Würmer als Lebendfutter im Aquarium für Fische und co

Beitrag teilen:

Würmer sind ein sehr gutes Aufbaufutter für Fische und Wirbellose wie Garnelen, Großarmgarnelen, Krebse und Krabben. Sogar viele Schnecken sagen zu einem saftigen Wurm nicht nein. Meist enthalten Würmer jedoch relativ viel Fett, sie sollten daher nicht täglich auf dem Speisezettel der Aquarienbewohner stehen.

 

Bachröhrenwürmer / Tubifex (kaufen)

Tubifex enthalten Hämoglobin, das ihnen ihre rote Farbe verleiht. Diese Würmer leben ganzjährig im Süßwasser und werden dort zwischen 5-8 cm lang. Sie wohnen in Wohnröhren und strecken lediglich ihr Hinterteil nach draußen, um Sauerstoff aufzunehmen. Der Bachröhrenwurm gehört zu den Wenigborstern und frisst organische Reste. Es kann in Ausnahmefällen vorkommen, dass sich lebende Tubifex im Aquarium ansiedeln und dort dann zum Beispiel als permanente Lebendfutterquelle für Panzerwelse vorkommen.
Da Tubifex auch in stark belasteten Gewässern überleben können, ist es riskant, sie selbst in der Natur zu tümpeln. Unsere Tubifex stammen aus sicheren, schadstoffarmen Quellen und können daher bedenkenlos verfüttert werden.

 

Fortbewegung

Tubifex krabbeln am Boden und schwimmen schlängelnd. Sie bilden die typischen Wurmknäuel, die aussehen wie kleine rosane Bälle aus Mini-Spaghetti.

 

Futter

Organische Reste 

Wer frisst Tubifex?

Neben Fischen fressen auch junge Flusskrebse, Zwergkrebse und nordamerikanische Krebse aller Altersstufen gerne Tubifex. Auch Garnelen knabbern mal an den Würmern, jedoch nicht so intensiv.

 

Zuchtansatz

Tubifex lassen sich in einem filterlosen Aquarium mit grobem Kies gut halten und auch vermehren. Gefüttert wird hier mit Mulm und zerfallendem Laub.

 

Wertigkeit

Tubifex enthalten etwas mehr Fett als andere Lebendfuttersorten und sollten daher nicht täglich gegeben werden.

 

 

Glanzwürmer (kaufen)

Lumbriculus variegatus ist eng mit dem Regenwurm verwandt, und das kann man auch deutlich sehen. Die rötlichen Würmer sind als Glanzwürmer, Blackworms oder auch als Dennerle-Würmer bekannt. Sie enthalten Hämoglobin, also roten Blutfarbstoff, und sie sind deutlich segmentiert. Sie werden ungefähr 4-10 cm lang und ca. 2 mm dick. In der Natur leben Glanzwürmer im Boden, wo sie sich von organischen Resten ernähren.

 

Fortbewegung

Glanzwürmer kriechen mit der für Würmer typischen Bewegung über den Boden. Sie können nicht aktiv schwimmen.

 

Futter

Glanzwürmer fressen gern alle organischen Reste. Sie lassen sich gut mit braunem Laub, Chlorella, Spirulina, etwas Toastbrot oder Haferflocken füttern. 

 

Wer frisst Glanzwürmer?

Mittelgroße und große Fische fressen Glanzwürmer gerne, aber auch Krebse, Krabben und Großarmgarnelen mögen die Würmer sehr. 

 

Zuchtansatz

Zur Zucht von Glanzwürmern haben wir einen eigenen Artikel, in dem wir sehr ausführlich darauf eingehen, wie ein Zuchtansatz am besten gepflegt wird: "Glanzwürmer ganz einfach fangen und vermehren" https://www.garnelio.de/blog/ernaehrung/anleitung-glanzwuermer-ganz-einfach-fangen-und-vermehren.

 

Wertigkeit

Glanzwürmer sind recht gehaltvoll und sollten daher nicht täglich verfüttert werden.

 

Enchyträen (kaufen)

Enchyträen gehören ebenfalls zu den Wenigborstern. Sie enthalten relativ viel Fett und sind daher kein Lebendfutter für jeden Tag. Enchyträen lassen sich leicht züchten und sind nicht geruchsintensiv.

 

Fortbewegung

Enchyträen krabbeln am Boden. Sie überleben auch bis zu zwei Tage lang unter Wasser.

 

Futter

Haferflocken, etwas Trockenhefe, angefeuchtetes Toastbrot, Baby-Getreidebrei, Flockenfutter, …

 

Wer frisst Enchyträen?

Kleine bis maximal mittelgroße Fische, da Enchyträen im Wasser absinken, auch Garnelen und Schnecken sowie kleine Krebse. Schon Jungfische können die weichen Würmer gut bewältigen.

 

Zuchtansatz

Enchyträen lassen sich zum Beispiel auf feucht gehaltenem Seramis oder auf feuchter Erde gut in Massen züchten. Der Behälter sollte im Deckel kleine Luftlöcher haben, jedoch  nicht offen stehen, damit die Würmer nicht abhauen. Gefüttert wird mit angefeuchteten Haferflocken, Trockenhefe, angefeuchtetem Toastbrot, Baby-Getreidebrei oder ähnlichem. Achten Sie darauf, dass sich keine Milben im Ansatz breitmachen und füttern Sie nur so viel, wie auch gefressen wird, damit der Ansatz nicht schimmelt.
Legt man eine kleine Glasscheibe auf den Ansatz, sammeln sich die Würmer dort und können weitgehend ohne Verunreinigungen entnommen werden. Von Zeit zu Zeit sollte der Ansatz geteilt und mit neuem Substrat wieder aufgesetzt werden.

