Teich-Posthornschnecke - Planorbarius corneus
Teich-Posthornschnecke - Planorbarius corneus
Teich-Posthornschnecke - Planorbarius corneus
   
  • Aufräum- und Putztrupp
  • Europäische Art
  • wird eindrucksvoll groß
  • sehr nützlich

Teich-Posthornschnecke - Planorbarius corneus

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
 € 1,95
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 Werktage

33.9% gespart! Unser alter Preis: 2,95 €

Passendes Zubehör 5

-39.6 %
Garnelio - Spirulina Pulver - 25 g Garnelio - Spirulina Pulver - 25 g
Inhalt 0.25 Kilogramm (11,96 € / 1 Kilogramm)
2,99 €* Alter Preis: 4,95 €
-39.32 %
Crustarock - Mineralstein für Schnecken, Krebse & Krabben 1 stck. Crustarock - Mineralstein für Schnecken, Krebse...
Inhalt 1 Stück
1,79 €* Alter Preis: 2,95 €
-33.44 %
Crustarock Spinat - Futter + Mineralstein - Wirbellosen Ferienfutter 1 Stck. Crustarock Spinat - Futter + Mineralstein -...
Inhalt 1 Stück
1,99 €* Alter Preis: 2,99 €
NatureHolic Schneckenfeed Power-Paste - 30g NatureHolic Schneckenfeed Power-Paste - 30g
Inhalt 30 Gramm (0,27 € / 1 Gramm)
7,95 €*
-25.32 %
Schneckenbalkon - Eingewöhnungs Set für Schnecken Schneckenbalkon - Eingewöhnungs Set für Schnecken
Inhalt 1 Stück
2,95 €* Alter Preis: 3,95 €
Die Europäische Posthornschnecke ( Planorbarius corneus ) wird deutlich größer als die im... mehr
Teich-Posthornschnecke - Planorbarius corneus
" Die Europäische Posthornschnecke gilt bei uns in der Natur als gefährdete Art, sie sollte also keinesfalls einfach irgendwo gesammelt werden. Im Teich macht sie nicht nur einen guten Job, weil sie sich um abgestorbenes Pflanzengewebe und um Algen kümmert, sie ist mit ihren 4 cm Gehäusedurchmesser auch ausgesprochen eindrucksvoll und hübsch zu beobachten. Die Posthornschnecke hat üblicherweise einen sehr dunklen Körper, es sind aber auch orangefarbene Tiere bekannt — ein hübscher Kontrast zu dem dunklen Häuschen. " - Garnelio
Beschreibung

Die Europäische Posthornschnecke (Planorbarius corneus) wird deutlich größer als die im Aquarium verbreitete Kleine Posthornschnecke Planorbella duryi. Ihr Haus hat eine deutliche Struktur und ist einfarbig braun bis dunkelbraun. Europäische Posthornschnecken werden bis 4 cm groß, sie sind damit deutlich eindrucksvoller als ihre kleinen Cousinen aus der Aquaristik. Neben der komplett dunklen Form gibt es auch noch eine Form mit orangefarbenem Körper und ebenfalls dunklem Haus.

Die Lungenschnecke Planorbarius corneus ist an sauerstoffarmes Wasser angepasst — nicht nur kann sie mit ihrer Lungenblase atmosphärischen Sauerstoff atmen, sie hat auch als eine der ganz wenigen Wasserschneckenarten rotes Blut mit dem Blutfarbstoff Hämoglobin, der für die Sauerstoffversorgung der Schnecke gute Dienste leistet.

Die Europäische Posthornschnecke ist getrennt geschlechtlich, kann sich aber vermutlich selbst befruchten. Sie bevorzugt jedoch stets die geschlechtliche Vermehrung. Auch im Teich heftet die Europäische Posthornschnecke ihr urglasförmiges Gelege auf Hartsubstraten an. Die Eier im Gelege sind immer auf einer Ebene angeordnet, und der Laichballen ist von einer harten Schale umgeben, die ihn schützt. Im Teich vermehrt sich die Posthornschnecke während der warmen Jahreszeit, im Winter hält sie am Teichgrund ihr Winterruhe. Sie kann im Freiland überwintern, wenn der Teich nicht komplett durchfriert.

Zugefüttert werden muss die Teich Posthornschnecke im Freiland nicht, sie ernährt sich von Algen und abgestorbenen Pflanzenresten sowie von Laub, das in den Teich fällt.

Selbstverständlich kann man die Europäische Posthornschnecke auch im Aquarium halten. Dort ist sie nicht ganz so robust wie Planorbella duryi, gewöhnt sich aber auch an die Bedingungen im Haus. Eine Temperaturabsenkung im Winter kommt ihrer Natur sehr entgegen. Auch im Aquarium frisst sie gern Algen und Pflanzenreste, mag aber auch Fischfutterreste, Garnelenfutter und spezielles Schneckenfutter. Bei sparsamer Fütterung braucht man keine zu hohe Vermehrungsrate befürchten.

Die Europäische Posthornschnecke lässt sich im Aquarium bestens mit Zwerg- und Fächergarnelen, mit friedlichen Fischen, nicht räuberischen Schnecken und auch mit Muscheln zusammen halten. Auch im Teich lebt sie sehr gut mit Muscheln und auch mit Fischen zusammen.

Die Europäische Posthornschnecke ist recht anpassungsfähig, was die Wasserwerte angeht, sie mag aber keine allzu hohen Temperaturen. Mittelhartes bis hartes Wasser wird bevorzugt.

Steckbrief
  • Wissenschaftlicher Name: Planorbarius corneus Linnaeus, 1758
  • Deutscher Name: braune Posthornschnecke, braune PHS, Europäische Posthornschnecke
  • Schwierigkeitsgrad: für Anfänger geeignet
  • Herkunft/Verbreitung: Europa
  • Färbung: Gehäuse und Körper braun, manchmal Körper orange
  • Alterserwartung: bis 2 Jahre
  • Wasserparameter: pH über 6,5, KH über 3, Temperatur 4 bis 30 °C
  • Beckengröße: ab 20 l, auch für den Teich (mindestens 80 cm tief)
  • Futter: Algenbeläge und Aufwuchs, braunes Herbstlaub, Futter aus dem Handel (Flocken, Granulat, Tabs, Sticks, …), Grünfutter, Gemüse, Frostfutter, Resteverwerter!
  • Vermehrung: im Süßwasser möglich
  • Verhalten: sehr friedlich
  • Vergesellschaftung: mit Garnelen, anderen friedlichen Schnecken, Muscheln, mit friedlichen Fischen, eventuell mit Zwergkrebsen
  • Weiterführende Informationen: Schneckenplagen im Aquarium
  • 75093358
Garnelenlutscher
Neu im Shop
Topseller
Expertenblog
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Teich-Posthornschnecke - Planorbarius corneus"
22.12.2016

Super schöne Schnecken :)

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen