L183 Weißsaum Ancistrus - Ancistrus sp. - DNZ 5cm
L183 Weißsaum Ancistrus - Ancistrus sp. - DNZ 5cm
L183 Weißsaum Ancistrus - Ancistrus sp. - DNZ 5cm
     
  • tolles Zeichnungsmuster
  • faszinierendes Verhalten
  • ideal vergesellschaftbar
  • beeindruckende Bodenbewohner

L183 Weißsaum Ancistrus - Ancistrus sp. - DNZ 5cm

0 beantwortete Fragen
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

29,99*   34,99 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 Werktage

14.29% gespart! Unser alter Preis: 34,99 €

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Gleich mitbestellen!
Genauso wie der allseits beliebte Antennenwels (L 144), stammt auch der Ancistrus dolichopterus,... mehr
L183 Weißsaum Ancistrus - Ancistrus sp. - DNZ 5cm
" Mit ihrem edlen Aussehen sind Weißsaum-Antennenwelse ein prima Blickfang im Aquarium, die gerne auch Beläge abknabbern und mit fast 25 Zentimetern Größe für Erstaunen sorgen. Diese friedlichen Harnischwelse lassen sich prima auch mit Garnelen vergesellschaften und können sogar im Aquarium nachgezüchtet werden! " - Garnelio
Merkmale
mit Garnelen?: mit Zwerggarnelen, Nachwuchs wird nicht gefressen
mit Schnecken/Muscheln?: Ja
mit Zwergkrebsen?: Nein
Aquariengröße: 200 l (ca. 100cm)
Optische Wirkung: Bildet Reviere (beim Laichen)
Beckenregion: Unten
Schwierigkeitsgrad: 2 - Normal
Bepflanzung möglich?: bedingt* (siehe Beschreibung)
Temperatur: 25-30 °C
Endgröße: > 12cm
Ernährungsweise: omnivor - Allesfresser
Fischgruppe: Welse
Wasserwerte: weich bis mittelhart
Herkunft: Südamerika
Zucht: mittel
Beschreibung

Genauso wie der allseits beliebte Antennenwels (L 144), stammt auch der Ancistrus dolichopterus, der Weißsaum-Antennenwels, der unter anderem unter der L-Nummer 183 geführt wird, aus Südamerika und zählt zu den Harnischwelsen. Häufiger werden die beiden verwechselt, als Unterscheidungsmerkmal kann aber die Rückenflosse heran gezogen werden: Ancistrus dolichopterus weist 8-10 Weichstrahlen auf, L 144 lediglich 7. Gerade für Liebhaber der L-Welse ist der Weißsaum-Ancistrus interessant und begehrt. Mit dem tollen weißen Flossensaum und den vielen weißen Pünktchen über den gesamten Körper sind sie ein toller Anblick im Aquarium, mit ihrer Endgröße von fast 25 cm eignen sie sich hervorragend in einem großen Gesellschaftsaquarium.

Sie erhalten unsere Weißsaum-Ancistrus in einer Größe von 5 cm, außerdem sind die Tiere deutsche Nachzuchten.

Rein äußerlich lassen sich die Tiere gut unterscheiden: Die Männchen tragen eine Art „Geweih“ auf dem Kopf, die an Antennen erinnern und ihnen so ihren Namen verliehen. Weibchen haben diese eher schwach ausgeprägt. Abhängig von den Wasserparametern ist die Zucht der Weißsaum-Ancistrus im Aquarium möglich. Die Tiere sind Höhlenlaicher, bei denen das Männchen das Gelege bis zum Schlupf der Jungen bewacht und mit der Schwanzflosse Sauerstoff zufächelt. Die Jungen ernähren sich anfangs noch von ihrem Dottersack und verfügen über strahlend weiße Pünktchen und einen breiten weißen Saum in den Rücken- und Schwanzflossen.

Die Pflege dieser hübsch gezeichneten Welse ist im Aquarium ab 100 cm Kantenlänge gut möglich. Diese Bodenbewohner bevorzugen eine gute Strukturierung in Form von Wurzeln, wie zum Beispiel Moorkienwurzeln, die sie außerdem auch abraspeln können und ebenfalls als Reviermarkierung verwenden. Stellenweise können ausgewachsene Weißsaum-Antennenwelse territorial gegenüber anderen Männchen werden. Ausreichend viele Höhlen und Versteckmöglichkeiten für alle Tiere, hier kann die Faustformel „eine Höhle mehr als Anzahl der Tiere“ sehr gut angewandt werden, sollten verfügbar sein. Als Bodengrund eignet sich sand oder ein feinkörniger Kies, auch große und robuste Wasserpflanzen runden das Aquarium ab, gut bewurzelte Exemplare wie Vallisnerien, sind hierbei zu bevorzugen, da diese unter Umständen in Mitleidenschaft gezogen werden könnten. Ihr Aquarienwasser sollte sich in einem weichen bis mittelhartem Bereich bewegen und eine Temperatur zwischen 24 – 30 °C aufweisen.

