Nächster Versand in
:
:
¹
Blog
Facebook
Über Garnelio
Garnelio Team

Bärblinge für Ihr Aquarium

Die bunten kleinen Bärblinge oder Rasboras sind in der Aquaristik sehr beliebte Schwarmfische. Sehr viele von ihnen gehören wegen ihrer doch eher geringen Körperlänge zu den Nanofischen und haben es daher auch in unser Nanofisch-Lexikon im Garnelio-Blog geschafft. Die kleinen größtenteils asiatischen Aquarienfische lassen sich teilweise nahezu perfekt mit Garnelen vergesellschaften, und viele Fische aus der Gruppe der Bärblinge und Zwergbärblinge können zumeist schon in Aquarien ab 54 Litern Volumen erfolgreich gehalten werden.

Die bunten kleinen Bärblinge oder Rasboras sind in der Aquaristik sehr beliebte Schwarmfische . Sehr viele von ihnen gehören wegen ihrer doch eher geringen Körperlänge zu den Nanofischen und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bärblinge für Ihr Aquarium

Die bunten kleinen Bärblinge oder Rasboras sind in der Aquaristik sehr beliebte Schwarmfische. Sehr viele von ihnen gehören wegen ihrer doch eher geringen Körperlänge zu den Nanofischen und haben es daher auch in unser Nanofisch-Lexikon im Garnelio-Blog geschafft. Die kleinen größtenteils asiatischen Aquarienfische lassen sich teilweise nahezu perfekt mit Garnelen vergesellschaften, und viele Fische aus der Gruppe der Bärblinge und Zwergbärblinge können zumeist schon in Aquarien ab 54 Litern Volumen erfolgreich gehalten werden.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-8.37 %
Zebrabärbling - Brachydanio rerio
Zebrabärbling - Brachydanio rerio
(5)
Der dunkel blauschwarz-cremeweiß gestreifte Zebrabärbling aus Pakistan, Indien und Bangladesh heißt wissenschaftlich...
Inhalt 1 Stück
2,19* Alter Preis: 2,39 €
-5.28 %
Goldfleck-Zwergbärbling -  Boraras merah
Goldfleck-Zwergbärbling - Boraras merah
(1)
Der Goldfleckbärbling oder Goldfleck Zwergbärbling ( Boraras merah) kommt von der Insel Borneo, wo er in Sumpfgewässern...
Inhalt 1 Stück
3,59* Alter Preis: 3,79 €
-9.12 %
Espes Keilfleckbärbling  -  Trigonostigma espei
Espes Keilfleckbärbling - Trigonostigma espei
(2)
Espes Keilfleckbärbling (Trigonostigma espei) aus Thailand und Kambodscha in Südostasien. Diese kleinen Bärblinge werden...
Inhalt 1 Stück
2,99* Alter Preis: 3,29 €
-9.13 %
Zebrabärbling "Schleier" - Brachydanio rerio
Zebrabärbling "Schleier" - Brachydanio rerio
(2)
Die schönen Schleierfllossen machen den gestreiften Schleier Zebrabärbling, Danio rerio „long fin“ zu einem sehr eleganten...
Inhalt 1 Stück
1,99* Alter Preis: 2,19 €
-9.12 %
Keilfleckbarbe - Rasbora heteromorpha - DNZ
Keilfleckbarbe - Rasbora heteromorpha - DNZ
Die eher hochrückige Keilfleckbarbe (Rasbora heteromorpha) wird auch Keilfleckrasbora genannt. Sie stammt aus Südostasien....
Inhalt 1 Stück
2,99* Alter Preis: 3,29 €
-11.8 %
Kardinalfisch "Schleier" - Tanichthys albonubes "Long fin"
Kardinalfisch "Schleier" - Tanichthys albonubes "Long fin"
(1)
Gerade mit seinen langen Schleierflossen hat sich diese Zuchtform des Kardinalfisches, Tanichthys albonubes „long fin“, in...
Inhalt 1 Stück
2,99* Alter Preis: 3,39 €
-13.1 %
Kardinalfisch - Tanichthys albonubes
Kardinalfisch - Tanichthys albonubes
(1)
Bereits seit den 30ern bereichert der Kardinalfisch, Tanichthys albonubes, die Aquaristik und hat seither nichts von...
Inhalt 1 Stück
1,99* Alter Preis: 2,29 €
-12.52 %
Perlhuhnbärbling - Danio margaritatus (Minifisch)
Perlhuhnbärbling - Danio margaritatus (Minifisch)
(4)
Zirka 2007 ist der niedliche Perlhuhnbärbling das erste Mal in der Aquaristik aufgetaucht und damals schon „eingeschlagen...
Inhalt 1 Stück
6,99* Alter Preis: 7,99 €
-33.44 %
Kardinalfisch gold - Tanichthys albonubes "gold"
Kardinalfisch gold - Tanichthys albonubes "gold"
Der Goldene Kardinalfisch , Tanichthys albonubes , ist eine weitere tolle Zuchtform des Kardinalfisches, der ursprünglich...
Inhalt 1 Stück
1,99* Alter Preis: 2,99 €
-7.52 %
Kardinalfisch gold-orange - Tanichthys albonubes "orange"
Kardinalfisch gold-orange - Tanichthys albonubes "orange"
Der Gold Orange Kardinalfisch, Tanichthys albonubes, ist eine wundervolle Farbform des Kardinalfisches, der ursprünglich...
Inhalt 1 Stück
3,69* Alter Preis: 3,99 €
-15.04 %
Ausverkauft
Erdbeer Zwergbärbling - Boraras naevus
Erdbeer Zwergbärbling - Boraras naevus
(3)
Der Erdbeerbärbling aus Thailand heißt wegen seiner schönen roten Farbe so. Vor allem die ausgewachsenen Männchen sind...
Inhalt 1 Stück
3,39* Alter Preis: 3,99 €
-2.95 %
Ausverkauft
Zwergbärbling -  Boraras maculatus
Zwergbärbling - Boraras maculatus
(1)
Der Zwergbärbling (Boraras maculatus) lebt auf Sumatra überwiegend in stehenden und sehr langsam fließenden stark...
Inhalt 1 Stück
3,29* Alter Preis: 3,39 €
1 von 2