 

Wertigkeit

Aufgrund des relativ hohen Fettgehaltes und Eiweißgehaltes sind Enchyträen kein Futter für jeden Tag, aber für einige Male pro Woche eine gute Abwechslung und echtes Powerfutter für Jungfische.

 

Grindal

Grindal sind eng mit Enchyträen verwandt. Anders als Enchyträen ballen sie sich jedoch im Wasser nicht zusammen, sie krabbeln auseinander, und sie bleiben etwas kleiner. Gehalten, gefüttert und gezüchtet werden sie wie Enchyträen.

 

Mikrowürmchen / Bananenwürmchen

Mikrowürmchen sind Nematoden und aufgrund ihrer sehr geringen Körpergröße eignen sie sich perfekt zur Jungfischaufzucht und - da sie untergehen - auch als lebender Proteinsnack für Garnelen und Schnecken. Für Krebse sind sie etwas zu klein.

 

Fortbewegung

Mikrowürmchen krabbeln. Sie gehen im Wasser recht schnell unter.

 

Futter

Haferflockenbrei, ungesalzener Kartoffelbrei, eingeweichtes Toastbrot, Brei aus Paniermehl, etwas Trockenhefe …

 

Wer frisst Mikrowürmchen?

Jungfische, kleine bis mittelgroße Fische, Zwerggarnelen, Schnecken, kleine Jungkrebse

 

Zuchtansatz

Mikrowürmchen leben am besten in einem Brei aus Nahrung. Hierzu kann man einen Brei aus feinen Haferflocken kochen (vor Verwendung abkühlen lassen!) oder einen relativ flüssigen Brei aus ungesalzenem Kartoffelbrei herstellen. Sehr feine Haferflocken kann man auch einfach nur in Wasser quellen lassen. Manche kochen den Brei in Milch, dann ist die Geruchsbelästigung jedoch noch höher als ohnehin schon, und ohne Milch geht's auch. Beginnt der Ansatz wirklich zu stinken, ist es höchste Zeit, ihn zu teilen und mit neuem Substrat anzusetzen.
Geerntet werden Mikrowürmchen am besten mit dem Pinsel. Sie klettern mit der Zeit an den Wänden des Zuchtgefäßes massenhaft hoch und lassen sich dann ganz einfach abstreifen. Keinesfalls sollte das Zuchtsubstrat ins Aquarium kommen!

 

Wertigkeit

Ihr hoher Gehalt an Eiweiß und Fett sowie ihre Kleinheit und Unkompliziertheit macht Mikrowürmchen zu einem guten Aufzuchtfutter für Jungfische und zu einem leicht verfügbaren Lebendfutter für Nanofische und Garnelen. Sie sollten jedoch nicht jeden Tag gefüttert werden, da sie doch sehr gehaltvoll sind.

 

Essigälchen

Auch die winzigen Essigälchen gehören zu den Nematoden. Sie sind ein gutes, feines Naturfutter für Jungfische und Nanofische.

 

Fortbewegung

Essigälchen können aktiv schwimmen.

 

Futter

Essigälchen ernähren sich von Zucker in alkoholischen oder essigsauren Lösungen.

 

Wer frisst Essigälchen?

Jungfische, Nanofische bis mittelgroße Fische jagen gerne die kleinen Nematoden. Da Essigälchen schwimmen, eignen sie sich weniger gut für die Fütterung an Garnelen und Zwergkrebse sowie bodenbewohnende Jungfische.

 

Zuchtansatz

50% Wasser, 50% Apfelessig und ein wenig Zucker reichen aus. Die Essigälchen vermehren sich in der Flüssigkeit. Lässt die Vermehrung nach, wird wieder etwas Zucker nachgegeben. Von Zeit zu Zeit wird der Ansatz geteilt und neu aufgesetzt.
Die Entnahme ist ein bisschen schwieriger als bei anderen Würmchen. Da sich Essigälchen bei Sauerstoffmangel in den oberen Flüssigkeitsschichten sammeln, kann man sie einfach mit einer Spritze entnehmen und dann durch einen Kaffeefilter abgießen (oder direkt mit der Spritze ins Aquarium geben - der Essig kann allerdings bei sehr empfindlichen Fischen Probleme machen).

 

Wertigkeit

Essigälchen enthalten relativ viel Eiweiß und Fett und sollten nicht täglich verfüttert werden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Blackworms / Glanzwürmer - Lumbriculus variegatus 90ml  - NatureHolic Lebendfutter Blackworms / Glanzwürmer - Lumbriculus...
Inhalt 0.09 Liter (33,22 € / 1 Liter)
2,99 €*
Enchytraen - Enchytraeus albidus  - NatureHolic Lebendfutter Enchytraen - Enchytraeus albidus - NatureHolic...
Inhalt 0.045 Liter (39,78 € / 1 Liter)
ab 1,79 €*
Tubifex - NatureHolic Lebendfutter Tubifex - NatureHolic Lebendfutter
Inhalt 0.045 Liter (33,11 € / 1 Liter)
ab 1,49 €*

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!