Europäische Winkerkrabbe - Uca Tangeri
Europäische Winkerkrabbe - Uca Tangeri
Europäische Winkerkrabbe - Uca Tangeri
Europäische Winkerkrabbe - Uca Tangeri
Europäische Winkerkrabbe - Uca Tangeri
  • koloniebildende Krabbe
  • sehr soziale Krabbe
  • Männchen mit dominanter Schere
  • nur in Gruppenhaltung

Europäische Winkerkrabbe - Uca Tangeri

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 € 9,95

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

  • Kostenloser Versand ab 75 €
  • Lebendankunft Garantiert
  • Sichere Zahlungsmittel
Die Europäische Winkerkrabbe Uca tangeri ist variabel braun, beige, lila, orange und weiß... mehr
Europäische Winkerkrabbe - Uca Tangeri
" Die unglaublich farbvariable, tagaktive Winkerkrabbe ist ein toller Hingucker in einem Strand-Aquaterrarium. Diese sehr sozialen Krabben kommunizieren miteinander, ihre Interaktionen sind für das Auge ein echtes Spektakel. Besonders die Männchen mit ihren riesengroßen Scheren sind absolute Eyecatcher im Aquaterrarium. Da diese Krabben in der Natur in Kolonien leben, brauchen sie auch im Terrarium die Gesellschaft von Artgenossen. Sie dürften nicht einzeln gehalten werden, das wäre nicht artgerecht. " - Garnelio
Beschreibung

Die Europäische Winkerkrabbe Uca tangeri ist variabel braun, beige, lila, orange und weiß gefärbt. Die Männchen bestechen durch ihre außergewöhnlich unterschiedlich großen Scheren. Dabei gibt es Rechts- und Linkshänder. Die ungewöhnlich stark vergrößerte Schere (sie kann bis 75% des Körpergewichts ausmachen!) dient ihnen nur noch zur Kommunikation, sie taugt weder zum Fressen noch zum Kampf. Die Männchen winken mit ihr (daher auch der Name Winkerkrabbe) zur Paarungszeit, um Weibchen anzulocken. Die Damenwelt scheint dabei die Männchen mit den größten Scheren zu bevorzugen. Ihr Carapaxdurchmesser von 6 cm macht die Winkerkrabbe zu einer eher kleinen Krabbe. Wie der Name schon sagt, kommt Uca tangeri hauptsächlich an den Küsten des Ostatlantik vor.

Nach dem faszinierenden Paarungsritual, bei dem die männlichen Winkerkrabben einfach alles geben, um die Weibchen in ihren Bau zu bekommen, tragen die Weibchen der Europäischen Winkerkrabbe für einige Wochen eine große Zahl kleiner Eier unter der U-förmigen Klappe an ihrem Bauch. Die Bauchklappe bei Männchen ist schmaler und läuft in einer Spitze aus, daran lassen sich die Geschlechter sehr gut unterscheiden. Nach Ende der Tragezeit werden frei schwimmende Larven ins Meer entlassen, wo sie sich zu Krabben entwickeln. Im Hobby wurde Uca tangeri bisher noch nicht nachgezogen, die Aufzucht der Larven dürfte aber ähnlich wie die von anderen Krabben mit marinen Larvenstadien funtionieren.

Die Winkerkrabbe lebt in der Natur in großen Kolonien am Strand auf sandigem Grund. Dort bauen die Tiere ihre Wohn- und Brutröhren. Bei der Winkerkrabbe sind die Kiemen so umgebaut, dass sie nur noch Luft atmen kann, in zu hohem Wasser würde sie ertrinken. Im Aquaterrarium braucht die landlebende Winkerkrabbe einen niedrigen Wasserteil mit Meerwasser oder Brackwasser mit etwa drei bis vier Zentimentern Wasserhöhe und einen mindestens 10 cm hohen Landteil mit Sand, in dem Wohnröhren gegraben werden können. Das Terrarium kann mit Holz und Steinen strukturiert werden, damit sich die Tiere beispielsweise nach einer Häutung aus dem Weg gehen können. Temperaturen von 18 bis 32 °C werden von der Winkerkrabbe gut vertragen.

Da Uca tangeri ein ausgesprochen soziales Gruppentier mit einer unglaublich faszinierenden Kommunikation ist, darf sie keinesfalls alleine gehalten werden. Wir empfehlen zur Haltung ein Aquaterrarium ab 100 cm Kantenlänge und eine Gruppe von acht Tieren, wenn möglich mit Weibchenüberschuss oder vier Pärchen.

Winkerkrabben sind geschickte Kletterer. Vor allem die leichteren Jungkrabben können sich sogar an Silikonnähten aufwärts hangeln. Das Aquaterrarium muss daher absolut dicht abgedeckt werden, damit keine Krabbe entkommen kann.  

Die Winkerkrabbe frisst vorwiegend Pflanzenreste, sagt aber auch zu dem einen oder anderen Insekt nicht nein. Insgesamt ist sie ein Allesfresser und sollte entsprechend ausgewogen ernährt werden: gefriergetrocknetes Bachflohkrebse oder Insekten, Frostfutter, feine Flocken, Algenpulver, roher Fisch, aber auch fertiges Futter für omnivore Krabben.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Uca tangeri (Eydoux, 1835)
Deutscher Name: Winkerkrabbe
Schwierigkeitsgrad: für Anfänger
Herkunft/Verbreitung: Ostatlantik
Färbung: variabel lila, orange, beige, braun, weiß, gelblich
Alterserwartung: 2-3 Jahre
Wasserparameter: Meerwasser bis Brackwasser, Temperatur 18 bis 32 °C
Beckengröße: ab 100 cm für eine Gruppe von 8 Tieren
Futter: gefriergetrocknetes Bachflohkrebse oder Insekten, Frostfutter, feine Flocken, Algenpulver, roher Fisch, fertiges Futter für omnivore Krabben
Vermehrung: sehr schwierig, da die Larven Brackwasser und spezielles Futter brauchen
Verhalten: sehr soziales koloniebildendes Gruppentier
Vergesellschaftung:
Weiterführende Informationen:
  • UTK
Garnelenlutscher
Neu im Shop
Topseller
Expertenblog
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Europäische Winkerkrabbe - Uca Tangeri"
15.03.2016

Nach kleinen Lieferschwierigkeiten kamen die Tiere doch sicher und munter bei mir an. Die Verpackung war sehr gut und wie beschrieben dicht und warm genug. Die krabben fühlen sich sehr wohl und sehr aktiv. Sehr schön anzusehen. Gerne wieder bei euch.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen