Pfauenaugen Barsch - Centrarchus macropterus - 6-8 cm
Pfauenaugen Barsch - Centrarchus macropterus - 6-8 cm
Pfauenaugen Barsch - Centrarchus macropterus - 6-8 cm
     
  • wird bis zu 6 Jahre alt
  • tolle namensgebende Augenflecke
  • lässt sich vermehren
  • sehr hübscher Sonnenbarsch

Pfauenaugen Barsch - Centrarchus macropterus - 6-8 cm

1 beantwortete Frage
8,99*

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar, Express möglich Expresslieferung

Mehr als 20 Artikel auf Lager

Garantierter Versand Montag, 04.07. wenn Sie jetzt bestellen.¹
Auf Meiner Merkliste gespeichert | zur Merkliste
  • 10335

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Produktinformationen
Pfauenaugen Barsch - Centrarchus macropterus - 6-8 cm
Der tolle Pfauenaugenbarsch ist ein prächtiger Geselle, der sich sowohl im Kaltwasseraquarium, aber auch im Teich gut pflegen und vermehren lässt. Mit seinem unauffällig auffälligem „Design“ fällt er garantiert sofort ins Auge und räumt im Teich problemlos mit Insekten auf. - Garnelio
Beschreibung

Mit seinem Aussehen fällt der Pfauenaugen Barsch sofort ins Auge. Der wissenschaftlich als Centrarchus macropterus (LACÉPÈDE, 1801) bezeichnete Biotopfisch kommt eigentlich aus Südamerika und zählt zu den Sonnenbarschen, den sogenannten Centrarchidae. Manchmal wird er auch „Pfauenaugensonnenbarsch“ genannt.  Mit seinem tollen Auftreten ist er ein hübscher Teich- und Aquarienbewohner.

Er verfügt über den barschtypischen Hochrücken mit abgeflachten Seiten. In der Grundfarbe ist er grünlich bis braun, teilweise aber auch orangefarben. Ein schwarzer auffälliger Fleck findet sich auf seinen Kiemendeckel, auch befinden sich schwarzorange einfasste Augenflecke auf dem Flossenansatz seiner Rückenflosse, die namensgebend waren.

Ihm wird eine Endgröße von 30 Zentimetern nachgesagt, die er im Aquarium vermutlich eher nicht erreichen wird. Dieses sollte mindestens  500 Liter umfassen und kann mit einem feinem Sand als Bodengrund bestückt werden. Mit Holzwurzeln und Steinen lassen sich Sichtschutz und Reviermarkierung erschaffen.  Grundsätzlich bevorzugen die hübschen Barsche eine sehr gute Wasserhygiene, auch im Aquarium sollte das Wasser daher regelmäßig gewechselt und mit einem Filter gut aufbereitet werden. Der pH-Wert darf zwischen 7 und 7,5 liegen, die Gesamthärte zwischen 5-15 °dGH. Gelegentlich sind die Pfauenaugenbarsche recht schreckhaft, deswegen sollte das Aquarium gut abgedeckt sein, damit sie nicht versehentlich heraus hüpfen. Die Wassertemperatur sollte 28 °C maximal nicht dauerhaft übersteigen.

Mit ungefähr einem Jahr sind die Pfauenaugenbarsche geschlechtsreif und läuten die Laichsaison meist ab Ende März ein, bzw. wenn die Wassertemperaturen zwischen 16 und 20 °C erreichen. Die Männchen graben Mulden in den Boden, in die das Weibchen ihre Eier legt. Das Männchen übernimmt die Brutpflege und befächelt das Gelege, um ihm Sauerstoff zuzuführen. Sobald die Kleinen freischwimmen, beendet er die Beschützerrolle. Die Jungfische halten sich anfangs vornehmlich in feinen Pflanzen oder am Uferrand auf und können mit Staubfutter, aber auch mit Infusorien oder Nauplien angefüttert werden. Im Teich sind sie allerdings leichte Beute für Wasservögel, weswegen von einer Überpopulation eher nicht auszugehen ist.

Der fleischfressende Pfauenaugenbarsch futtert im Teich hauptsächlich Insekten, Larven und Egel. Daher sollte er eher nicht mit Wirbellosen vergesellschaftet werden. Ab und zu vergehen sie sich auch am Nachwuchs anderer Fische. Mit einem Flockenfutter für Teichfische können sie einfach und unkompliziert ernährt werden, gelegentlich lassen sie sich aber auch mit Lebend- und Frostfutter, wie wir es im Shop führen, verwöhnen.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Centrarchus macropterus (LACÉPÈDE, 1801)
Deutscher Name: Pfauenaugenbarsch
Schwierigkeitsgrad: für Anfänger
Herkunft/Verbreitung: Südamerika
Aussehen: grünliche bis braune Grundfarbe mit auffälligem schwarzen Kiemenfleck und namensgebenden Augenflecken auf dem Flossenansatz, zur Balzzeit farbintensiver, 15-30 cm (Aquarium/ Teich)
Alterserwartung: 6 Jahre
Wasserparameter: GH 5-15, pH 7-7,5, Temperatur 4-28° C, optimal 20 °C
Beckengröße: ab 500 Litern, Teichtiefe ab 80-120 cm
Futter: Allesfresser, Lebend- und Frostfutter, Mückenlarven, Artemia, Flockenfutter für Teichfische  
Zucht: mittel
Verhalten: territorial zur Balzzeit
Gruppengröße: ab 5 Tieren
Weiterführende Informationen:

 

  • 10335

Kundenfragen und -antworten
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
1  beantwortete Frage

Pfauenaugen Barsch - Centrarchus macropterus - 6-8 cm

Artikel:
Pfauenaugen Barsch - Centrarchus macropterus - 6-8 cm

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

10.04.2021 Frage: "Hallo bei welchem Temperaturen werden die Sonnenbarsche zur Zeit gehältert. "

von Lou (Garnelio)
Antwort
von Lou (Garnelio)
Hallo Herr Jeske, die Sonnenbarsche werden bei circa 20 Grad gehältert.
Kundenbewertungen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
0 Bewertungen
Für diesen Artikel liegen noch keine Bewertungen vor Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Jetzt entdecken
Aqua Outlet
Neu im Shop
Expertenblog

Entdecke die Garnelio Welt!

Garnelio gehört zu den größten Onlineshops für wirbellose Aquarientiere weltweit.
Viele Artikel gibt es exklusiv nur bei uns im Shop.

Über Garnelio
Beste Auswahl, zum fairen Preis in bester Qualität, schnell geliefert vom Experten!
Tierfreundliche Verpackung & Lieferung mit zertifiziertem Tierversand - Lebenandkunftsgarantie!
Kundenservice wird bei uns groß geschrieben - Antwort unter 24 Stunden!
Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen