Zwerggarnelen - Caridina, Neocaridina uvm.

In dieser Kategorie gibt es viele Arten von Zwerggarnelen zu kaufen. Die kleinen „Putzer“ sind nicht nur gute Resteverwerter und kümmern sich um Algenbeläge, sie zeigen auch ein äußerst interessantes Verhalten und kommen in vielen tollen Farben und Mustern  

Heute krabbeln in fast jedem Aquarium Garnelen. Die unterschiedlichen Farbformen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Zwerggarnelen werden fast auf der ganzen Welt von den unterschiedlichsten Menschen gehalten. Anfangs gab es im Handel nur wenige Arten, die meist transparent oder unauffällig schwarz oder braun gefärbt waren, heute jedoch hingegen findet man in Garnelenshops über 100 verschiedene Arten und Varianten von Zwerggarnelen fürs Süßwasser-Aquarium. Zu empfehlen sind unsere 3 Hauptfutter Sorten MainfeedProteinfeed und Mineralfeed.

In dieser Kategorie gibt es viele Arten von Zwerggarnelen zu kaufen. Die kleinen „Putzer“ sind nicht nur gute Resteverwerter und kümmern sich um Algenbeläge, sie zeigen auch ein äußerst... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zwerggarnelen - Caridina, Neocaridina uvm.

In dieser Kategorie gibt es viele Arten von Zwerggarnelen zu kaufen. Die kleinen „Putzer“ sind nicht nur gute Resteverwerter und kümmern sich um Algenbeläge, sie zeigen auch ein äußerst interessantes Verhalten und kommen in vielen tollen Farben und Mustern  

Heute krabbeln in fast jedem Aquarium Garnelen. Die unterschiedlichen Farbformen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Zwerggarnelen werden fast auf der ganzen Welt von den unterschiedlichsten Menschen gehalten. Anfangs gab es im Handel nur wenige Arten, die meist transparent oder unauffällig schwarz oder braun gefärbt waren, heute jedoch hingegen findet man in Garnelenshops über 100 verschiedene Arten und Varianten von Zwerggarnelen fürs Süßwasser-Aquarium. Zu empfehlen sind unsere 3 Hauptfutter Sorten MainfeedProteinfeed und Mineralfeed.

1 von 14
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-40%
VIDEO
Red Cherry Garnele - Red Fire Garnele - Neocardina davidi "Red"
(423)
Die Red Fire Garnele (auch Red Cherry Garnele genannt) zählt...
ab 1,79* Alter Preis: 2,99 €
-30%
VIDEO
Blue Jelly Garnele - Neocaridina davidi var. "Blue Jelly "
(290)
Die Blue Jelly Garnele wurde ursprünglich aus Zwerggarnelen...
ab 2,79* Alter Preis: 3,99 €
-33%
VIDEO
Orange Fire Garnele - Sakura Sunkist Garnele - Neocaridina davidi "Orange"
(231)
Schon ein wenig länger im Hobby verbreitet, aber immer noch...
ab 2,69* Alter Preis: 3,99 €
-37%
Blue Dream Garnele - Blue Velvet Garnele - Neocaridina davidi
(337)
Die Blue Dream Garnele wird auch Blue Velvet Garnele genannt....
ab 3,79* Alter Preis: 5,99 €
-35%
VIDEO
Yellow Fire Garnele - Gelbe Garnele - Neocaridina davidi "Yellow"
(259)
Ihre leuchtend gelbe Farbe macht die Yellow Fire im Aquarium...
ab 2,59* Alter Preis: 3,99 €
-46%
VIDEO
White Pearl Garnele - Weißperlengarnele - Neocaridina palmata "White"
(56)
Die White Pearl Garnele ist im Aquarium ein echter Hingucker....
ab 1,79* Alter Preis: 3,29 €
-24%
Green Jade Garnele - Neocaridina davidi "Green Jade"
(73)
Die robuste und anpassungsfähige Green Jade Garnele ist eine...
ab 4,79* Alter Preis: 6,29 €
-30%
VIDEO
Red Sakura Garnele - Neocaridina davidi "Red Sakura"
(207)
„Sakura“ ist japanisch und bedeutet eigentlich „Kirschblüte“....
ab 2,79* Alter Preis: 3,99 €
-28%
Carbon Rili Shrimp - Neocaridina davidi var. "Carbon Rili"
(57)
Die Carbon Rili Garnele ist eine der neueren Farbzuchten der...
ab 3,89* Alter Preis: 5,39 €
-25%
VIDEO
Bloody Mary Garnele - Neocaridina davidi
(78)
Die Bloody Mary Garnele gehört zur Art Neocaridina davidi. Sie...
ab 4,89* Alter Preis: 6,49 €
-30%
VIDEO
Red Rili Garnele, Kohaku Shrimp - Neocaridina davidi "Red Rili"
(103)
Die Red Rili Garnele wird auch Kohaku Shrimp genannt. Sie ist...
ab 2,79* Alter Preis: 3,99 €
-23%
Red & Black Bee Mix - Caridina logemanni
Dieser Mix aus Red Bee und Black Bee ist wundervoll -...
ab 4,59* Alter Preis: 5,99 €
1 von 14

Zwerggarnelen der Gattung Caridina, Neocaridina uvm.