Bärblinge - Verwandtschaft und Lebensräume in der Natur

Die farbenfrohen, intensiv bunten Bärblinge gehören wie viele andere Aquarienfische in die große Verwandtschaft der Karpfenfische. Viele Bärblinge, seltener auch als Rasboras bezeichnet, bleiben klein und werden daher oft als Nanofische angesprochen, vor allem bei den Zwergbärblingen gibt es winzige Vertreter. Diese Zierfische fürs Aquarium sind Gruppenfische, die sozial interagieren und vor allem in stressigen Situationen die Sicherheit ihres Schwarms suchen. In der Natur findet man Bärblinge überwiegend in fließenden und stehenden Gewässern des Süßwassers. Bei den Bärblingen handelt es sich um Fische, die überwiegend in Südasien und Südostasien, aber auch vereinzelt in Afrika leben. Meist findet man sie in entsprechend weichem, huminstoffreichem Wasser, einige Arten kommen jedoch auch in mittelhartem bis hartem Wasser vor.

Bärblinge im Aquarium



Eine Gruppenstärke ab ca. 10 Fischen einer Art ist für die erfolgreiche Aquarienhaltung für Bärblinge empfehlenswert, allerdings bieten vor allem wirklich große Schwärme der munteren kleinen Zierfische in einem ausreichend großen Aquarium einen absolut spektakulären Anblick. Aquarien ab 60 cm Kantenlänge sind auch für die besonders kleinen Vertreter empfehlenswert, gegebenenfalls kann man hier die Anzahl der Fische hochsetzen, wenn das Aquarium zu leer wirkt. Den größeren Vertretern der Bärblinge fallen Junggarnelen eventuell zum Opfer, die kleinen Arten wie Boraras können bedenkenlos sogar mit Bienengarnelen vergesellschaftet werden, weil ihre Mäulchen schlicht viel zu klein sind, um auch kleinen Junggarnelen gefährlich zu werden.
Das Aquarium für Bärblinge sollte trotz der Kleinheit der Fische etwas Schwimmraum bieten, aber es darf stellenweise gerne richtig dicht verkrautet sein.

Die Fütterung der Bärblinge

Die meisten Bärblinge und Zwergbärblinge gehören zu den Allesfressern, haben jedoch einen Schwerpunkt auf tierischem Futter. Flockenfutter oder Granulatfutter sollte auf jeden Fall der Größe der Fische entsprechend gewählt werden. Die entsprechenden NatureHolic Futtersorten für omnivore Fische haben eine ganz besonders ausgeklügelte, moderne Rezeptur und enthalten hochwertige Inhaltsstoffe in Top Qualität, die die Vitalität der Aquarienfische fördern können. Am besten bestellen Sie das passende Futter gleich mit! Auch das bei uns im Garnelio Onlineshop zu kaufende Lebendfutter bereichert den Speiseplan dieser in der Aquaristik ausgenommen beliebten Zierfische enorm. Auch Frostfutter passender Größe wird sehr gern gefressen.

Bärblinge nachziehen



Grundsätzlich sind die bunten Bärblinge und Zwergbärblinge - mit wenigen Ausnahmen - nicht ganz so einfach nachzuziehen wie zum Beispiel die meisten lebend gebärenden Zahnkarpfen. Viele Arten brauchen für eine erfolgreiche Vermehrung nicht nur sehr weiches, sauberes und eher saures Wasser mit einem bedeutenden Huminstoffgehalt, sondern auch gehaltvolles Lebendfutter, um überhaupt in Laichstimmung zu kommen. Die erwachsenen Bärblinge sind Laichräuber, daher sollte die Nachzucht nicht im Gesellschaftsaquarium, sondern in einem gesonderten Aufzuchtbecken versucht werden. Die anfangs je nach Art wirklich sehr kleinen Fischlarven werden zunächst mit Infusorien oder feinstem Staubfutter gefüttert und bekommen erst dann Mikrowürmchen und Artemia Nauplien, wenn sie diese sicher bewältigen können.

Fazit



Die Bärblinge sind in der Aquaristik schon sehr lange bekannt und auch sehr beliebt, weil sie friedlich, bunt und lustig anzusehen sind. Im Aquarium findet keine unkontrollierte Vermehrung statt, und die Fischchen sind teilweise wirklich sehr munter und schwimmfreudig. Gerade die kleinen Zwergbärblinge lassen sich ideal mit Weichwassergarnelen wie Bienengarnelen etc. vergesellschaften und stellen selbst kleinen Junggarnelen nicht nach. Gerade Asienbecken kommen ohne Bärblinge eigentlich nicht aus, sie passen aber auch in andere Süßwasser Gesellschaftsaquarien, vorausgesetzt, der restliche Besatz ist friedlich und nicht zu übermütig und die Wasserwerte passen zu den Bedürfnissen der Bärblinge. Auch eine gezielte Haltung im Artbecken ist natürlich möglich. Es handelt sich bei diesen wunderschönen Schwarmfischen um wirklich tolle, sehr empfehlenswerte Zierfische, die auch für Einsteiger gut geeignet sind. Bei uns im Garnelio Online Shop kaufen Sie eine große Auswahl der bunten Bärblinge und Zwergbärblinge für Ihr Aquarium.

Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!