Südamerikanische Salmler für Ihr Aquarium

Die Salmler aus Südamerika sind in der Aquaristik fast überall zu finden. Besonders der Rote Neon, der Blaue Neon oder auch die allseits bekannten Kupfersalmler, Roten von Rio und Kirschflecksalmler sind dank ihrer bunten Farben und ihrer Anpassungsfähigkeit an die Haltungsbedingungen unglaublich beliebt und bekannt. Hier im Onlineshop kaufen Sie neben den Klassikern auch solche Arten, die perfekte Alternativen für alle diejenigen darstellen, die sich an den typischen Salmlern in tausend Aquarien schon ein bisschen satt gesehen haben. Hier finden Sie tolle Zierfische wie den Blauen Perusalmler, Rotflossen Glassalmler, Amapa Glühlichtsalmler, Kaisertetras und viele mehr, die ähnliche Haltungsbedingungen brauchen und die wirklich schöne Alternativen zu den allseits bekannten Neons darstellen. Viele Salmler zählen aufgrund ihrer geringen Größe zu den Nanofischen. In unserem Nanofisch Lexikon erfahren Sie mehr zu diesem Thema.

Die Salmler aus Südamerika sind in der Aquaristik fast überall zu finden. Besonders der Rote Neon, der Blaue Neon oder auch die allseits bekannten Kupfersalmler, Roten von Rio und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Südamerikanische Salmler für Ihr Aquarium

Die Salmler aus Südamerika sind in der Aquaristik fast überall zu finden. Besonders der Rote Neon, der Blaue Neon oder auch die allseits bekannten Kupfersalmler, Roten von Rio und Kirschflecksalmler sind dank ihrer bunten Farben und ihrer Anpassungsfähigkeit an die Haltungsbedingungen unglaublich beliebt und bekannt. Hier im Onlineshop kaufen Sie neben den Klassikern auch solche Arten, die perfekte Alternativen für alle diejenigen darstellen, die sich an den typischen Salmlern in tausend Aquarien schon ein bisschen satt gesehen haben. Hier finden Sie tolle Zierfische wie den Blauen Perusalmler, Rotflossen Glassalmler, Amapa Glühlichtsalmler, Kaisertetras und viele mehr, die ähnliche Haltungsbedingungen brauchen und die wirklich schöne Alternativen zu den allseits bekannten Neons darstellen. Viele Salmler zählen aufgrund ihrer geringen Größe zu den Nanofischen. In unserem Nanofisch Lexikon erfahren Sie mehr zu diesem Thema.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-9 %
Roter Neon - Paracheirodon axelrodi - DNZ
Roter Neon - Paracheirodon axelrodi - DNZ
(18)
Der Rote Neon (Paracheirodon axelrodi), auch Kardinaltetra genannt, gehört zu den Salmlern und stammt aus Südamerika ....
Inhalt 1 Stück
1,99* Alter Preis: 2,19 €
-8 %
Schrägschwimmer -  Thayeria boehlkei
Schrägschwimmer - Thayeria boehlkei
Der quirlige Schrägschwimmer oder Pinguinsalmler (Thayeria boehlkei) kommt aus dem oberen Amazonasgebiet in Südamerika....
Inhalt 1 Stück
3,69* Alter Preis: 3,99 €
-10 %
Glühlichtsalmler DNZ - Hemigrammus erythrozonus
Glühlichtsalmler DNZ - Hemigrammus erythrozonus
(4)
Der im Aquarien Hobby seit fast hundert Jahren bekannte und ausgesprochen beliebte südamerikanische Glühlichtsalmler...
Inhalt 1 Stück
2,69* Alter Preis: 2,99 €
-13 %
NEU
Brasil. Kirschflecksalmler  - Hyphessobrycon socolofi
Brasil. Kirschflecksalmler - Hyphessobrycon socolofi
Inhalt 1 Stück
6,99* Alter Preis: 7,99 €
-9 %
NEU
Gold Tetra - Hemigrammus rodwayi
Gold Tetra - Hemigrammus rodwayi
Der Gold Tetra , auch als Messingsalmler oder Glanztetra bekannt, wird im Hobby häufig auch Sonnensalmler genannt und...
Inhalt 1 Stück
2,99* Alter Preis: 3,29 €
-19 %
NEU
Goldener Phantomsalmler - Megalomphodus roseus
Goldener Phantomsalmler - Megalomphodus roseus
Inhalt 1 Stück
2,99* Alter Preis: 3,69 €
-11 %
NEU
Blauer Schwarzbandsalmler - Hyphessobrycon melanostichos
Blauer Schwarzbandsalmler - Hyphessobrycon melanostichos
Inhalt 1 Stück
7,99* Alter Preis: 8,99 €
NEU
Schmucksalmler "white fin" - Hyphessobrycon bentosi - DNZ
Schmucksalmler "white fin" - Hyphessobrycon bentosi - DNZ
Der hübsche Schmucksalmler „white fin“ ist eine Unterart des bekannten Schmucksalmlers und fasziniert vor allem durch...
Inhalt 1 Stück
4,59*
NEU
Brombeersalmler - Hyphessobrycon wadai
Brombeersalmler - Hyphessobrycon wadai
Der erst seit 2016 erstmals beschriebene Brombeer Salmler , auch bekannt als Hyphessobrycon wadai , stammt ursprünglich...
Inhalt 1 Stück
8,99*
-23 %
Rautenflecksalmler - Hemigrammus caudovittatus
Rautenflecksalmler - Hemigrammus caudovittatus
Der apassungsfähige Rautenflecksalmler (Hyphessobrycon anisitsi, Synonym: Hemigrammus caudovittatus) aus dem Einzugsgebiet...
Inhalt 1 Stück
3,29* Alter Preis: 4,29 €
-7 %
Brilliantsalmler - Moenkhausia pitteri
Brilliantsalmler - Moenkhausia pitteri
Bei dem aus Venezuela stammendem Brilliantsamler , dem Moenkhausia pittierei , ist es nicht verwunderlich, dass er einen...
Inhalt 1 Stück
3,99* Alter Preis: 4,29 €
1 von 4

