen Gäste gibt es im Aquarium, und muss man etwas gegen sie unternehmen? Was sind Planarien, und warum fürchten sich so viele Aquarianer mit Wirbellosen so vor ihnen?
All diesen Fragen und noch viel mehr gehen wir hier auf den Grund.

Wirbellosenaquarium einrichten ?

Hier bekommt ihr aber nicht nur Tipps zur möglichst artgerechten Haltung und teilweise auch der Vermehrung und Zucht von Garnelen, Schnecken, Muscheln, Krebsen und Krabben, sondern auch Informationen und Hinweise aus der Praxis zur Einrichtung von Aquarien und Aquaterrarien für Wirbellose, über die Auswahl der verschiedenen Dekorationsmaterialen, der Wahl der geeigneten Wasser- und Sumpfpflanzen bis hin zu einer Übersicht über die notwenige Technik und Zubehör. Auch das Aquascaping ist bei uns ein Thema, genauso wie allgemeine Grundlagen aus der Aquaristik auf - die Grundsätze der Wasserchemie zum Beispiel gelten im Garnelenaquarium ja genauso wie bei Fischen.

Bleibt dran und schaut öfter mal rein, es lohnt sich!