Garnelen fürs Aquarium lassen sich in 3 Gruppen einteilen: Fächergarnelen, Großarmgarnelen und die Zwerggarnelen, um die es hier geht. Die Geschichte der Zwerggarnelen im Aquarium liegt einige Jahre zurück, als der bekannte Naturaquarianer und Aquascaper Takashi Amano in seinen stark beleuchteten Aquarien kleine Garnelen einsetzte, um das Algenwachstum in Schach zu halten.

Schnell bemerkte man, dass die kleinen „Putzer“ nicht nur gute Algenfresser sind, sondern dass es sehr bunte Arten gibt, die  ein äußerst interessantes Verhalten an den Tag legen. Aus diesem Grund begann man, Zwerggarnelen in Artaquarien zu pflegen und zu züchten.

Heute krabbeln in fast jedem Aquarium Garnelen. Die vielen verschiedenen Farbformen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, sie werden nun beinahe auf der ganzen Welt von den unterschiedlichsten Menschen gehalten. Weil Takashi Amano diese Tiere fürs Aquarium entdeckte, nennt man die von ihm hauptsächlich verwendete Caridina japonica (multidentata) „Amanogarnele“.

Heute findet man neben naturfarbenen Garnelen auch sehr viele bunte Zwerggarnelen, die man im Aquarium halten und züchten kann.

Hierzu eine kleine Übersicht der verschiedenen Garnelen-Gattungen:

Garnelen der Gattung Neocaridina

Die Gattung „Neocaridina“ ist besonders bunt, es gibt sie mittlerweile in fast jeder erdenklichen Farbe. Diese Zwerggarnele ist einfach zu vermehren.Sie wird oft Anfängern empfohlen, da diese Garnelen mit nahezu allen Wasserwerten und Wassertemperaturen im Süßwasser zurecht kommen. Besonders gut gefärbte Neocaridina Garnelen werden meistens mit den Namen Sakura betitelt. Farbige Garnelen, die an manchen Stellen transparent sind, werden Rili genannt.

Garnelen der Gattung Caridina

Die Gattung „Caridina“ ist die Königsklasse der Zwerggarnelen. Einige davon sind im Gegensatz zu den Neocaridina Arten etwas schwerer zu vermehren, Caridina-Garnelen sind deshalb für jeden Halter eine echte Herausforderung. Bei guter Pflege gelingt bei den meisten Arten auch die Nachzucht im Aquarium ohne Probleme.

Zu den Caridina-Garnelen gehören neben Bienengarnelen und Tigergarnelen, Taiwangarnelen und Caridina-Hochzuchten auch die Amanogarnele und verschiedene andere wie die Babaulti Garnele aus Indien und die Sulawesigarnelen. Die Gattung Caridina ist die größte bei den Zwerggarnelen.

Garnelen der Gattung Paracaridina

Die Gattung Paracaridina ist noch relativ neu unter den Zwerggarnelen. Paracaridina leben überwiegend in weichem Wasser und vermehren sich etwas weniger stark als Neocaridina-Garnelen. Paracaridina-Garnelen bleiben  meist etwas kleiner als viele andere Arten.

Die Haltung und Pflege von Zwerggarnelen

Halten kann man Zwerggarnelen bereits ab einem Beckenvolumen von 10 Litern, besser sind 20 Liter. Das Aquarium sollte mit einigen Versteckmöglichkeiten wie z.b. mit Moos, Wurzeln oder auch Garnelenröhren ausgestattet sein. Bepflanzen kann man ein Garnelenaquarium mit allen möglichen Wasserpflanzen und Aquarienmoosen, die wir in unserem Aquarienpflanzenshop anbieten. Garnelen lieben es, wenn einige feinfiedrige Pflanzen zur Verfügung stehen, da sie in diesen feinen Pflanzen gerne klettern.

Das Aquarium für Zwerggarnelen sollte einen Filter haben. Möchte man züchten, sollte der Aquarienfilter so beschaffen sein, dass Garnelennachwuchs nicht eingesaugt wird. Perfekt geeignet sind Schaumstofffilter und Lufthebefilter.

Vergesellschaften kann man  Zwerggarnelen mit fast allen anderen Aquarienbewohnern, die nicht zu groß und zu gefräßig sind. Vor allem die robusten Neocaridina Zwerggarnelen eignen sich prima zur Haltung mit Fischen im Aquarium.

Garnelen sind Aufwuchsfresser und absolut friedlich. Gefüttert werden Garnelen alle 2-3 Tage in kleinen Mengen mit speziellem Garnelenfutter. Da sich die kleinen Krabbler jedoch sehr gerne abwechslungsreich ernähren, sollte man immer wieder etwas Laub anbieten oder auch getrocknetes Gemüse.

Zuletzt angesehen