Südamerikanische Salmler in der Natur

Die Salmlerartigen sind eine enorm umfangreiche Ordnung der Knochenfische. Sie umfassen über 1900 Arten. Hier gibt es riesige Raubsalmler und winzige Schwarmfische. Es gibt viele weißweinfarbene oder champagnerfarbene Fische, aber auch strahlend bunte Juwelen, die direkt ins Auge fallen. Viele vor allem kleinere Arten von Salmlern haben den Sprung in die Aquaristik geschafft und werden sogar erfolgreich im Hobby nachgezüchtet. Typischerweise sind Salmler von der Körperform her eher lang gestreckt und seitlich abgeflacht, wir haben bei den Salmlerartigen aber auch die hochrückigen Arten wie beispielsweise den Roten von Rio oder den Rot-blauen Kolumbianer. Ganz ins Extrem treibt es der Schwarzschwingen Beilbauchfisch mit der Körperform. Sie ist perfekt an sein natürliches Biotop angepasst. Der Körper der Salmler ist von Schuppen bedeckt. Salmler kann man sehr gut anhand ihrer Fettflosse auf der Rückenseite identifizieren - diese kleine Flosse sitzt ein kleines Stück vor dem Ansatz der Schwanzflosse.

Weil es so viele Arten von südamerikanischen Salmlern gibt, kann man zum Habitat keine klare Aussage treffen - viele in der Aquaristik beliebte Arten stammen jedoch aus Biotopen mit weichem, leicht saurem, huminstoffreichem Wasser. Viele Salmler kommen aus Biotopen mit dichtem Pflanzenbewuchs und/oder vielen ins Wasser ragenden Wurzeln oder dichten Gewirren aus Schwemmholz, Stämmen und Ästen gefallener Urwaldbäume.

Die bunt schillernden Arten stammen häufig aus Bächen und Flüssen mit fast teebraunem Schwarzwasser - ihre leuchtenden Farbstreifen und Flecken helfen ihnen, den Anschluss an ihre Artgenossen nicht zu verlieren. Gute Beispiele hierfür sind der Glühlichtsalmler, und natürlich auch der leuchtende Rote Neon wie auch der Blaue Neon. Während der Nacht sind dort die Jäger und sonstigen Fressfeinde aktiv, aus diesem Grund verblassen viele Salmler bei Dunkelheit fast vollständig - schaltet man bei Nacht die Aquarienbeleuchtung an, stellt man fest, dass diese Fische vollkommen anders aussehen als bei Tag! Alles kein Grund zur Besorgnis, es handelt sich hier um einen Schutzmechanismus - Fische, die nicht schillern, werden vom Jäger nicht so gut gefunden.

Verhalten von südamerikanischen Salmlern

Einer der wenigen wirklichen Schwarmfische im Süßwasser ist der Rotkopf-Salmler aus Südamerika. Die anderen Salmlerarten sammeln sich bei Gefahr oder Stress auch zu einem Schwarm, wenn sie entspannt sind, verteilen sie sich in Kleingruppen oder sind ganz individuell unterwegs. Während der Balzzeit können einige Salmler Arten im Aquarium sogar kleine Reviere für sich beanspruchen.