Diese friedlichen Tiere können gut auch mit Wirbellosen wie zum Beispiel Garnelen und Schnecken aber auch mit anderen Harnischwelsen, sowie friedlichen Salmlern und Bärblingen vergesellschaftet werden. Auf eine Vergesellschaftung mit Zwergkrebsen oder Flusskrebsen sollte hingegen eher verzichtet werden.

Der allesfressende Weißsaum-Ancistrus lässt sich im Aquarium leicht verköstigen. Mit handelsüblichen Welschips, Flockenfutter oder Granulatfutter, aber auch mit Futtertabletten, ist er recht einfach zufrieden zu stellen. Pflanzliche Nahrung, wie zum Beispiel Zucchinichips oder Hokkaidochips hat er „zum Fressen gern“ und dürfen ihm regelmäßig angeboten werden, auch benötigt er dauerhaft weiches Holz und Laub zum abraspeln.

Unsere Futterempfehlung: Das NatureHolic Welsfeed ist eine professionell zusammengestellte Vollnahrung speziell für alle Saugwelse. Die Futtertabs enthalten wichtige Ballaststoffe wie Chitin und Pflanzenfasern, die bei Welsen für eine gut funktionierende Verdauung überlebensnotwendig sind. Mit kräftigen Proteinen aus Insektenlarven sowie kohlenhydratreichem Gemüse versorgt NatureHolic Welsfeed alle Saugwelse optimal mit allen wichtigen Aufbaustoffen für ein schnelles und gesundes Wachstum. Die extra harten Chips können die Welse naturnah abraspeln - hier müssen sie wirklich etwas für ihr Futter tun! Eine Beschäftigung wie in der Natur.

Unsere Pflanzen-Empfehlung: Verwenden Sie für die Bepflanzung NatureHolic InVitros. Diese sind frei von Schnecken, Planarien und sonstigen unerwünschten Mitbewohnern. Ebenso frei von Algensporen, Bakterien und Pilzen.

Expertentipp: Wir empfehlen bei der Fischhaltung das NatureHolic 3 Phasen Liquid. Das Pflegeset bietet den besten Rundumschutz für Ihre Tiere. Es gewährleistet optimale Bedingungen für die erfolgreiche Zucht und Haltung.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Ancistrus sp.
Deutscher Name: Weißsaum Ancistrus, L 183
Schwierigkeitsgrad: für Anfänger
Herkunft/Verbreitung: Südamerika
Färbung: Dunkler Körper mit weißen Punkten und weißen Flossensäumen, Männchen mit „Antennen“ im Gesicht
Alterserwartung: ca. 20 Jahre
Wasserparameter: GH 3 bis 25, KH 3 bis 20, pH 5 bis 7,5, Temperatur 24 bis 30 °C
Beckengröße: ab 100cm
Futter: Allesfresser, bevorzugt pflanzliche Nahrung, benötigt weiches Holz zum abraspeln
Zucht: mittel
Verhalten: friedlich, aber stellenweise territorial gegenüber Artgenossen
Gruppengröße: ab 2
Weiterführende Informationen: Tipps zur Eingewöhnung von Fischen ins Aquarium, Harnischwelse – perfekte Partner für Garnelen
  • 400237
  • 7427061497427
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "L183 Weißsaum Ancistrus - Ancistrus sp. - DNZ 5cm"
0 von 5
Noch keine Bewertungen vorhanden!
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Aqua Outlet
Neu im Shop
Expertenblog

Garnelio lässt die Krabben tanzen!

Garnelio gehört zu den größten Onlineshops für wirbellose Aquarientiere weltweit!

Viele Artikel gibt es exklusiv nur bei uns im Shop.

lernen Sie uns kennen
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
0  Kundenfragen und -antworten

L183 Weißsaum Ancistrus - Ancistrus sp. - DNZ 5cm

Artikel:
L183 Weißsaum Ancistrus - Ancistrus sp. - DNZ 5cm

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Keine Fragen vorhanden

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!