Salmler aus Südamerika im Aquarium

In einem gut bepflanzten, nicht zu hellen Aquarium fühlen sich südamerikanische Salmler wohl. Ausreichend Schwimmraum in der Mitte sollte vorhanden sein, die meisten Salmler sind sehr schwimmfreudig. Die südamerikanischen Salmler stammen in ihrer Mehrzahl aus Bächen mit Schwarzwasser oder weichem Klarwasser mit einem pH-Wert im eher niedrigen, sauren Bereich. Salmler sind daher häufig eine gute Wahl für Weichwasseraquarien und bepflanzte Aquarien. Viele Aquarienpflanzen bevorzugen ebenfalls weiches bis mittelhartes Wasser. Ein Zusatz von Huminstoffen zum Wasser ist auf jeden Fall ratsam, ihre Bedeutung in der Aquaristik wurde lange Zeit unterschätzt und man kommt erst langsam drauf, wie wichtig Huminstoffe für unsere Aquarienfische eigentlich sind.

Salmler im Aquarium züchten

Im Gesellschaftsaquarium ist die Zucht von Salmlern eher schwierig, in einem separaten Aufzuchtaquarium ist sie eher möglich. Hier setzt man die Zierfische paarweise oder mit etwas Weibchenüberschuss an und konditioniert sie zunächst mit reichhaltigem, hochwertigem Lebendfutter. Das Wasser im Zuchtaquarium sollte weich und eher etwas sauer sein. Große Wasserwechsel simulieren den Beginn der Regenzeit, was bei den Fischen meist ein Auslöser für Balz und Paarung darstellt. Als Freilaicher werfen Salmler ihren Laich einfach ins Wasser ab, wo die Eier dann zu Boden sinken. Eine Schicht großer Kieselsteine oder Moose und andere feine Pflanzenpolster verhindern, dass die ausgewachsenen Fische ihre Eier postwendend fressen. Nach dem Ablaichen fangen Sie die erwachsenen Fische wieder aus dem Aufzuchtbecken heraus, damit der Laich und später die Fischlarven nicht als Futter enden. Nach dem Freischwimmen werden die Salmlerbabys mit feinem Lebendfutter wie Pantoffeltierchen und später auch mit Artemianauplien versorgt.

Vergesellschaftung von südamerikanischen Salmlern

Die meisten Salmler sind lebhaft und schwimmfreudig. Sie werden daher idealerweise mit ähnlich lebhaften, agilen Fischen vergesellschaftet. Ideal passen die Salmler aus Südamerika in Südamerikaaquarien entsprechender Größe, wo sie sich den Lebensraum mit Welsen aus entsprechenden Habitaten und Südamerikanischen Buntbarschen teilen können. Je nach Größe der Salmler sind besonders junge Garnelen eher teures Lebendfutter, es gibt aber auch kleine Salmlerarten, die die Garnelen in Ruhe lassen, wenn sie eine gewisse Größe haben. Zwergkrebse können meist gut mit den eher an der Oberfläche oder in der Aquarienmitte orientierten Salmlern vergesellschaftet werden, große Krebse oder Krabben dagegen würden die Aquarienfische verletzen oder sogar fressen.

Südamerikanische Salmler füttern

Entgegen der Annahme, alle Salmler seien reine Jäger und Fleischfresser, handelt es sich bei einigen Arten um Allesfresser. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Artikelbeschreibungen. Mit hochwertigem Lebendfutter tut man den Fischen auf jeden Fall etwas gutes! Als Hauptfutter für alle omnivoren südamerikanischen Salmler im Aquarium eignet sich unser NatureHolic Hauptfeed. Für zwischendurch erfreuen sich die Zierfische an den hochwertigen NatureHolic Protein Worms und den schmackhaften rein pflanzlichen Algae Worms.

Fazit

Kein Südamerika Aquarium ohne Salmler! Diese attraktiven bunten Juwelen passen einfach perfekt in ein Aquarium mit weichem bis mittelhartem Wasser, und manche Arten kann man sogar in hartem Wasser halten. Lebhaft spielende bunte Fische zwischen grünen Wasserpflanzen - das Zusehen entspannt und bringt uns Freunde an unserem Hobby, der Aquaristik. Im Online Shop von Garnelio kaufen Sie gesunde, vitale Salmler aus Südamerika in hoher Qualität.

Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!